1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiedliche Signalstärken bei Transpondern / kriege 19.2 nicht rein

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von louis12356, 2. September 2016.

  1. louis12356

    louis12356 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    ich versuchte in den letzten Tagen die SAT Anlage meines Onkels zu installieren.
    Angaben zu LNB und Schüssel kann ich leider erst später machen, da ich gerade nicht vor Ort bin.

    Okay, kommen wir zu den Verteilern: Zunächst hatten wir einen TechniSat ohne Netzteil, nun den TechniSat
    TechniSwitch 5/8 K - die anscheinend keinen Einfluss auf unser Problem nehmen.

    Unser Problem ist, dass wir bei unterschiedlichen Transpondern entweder 89%/52% (Stärke/Qualität) oder 42%/5% haben. Darauf aufmerksam sind wir geworden, als ich den den Transponder für DMAX gesucht habe. Zudem bekommen wir nur den ASTRA 28.2 bzw 23.2 rein, wir möchte aber gerne den 19.2 haben. Sender kommen aber in guter Qualität durch, sodass DMAX Österreich geht (NDR etc auch).

    Ich werde heute einmal die Verkabelung vom LNB überprüfen, wobei die Transponder in einem sehr gestreutem Feld nur sehr schlechtes Signal (wie oben beschrieben) liefern (bis auf einige) - es reicht nicht für Bildwiedergabe (nur bei guten Transpondern kam Bild). Sender finden hingegen hat immer funktioniert.

    Tippt ihr eher auf ein defektes LNB ? Am Reciever liegt es vorerst nicht, ich hatte bereits 3 ausprobiert - mit den gleichen Problemen. Die Schüssel haben wir anhand der Qualität / Eingangssignal ausgerichtetet. Es hat bei Astra 28.2 sehr gut funktioniert, ist es bei 19.2 nicht so einfach ?

    Ich hoffe ich konnte euch das Problem erstmal ganz gut schildern,

    Gruß, Louis
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.698
    Punkte für Erfolge:
    213
    Versuch erst mal Astra 1(19,2°E) zu finden und genau (nach Signalqualität) auszurichten.;)
    Wenn du Astra 2(28,2°E) bzw. Astra 3(23,5°E) gefunden hast, muss du noch weiter nach Westen drehen(nach rechts, wenn du hinter der Schüssel stehst).
     
  3. louis12356

    louis12356 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, wir haben nun endlich den Astra 19.2 drin und empfangen nach einem neuen sendersuchlauf auch. Allerdings nicht alle Sender, sodass DMAX nicht dabei ist. Wieder einmal die Transponder machen Probleme. So sind welche dabei, die ein sehr schwaches Signal haben - wie zuvor.

    Ich befürchte, nachdem wir auch andere switches / Verteiler mit dem gleichen Problem getestet haben, dass das lnb kaputt ist.

    Ich tauschen es morgen um, solltet ihr bis dahin keine anderen Lösungen haben.
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.698
    Punkte für Erfolge:
    213

    Kannst du hier posten, welche Transporder Probleme machen? Am besten mit Angaben zum Signalstärke/Signalqualität.

    EDIT
    Für DMAX D gibt es eine Alternative, DMAX Austria 12148MHz horizontal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2016
  5. louis12356

    louis12356 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kann ich morgen gerne machen.
    DMAX Austria kriege ich rein. Der Transponder von DMAX D krigt maximal 35% Stärke und 5% Qualität rein, wie viele andere transp. Auch.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    1. verbinde mal das VH-Kabel (vertikal Highband) vom LNB kommend DIREKT mit dem Receiver, also unter Umgehung vom Multischalter .... dabei nicht auf Unicable das Gerät dort konfigurieren, sondern als ganz normales "Uni-LNB" (also Standard Sat-Empfang "Legacy").
    Geht dann DMAX ?

    2. geht Sport1 oder Tele5 (jeweils in SD und nicht HD) ?

    3. gehen diese Programme an anderen Receivern die da ggf. noch angeschlossen sind ?

    Geht weder 1 noch 2 dann hast du ein DECT-Problem wahrscheinlich (siehe unter DECT-Problem – DVBViewer wobei das "Stellen Sie die Basisstation und die Mobilteile an einen anderen Ort oder schalten diese ganz ab." wohl eher als Gag gemeint war da man damit das Problem nicht beseitigt, sondern nur umgeht und sich damit wohl auch den Telefon-Kontakt weiterhin vollkommen abschaltet) .... Stecker-Montage kontrollieren, am LNB + Multischalter Ein-/Ausgang + Antennendosen + Anschlusskabel von der Antennendose zum Receiver austauschen (akt. das wohl größte Problem bei den diversen China-Kabeln dafür).
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2016
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.698
    Punkte für Erfolge:
    213
    DECT-Problem wurde ich eher ausschließen, weil....
     
  8. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mal grundsätzlich: Wenn du von Anfang an DMAX Austria empfangen hast, ist die Schüssel auf 19,2°, und nur darauf, ausgerichtet. Ohne zweites LNB empfängst du nur genau eine Position. Nach irgendwelchen im Receiver gespeicherten Transponderlisten zu gehen ist sinnlos: der Receiver sieht nicht, wohin die Schüssel deutet. Wenn du ihm sagst, es sei Astra 2 und nicht Astra 1, dann sucht er brav die eingespeicherten Frequenzen ab, und wenn er etwas findet, das auf beiden Sats dieselbe Frequenz hat, meldet er Erfolg, das ist alles.

    Ansonsten ist DMAX natürlich der Kandidat für das DECT-Problem, wie oben beschrieben. Wenn du aber auch sonst keine Sender mit vertikaler Polarisierung findest (schau mal hier), dann hast du eher ein Konfigurationsproblem.

    Gruß
    th60
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Dann fehlt ggf. die VH-Ebene komplett ?
    Aber hier fehlen einfach Angaben über die "anderen TP".
     
  10. louis12356

    louis12356 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute, habe es leider in den letzten Tagen nicht wieder zu meinem Onkel geschafft.
    Ich bin im Moment in der Klausurphase und habe nur wenig Zeit- ich melde mich aber demnächst wieder.

    Danke
     

Diese Seite empfehlen