1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Thomäe, 5. Mai 2009.

  1. Thomäe

    Thomäe Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich plane schon seit letztem Jahr, unsere alte Analog-Sat-Anlage gegen eine digitale auszutauschen. Leider verwirrt mich das viele Fachchinesisch, auf das ich immer wieder stoße und verunsichert mich auch. Ich will ja nichts falsches kaufen.

    Die neue Anlage sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

    - Empfang möglichst vieler deutschesprachiger (... auch Österreich?) und gerne auch englischsprachiger Sender
    - Empfang von digitalen Radiosendern
    - Ich möchte einen PC anschliessen und ein TV-Gerät, wobei es aber möglich sein muss, auf dem TV einen Sender anzusehen, während ein anderer aufgenommen wird.
    - Einen Festplattenreceiver, der zeitversetztes fernsehen ermöglicht, möchte ich unbedingt
    - Die Option für Pay-TV-Sender sollte vorhanden sein
    - Ich möchte auch bei starkem Regen oder Schneefall fernsehen können (..wenn das machbar ist ;-)

    Könnt ihr mich da ein wenig aufklären, was ich genau brauche und was nicht und worauf ich achten sollte, etc.?

    Das wäre echt lieb von euch ... in einem Laden möchte ich mich nicht beraten lassen, denn da bin ich schon oft genug übers Ohr gehauen worden :-(


    Gruß, Thomäe
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Deutsche Sender: Astra 1 auf 19.2° / Englische Sender: Astra2 auf 28.2°

    Der Empfang von Astra 2 ist nur im Westen Deutschlands mit verhältnismäßig kleinen Antennen möglich. Lies dazu mehr hier im Forum (Forensuche, gibt viele Beiträge zum Thema).

    Wenn Astra2 Empfang bei Dir gegeben ist, ist alles mit einer einfachen 85cm Schüssel lösbar.

    Das kann jeder Receiver. Wenn Du oft Radio hören möchtest, ohne den Fernseher (für die Tonwiedergabe) einschalten zu müssen, ist ein Gerät mit alphanumerischem Display sinnvoll. Außerdem bietet es sich an, den Receiver mit der Stereoanlage (sofern vorhanden) zu verbinden.

    Dafür würde bereits ein (bzw. zwei) Twin-LNBs ausreichen (diese müssen dann über Diseqc-Relais auf zwei Ableitungen geschaltet werden).

    Da gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Geräten. Mit eingebauter (PVR) oder externer (PVR-ready) Festplatte ist Timeshift kein Problem.

    Würde Dir zu einem Twin-Receiver raten, da Du so unabhängig zwei verschiedene Kanäle sehen und aufnehmen kannst. Sonst geht jeweils nur ein Programm.

    Ein Twin-Receiver belegt aber allein schon zwei Leitungen, so dass Du dann bei gleichzeitiger Nutzung des PCs nicht mehr mit einem Twin-LNB auskommst. Nimm dann besser einen Quad LNB, oder einen Quattro-LNB sowie Multischalter (mit der gewünschten Anzahl an Ausgängen).

    Falls Du Dir gedacht hast, dass Du bei Bedarf die Aufzeichnung am PC machst und daher mit einem Single-Receiver auskommst, dann kommst Du natürlich mit dem Twin-LNB aus.

    Ich würde heute immer die Anschaffung eines HDTV-Receivers in Erwägung ziehen.

    Mittels CI-Slot lassen sich die meisten Verschlüsselungssysteme per Modul und Smartcard entschlüsseln.

    Das ist bei ausreichender Schüsselgröße kein Problem. Für Einzelempfang von Astra1 bist Du mit 60cm gut beraten. Die Reserven sind damit gut. Für Multifeed benötigst Du eine 85er Schüssel, es hängt aber von Deinem Wohnort ab, ob Astra2 damit gut funktioniert. Evtl. musst Du mit der Schüsselgröße noch herauf gehen, wenn Astra2 gewünscht wird.

    Noch ein Hinweis: die meisten Deiner Fragen wurden hier millionenfach erörtert. Es lässt sich dazu umfassendes Material über die Forensuche oder durch einfaches Einlesen finden.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Schreib doch zuerst einmal genau rein wo du wohnst bzw. wo die Anlage gebaut werden soll. Dann kann man auch sagen ob bei dir der Astra2 (englische Programme) überhaupt zu empfangen ist.
     
  4. Thomäe

    Thomäe Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Schonmal danke, für die ersten Tipps ;-)

    Anmerkung: Ich denke ein Forum lebt von neuen Beiträgen und leider hab ich nicht die Nerven, hunderte von Beiträgen durchzulesen, bis ich endlich die finde, die für mich von Interesse sind, um dann festzustellen, daß sie garnicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

    Mein Wohnort ist Baden-Würtemberg, Lkr. Hayingen...das liegt südlich von Stuttgart und westlich von Ulm (48"18´N / 9"31`E)

    Also brauche ich jedenfalls ein Quad-LNB, da ich evtl am PC schauen möchte, während meine Liebste am TV schaut und der Receiver gleichzeitig noch ein anderes Programm aufzeichnet (zumindest möchte ich die Möglichkeit haben, auch wenn diese Situation nicht oft auftreten wird.

    Was ist/heißt PVR?

    Also brauche ich:

    - 1 Schüssel 85 cm oder eher größer (...?)
    - 1 Quad-LNB (und der kriegt gleichzeitig 2 Sateliten?)
    - 1 HDTV HD-Receiver mit 2 Tuner, CI-Slot und alphanum. Display (...? funzt das auf nem normalen TV?)
    - 1 DVB-S PCI-Karte
    - 1 Multischalter (für was ist der gut? Was macht der?)
    - Jede Menge Antennenkabel und Stecker (spezielles Kabel?)
    ???????????????????????????

    Gruß,

    Thomäe
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2009
  5. Thomäe

    Thomäe Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Was wird eigentlich über Eutelsat ausgestrahlt?
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Du kannst Dir hier das komplette Programmangebot auf 7°/9°/13° und 16° Ost inklusive aller technischen Parameter anschauen. Diese und weitere Satelliten gehören zum Eutelsat-Verbund.
     
  7. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Personal Video Recorder, d.h. Digitalreceiver mit Festplatte

    Sollte reichen wenn 23,2° im Focus ist. Vielleicht wissen andere da besser bescheid als ich.
    Pro Satellit ein LNB. Willst du also an allen drei Anschlüssen beide Satelliten empfangen, brauchst du zwei Quad-LNBs.
    Du musst selbst wissen, ob du schon auf HDTV setzen willst. Es gibt noch wenige HDTV-Sender. Wenn dein TV kein HD kann, muss der Receiver auch einen Scart-Ausgang haben. Wenn du nicht vorhast, in der nächsten Zeit einen HD-fähigen Fernseher zu kaufen, ist ein HDTV-Receiver eigentlich nicht notwendig. Über die TV-Karte im PC kannst du mit der richtigen Software sowieso HDTV empfangen/aufnehmen.
    Ja.
    Entweder nimmst du zwei Quad-LNBs und zwei 2/1-DiSEqC-Schalter oder zwei Quattro-LNBs und einen 9/4-Multischalter. Der Multischalter hat den Vorteil, dass du auch das Signal der Dachantenne über das Sat-Kabel bringen kannst. Quad-LNBs werden eine kürzere Lebensdauer und Probleme mit PC-TV-Karten nachgesagt. Ich habe damit noch keine Erfahrungen gemacht.
    Wie sieht die aktuelle Verkabelung aus?

    Zu Hotbird:
    Ist für deutsche Sender komplett uninteressant. Es gibt dort viele internationale Sender, vor allem aus Italien und dem arabischen Raum, wobei die italienischen Sender bei den interessanten Programmen oft verschlüsseln. -> Hot Bird 6/8/9 at 13.0°E - LyngSat
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Du hast den Sinn eines Forum echt verstanden ! Immer "Fragen" rein und Forum zumüllen mit doppelten, dreifachen .. egal 10-fachen gleichen Anfragen. Noch dazu ist es ja einfacher und man benötigt weniger Zeit, die anderen machen ja die Arbeit für einen und beantworten das schon alles.
    Sogar die einfachste über die Suche oder über Google zu findende Frage "Was ist PVR ?" und "Was wird eigentlich über Eutelsat ausgestrahlt ?" mal einfach reingeknallt, spart einmal ja 1-2 Minuten.

    Welcher Eutelsat ? Es gibt da einige ! Achso, du hast ja vorher NICHTS gelsen, sondern direkt gefragt.

    Warum 23.2 Grad im Focus ???? Er möchte die Engländer von 28 Grad empfangen ! Und das dort wo er wohnt scheint mit einer "normalen" Antennengröße nicht möglich.
     
  9. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    In Hayingen ist der Empfang von Astra 2D mit 80cm Schüsselgröße gut möglich. Daher 28.2 im Fokus, 19.2 schielt.

    Werden weitere Satelliten gewünscht (z.B. 13° Ost), dann ist evtl. eine Lösung wie die T85 besser. Dann 19.2 in den Fokus.

    Erst vor wenigen Tagen haben wir das Thema ziemlich erschöpfend besprochen und die Hintergründe der Auswahl spezieller Schüsseln vs. Standard-Offset Antennen erörtert.

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...e-antenne-fuer-4-teilnehmer-4-satelliten.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2009
  10. Thomäe

    Thomäe Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterstützung bei Neuanschaffung einer Sat-Anlage

    Ich danke allen sehr, die ihre freie Zeit geopfert haben, um mir zu helfen.
    Ich werde hier lieber keine Fragen mehr stellen - scheint unerwünscht zu sein und einige arg zu nerven ... tut mir wirklich leid. Ich wollte niemanden belästigen.
    Es gibt sicher auch noch andere Foren.
    Ich bin seit 7 Jahren in einem Hobby-Forum, wo jede auch noch so dumme Frage - auch zum x-ten Male - geduldig und freundlich beantwortet wird.
    Ich bin als Mod sehr froh, daß das Forum dadurch lebhaft bleibt und nicht wie ein altes Lexikon, tot in einer Ecke verstaubt.

    Gruß,

    Thomäe
     

Diese Seite empfehlen