1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von vercetti, 13. Juni 2008.

  1. vercetti

    vercetti Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo liebe Forums-User!

    ich denke ich stelle hier eine frage, die vermutlich schon x-mal behandelt wurde, deshalb reichen mir im prinzip auch kurze antworten.

    also ich bin upc kunde und habe das "digital tv start" paket mit der media box. da ich gerade am überlegen bin einen home-theater-pc (HTPC) im wohnzimmer einzurichten, stellt sich folgende frage:

    die programme werden ja verschlüsselt an die mediabox gesendet und dort entschlüsselt. dann geht das entschlüsselte signal von der mediabox zum fernseher. soweit so gut.

    kann man nun das signal -bevor es an den tv geht- vorher über den rf-out von der mediabox an eine dvb-c pc-karte leiten und das signal erst dann (nachdem es also "durch" die dvb-c karte geht) vom output der dvb-c karte an den tv senden?

    die dvb-c karte müsste dann doch auch das entschlüsselte signal bekommen, da es ja vorher in die mediabox gegangen ist und dort entschlüsselt wurde, oder? und der tv bekommt das signal dann von der dvb-c karte.

    somit wäre es mir möglich alles vorher in den pc zu bekommen und über das windows media center des pcs am fernseher das programm anzusehen (mit dem vorteil sendungen aufnehmen zu können, etc. -> windows media center).

    quasi einfach nur eine umleitung des signals von der mediabox zur dvb-c karte und schließlich zum tv.

    ist das möglich?

    vielen dank für eure antworten!
    mfg,
    vercetti.
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Aus der Ferne betrachtet, sage ich mal, dass das, so wie du dir das vorstellst nicht funktioniert.

    Eine DVB-C Karte wird direkt ans Kabelnetz angeschlossen und bei Bedarf kann man mit zusätzlichem CI Modul + Smartcard Pay TV gucken.
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Nein, das funktioniert nicht. Das RF-out der Mediabox liefert nur ein analoges FBAS oder PAL Signal, mit dem ein DVB Tuner nichts mehr anfangen kann...
     
  4. vercetti

    vercetti Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    ja, hab mittlerweile auch erfahren, dass über den rf-out nur ein analoges signal durchgeschleift wird. von daher müsst ich also einfach nur statt der dvb-c karte eine analoge tv-karte kaufen. die würde dann alle programme meiner digitalen settop box am pc abspielen, aber halt nur analog. wäre aber für mich auch ok.

    die frage ist jetz nur, ob ich eine analoge tv-karte mit oder ohne hardware encoder kaufen soll (um dann per windows media center tv programme aufzunehmen). hab gelesen, dass die mit hardware encoder die cpu entlasten (umgekehrt würde man einen software decoder benötigen und der cpu das enkodieren überlassen). kommt nur drauf an welches system (cpu/ram) man für zweiteres benötigt, um den pc nicht bei dieser aufgabe zu überlasten.

    greetz,
    vercetti.
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Nein, das ist falsch. Du kannst nicht die digitalen Programme deiner STB so am PC "abspielen"... Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Die UPC-STB schleift einfach das ganze Spektrum durch. Dann hast du am Ausgang genau das was am Eingang ankommt - das Breitband-Signal inkl. aller digitalen und analogen Programme...
    2. Die STB hat einen RF (PAL) Modulator. Dann kannst du das aktuell gewählte DVB-Programm, das deine Box gerade verarbeitet in PAL-moduliert (der Standard für "analoges" Fernsehen) am Ausgang. Dieser kann mit einem PAL-Tuner verarbeitet werden, also auch von einer analogen PAL PC-Karte, die nicht anderes als das ist.

    Eine DVB-C Tuner-Karte wäre schon die richtige Lösung gewesen, nur leider kannst die UPC Programme nicht am PC entschlüsseln...
     
  6. vercetti

    vercetti Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Hey, danke für den Beitrag!

    Aber irgendwie verstehe ich das Ganze nicht, folgendes hab ich heute ausprobiert:

    Ich habe von meinem Fernsehanbieter (UPC, Wien) eine Settop-Box, die das verschlüsselte KabelTV Signal empfängt und dort entschlüsselt. Ich habe überall gelesen, dass man UPC nicht mit einer DVB-C PC Karte empfangen könnte (aufgrund der Verschlüsselung nehme ich mal an). Allerdings kann ich das Coaxial Kabel auch direkt aus der Wandbuchse in den TV stecken (ohne Settop Box) und erhalte dann alle Sender in analog. D.h. UPC strahlt alle Sender sowohl analog und (verschlüsselt) digital aus, die digitalen erhält man aber nur durch die Settop Box. Ebenso ist an der Settop Box ein RF-Out an den ich z.b. einen zweiten TV anschliessen könnte -> auch hier kommt nur das analoge Signal raus. Ich könnte also über den RF-Out eine analoge TV Karte anschliessen und würde am PC alles in analog empfangen und somit auch mit MCE arbeiten. Durch die Sender muss ich am jeweils angeschlossenen Gerät zappen (sei es nun ein Tv oder eine PC Karte), muss also nicht die Settop Box ansteuern (die muss nicht mal eingeschaltet sein).

    Hab heute aber noch was entdeckt: Die Settop Box hat einen zweiten Scart-Ausgang (der erste ist mit dem TV verbunden). Habe einen zweiten TV geholt und ihn über den zweiten Scart mit der Settop Box verbunden und siehe da, auch am zweiten TV liefen alle Sender in digital. Durch die Sender musste ich aber über die Settop Box zappen.


    So nun endlich zu meiner Frage: Da das digitale Programm auch über den zweiten Scart unverschlüsselt weitergesendet wird (hätte ja sonst im Versuch nichts im zweiten Tv gesehen), könnte ich doch die ganzen Sender sehr wohl mit einer DVB-C Tv Karte digital empfangen, ist doch dasselbe Prinzip (egal ob Tv oder PC Karte), oder? Warum heisst es in all den Foren "man kann UPC Digital nicht mit einer DVB-C Karte empfangen"? Hab's doch heute selbst erlebt (war halt ein TV, den ich statt einer DVB-C Karte angeschlossen habe).

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    nice greetz,
    vercetti.
     
  7. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Das ist im Prinzip ganz einfach.

    Der Scartausgang deiner Box ist und bleibt analog. Dieser ist nur dafür vorgesehen ein TV Bild auf dein TV oder VCR zu zaubern.

    Wenn man mit einem PC digital empfangen möchte, muss man in der Lage sein, die digitale TV Karte direkt an den Kabelanschluss anzuschließen. Damit ist man auch in der Lage jeden gewünschten Sender auszuwählen, den man gucken oder aufnehmen möchte. Wie das bei dir vermutlich aussieht habe ich weiter oben schon erwähnt.

    Nur deine Box kann die Sender decodieren und anlalog über Scart ausgeben.

    Da du offensichtlich die analogen Sender direkt mit dem TV empfangen kannst, wäre eine analoge TV Karte die erste Wahl. Diese schließt du genau so an, wie du es mit dem TV Gerät getan hast.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Weil UPC mit einer Verschlüsselung arbeitet die von keiner DVB Karte oder einem anderen als von UPC vertriebenen Receiver unterstützt wird.
     
  9. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    Nein, da hast du wieder etwas falsch verstanden, bzw. es herrscht eine Begriffsverwirrung...

    Natürlich kannst du mit einer DVB-C PC-Lösung alle DVB-C Services der UPC empfangen. Das ist ein rein physikalischer Vorgang, der erstamal nix mit irgendwelchen Besonderheiten der UPC zu tun hat. Du kannst diese Services nur halt nicht entschlüsseln! Das ist ein separater Vorgang der mit dem ersten nichts zu tun hat. Dir (oder deinem PC) fehlt es an geeigneter Software (die es so nicht gibt). Diese ist in deiner UPC Box integriert, aber proprietär, d.h. die gängigen Lösungen für die Entschlüsselung (sog. CA-Module) funktionieren nicht.

    Du musst dir die TV-Services wie Datenkanäle vorstellen, die durch das Breitbandkabel linear übertragen werden: Jeder Kanal belegt einen bestimmten Teil des Frequenzspektrums. Die analogen Kanäle sind im Frequenzraster integriert, nur die "Daten" (in diesem Fall nur Audio/Video) werden in einem anderen "Format" (PAL) übertragen... Anführungsstriche, weil es sich um einen analoge Informationsübertragung handelt. Willst du ein bestimmtes Programm sehen, wählt der DVB-Tuner einen dieser "Datenservices" aus und extrahiert aus dem Signal die gewünschten Daten, die er in Form eines seriellen Datenstroms an das System der Set-Top-Box sendet. Dieses kümmert sich um alles andere, wie die Entschlüsselung, Extraktion von Audio/Video-, Dolby-, EPG- usw. Daten. Das funktioniert mit einer DVB-Karte am PC genau so, nur fehlt dem System der Baustein, der die Enschlüsselung übernimmt. Das wars...

    Ach, so: Das was die STB an ihren Ausgängen (Scart, HDMI...) liefert, sind reine Audio/Video Signale aus dem Datenstrom des gewählten Programms, die direkt vom TV, Display etc.. bearbeitet werden können. Bei Scart ist das eine analoge Signalübetragung (RGB, S-Video..), bei HDMI ein digitaler serieller Datenstrom, der aber nichts mit dem DVB zu tun hat... Beim PC ist das gleich zu setzten mit dem Monitoranschluss wie VGA, DVI, HDMI..
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2008
  10. vercetti

    vercetti Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: UPC Digital TV über DVB-C Karte an PC

    hey!

    thanx an alle, die mir weitergeholfen haben, nun ist mir schon vieles klarer und der weg zum eigenen HTPC nicht mehr so weit weg!

    vielen dank,
    greetz,
    vercetti.
     

Diese Seite empfehlen