1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Untertitelaufnahme?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von deafhammer, 26. April 2005.

  1. deafhammer

    deafhammer Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem Gerät Homecast T-8000PVR 80GB (neues Modell) Filme mit Untertitel aufnehmen kann. Ich würde mich freuen, wenn es möglich ist. Da ich gehörlos bin, suche ich nach ein passendes DVB-T.

    Bei Topfield (TP 5000PVR) und Technisat (DigiCorder T1) habe ich mich schon informiert. Bis jetzt zweifele ich mich, welches Gerät ich am bestens kaufen soll?

    Ich würde mich freuen, wenn ich Tipps von euch bekommen kann. Vielen Dank im voraus.

    Liebe Grüße

    Stefan
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Untertitelaufnahme?

    Das ist schwierig.

    Ich würde dir vorschlagen, dass du zum Mediamarkt oder Saturn hingehen solltest und da ausprobieren, ob es funktioniert.

    Es gibt so viele Receiver auf dem Markt und fast kein Hersteller informiert uns, ob man Filme mit UT aufnehmen kann. Leider. Das heißt leider, man muß zuerst ausprobieren, Bekannte fragen oder direkt an Hersteller wenden.
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Untertitelaufnahme?

    ... da die deutschen Programmanbieter bisher keine DVB-Untertitel verwenden, muß auch darauf geachtet werden, das auch die Videotext-Untertitel aufgezeichnet werden können. ...
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Untertitelaufnahme?

    Wichtig ist auf jedenfall, dass der Receiver direkt VT mit aufnehmen kann.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.413
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Untertitelaufnahme?

    Das Aufzeichnen ist das kleinere Problem.
    Meistens haperts an dem wiedergeben. Denn per TS nehmen die meisten HDD Receiver auf.

    Gruß Gorcon
     
  6. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Untertitelaufnahme?


    so einfach ist das auch wieder nicht. Zu hundert pro sag ich dir wenn dort ein Gehörloser steht das den kaum einer versteht weil kaum einer mit der Gebärdensprache was anfangen kann. Und wenn der dann auch noch anfängt ,,spielerchen,, zu machen dann rastet das Personal auch garantiert aus. Ich würde empfehlen das er einen Gebärdendolmetscher mitnimmt der das dann auch fachgerecht übersetzen kann. Das würde mich auch mal intressieren ob es sowas schon gibt. Ich bin ja gespannt was bei rauskommt.


    mfg die BIBI aus NEUSTADT
     
  7. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Untertitelaufnahme?

    Hallo DFler!

    mit der d-box II gibt es eine Möglichkeit, Untertitel per Videotext aufzunehmen.
    Dazu braucht eine d-box II, ein PC, die Programme DBoxWinServer, Projext X und IFO-Edit.

    Das Fernsehprogramm wird mit der d-box II und DBoxWinServer als Transportstream TS auf den PC gestreamt.

    Mit ProjektX werden der Transportstream in seine einzelnen Bestandteile zerlegt (Video, Audio und Videotext). Danach kann man das ganze schneiden und abspeichern. Mit IFOEdit werden die Dateien für die DVD erzeugt. Da aber die Farben für den Untertitel nicht stimmen, muss man eine Datei die IFOEdit erstellt hat nachbearbeiten.

    Falls man ein Film nur für kurze Zeit abspeichern möchte gibt es auch ein Digitalreceiver, der es unterstützt Videotext aufzunehmen. Das Gerät gibt es aber nur für Kabel. Wie der Name des Gerätes war, muss ich nochmal nachschauen!

    MfG c.h.
     
  8. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Untertitelaufnahme?

    Das wissen wir. Aber der Fragensteller wollte ganz anderes wissen. Nur über Festplatten-Receiver und DVB-T.
     

Diese Seite empfehlen