1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dietmar18, 28. August 2006.

  1. dietmar18

    dietmar18 Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    21
    Anzeige
    Hallo,
    als Newbie habe ich es mit Hilfe dieses Forums geschafft, durch den Austausch der Dose alle öffentlich rechlichen digital über Kabel zu empfangen, vorher ging S02 überhaupt nicht...;)
    siehe auch diesen Thread
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=120858

    Mir ist folgendes aufgefallen: die Sender aus S02 haben nur Signalqualität
    30% (Signalstärke 80%) , die auf S03 100% Signalqualität.

    Bei S02 kommen ab und zu so kleinere Pixelstörungen und auch der Ton fällt mal hin und wieder eine halbe Sekunde aus...ansonsten ist das Bild jedoch sehr gut (außer diesen kleinen Störungen ab und zu, sagen wir mal alle fünf Minuten).

    Was kann ich tun?
    Noch eine andere Dose probieren?

    Viele Grüße
    Dietmar
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Leider ja.

    Versuch es mal mit direktem Kontakt falls dies möglich ist (Nachbarn informieren oder ...).
     
  3. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Was hast Du denn für eine STB ??
     
  4. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.804
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    selbst eine Dose die das "echte" DSR - Frequenzen
    Problem nicht hat gibt anscheinend immer noch
    den S02 schwächer aus - der grenzt anscheinend zu nah
    an den UKW Bereich immer noch .

    Die S03 Probleme scheinen geringer zu sein ,
    man sollte auf den S02 ganz verzichten !

    Wahrscheinlich wirst auch Du mit dem Anschlusstest
    "TV Anschlusskabel an den Radioausgang anschliessen"
    auch auf dem S02 beste Qualität haben,
    da dieser von dem Radioausgang stärker abgegeben wird als vom TV-Ausgang .
     
  5. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Du kannst noch folgendes probieren.....hat übrigens bei mir geholfen.
    Du kaufts Dir für ein paar Euro einen sogenannten regelbaren Signaldämpfer. Kostet bei Reichelt z.B. knapp 4€.

    Da Deine Signalstärke sehr hoch ist, kannst Du mit dem Signaldämpfer die Signalstärke absenken, bei gleichzeitiger Anhebung der Signalqualität, denn die ist entscheidend. Wie gesagt, ich konnte meine Signalqualität auch auf S02 von 30-40% nun auf 100% anheben. Somit hab eich jetzt ein TOP Bild...und zwar auf allen Freuenzen.:)
     
  6. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.804
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Was Du aber dabei vergisst, ist dass alle anderen Kanäle
    ja ok sind (so wie bei mir auch) - es handelt sich also um ein spezielles S02 Problem, für das man nicht alle anderen Kanäle auch mit abdämpfen sollte .

    Der S02 ist zu nahe an der UKW Frequenzgrenze
    meiner Meinung nach .

    So einen Dämpfungsregler habe ich auch getestet
    also bei mir bringt der nix, es soll aber schon
    Situationen geben wo der Pegel zu hoch verstärkt ist
    und der Tuner deshalb übersteuert .

    Der Dämfungsregler zeigte aber sehr anschaulich
    wie das Bild an eine Grenze kommt wo das Bild
    immer stockender wird und schliesslich stehen bleibt
    wenn zu stark abgedämft ist .

    übrigens steht im wikipedia auch
    über den Kanal S01 :
    "Der Sonderkanal S 1 kann wegen der Überschneidung mit dem UKW-Radio-Frequenzband nicht genutzt werden."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kabelfernsehen#Service:_Kan.C3.A4le_und_Frequenzen_im_deutschsprachigen_Raum

    Der S02 ist unmittelbar daneben und wird
    meiner Meinung nach auch klar in Mitleidenschaft gezogen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2006
  7. dietmar18

    dietmar18 Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    21
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Hallo,
    der "Radiotest" brachte nichts, über den Radioanschluß bekomme ich keinen
    einzigen Sender her....

    Seit gestern hat sich das ganze noch ein wenig verschlechtert:

    S02: Signalstärke 80 (grün angezeigt)
    Signalqualität schwankt zwischen 15 und 25 (rot angezeigt)
    S03: Signalstärke 90 (rot angezeigt)
    Signalqualität schwankt zwischen 75 und 90 (grün angezeigt)

    Die Qualität auf S02 ist jetzt nicht mehr hinnehmbar, dauernd Pixelfehler und
    ständig Tonaussetzer.
    Auf S03 ist Bild und Ton ok!

    Fragen:
    1. Was hat die jetzt seit gestern ständig hin- und herspringende Signalqualität zu bedeuten?

    2. Was kann passieren, wenn ich, wie hier empfohlen, das TV-Signal direkt
    anzapfe, also ohne Dose dazwischen...?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Dietmar
     
  8. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Menno........Deine Signalstärke ist doch viel zu hoch. :wüt:
    Die muß gedämpft werden. Dann steigt auch Deine Signalqualität. !!!

    Ein weglassen der Dose bringt Dir nix...falls sie gedämpft wäre, würde die Signalstärke noch weiter steigen.
     
  9. Helmut1958

    Helmut1958 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Meerbusch
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    Menno........Deine Signalstärke ist doch viel zu hoch. :wüt:
    Die muß gedämpft werden. Dann steigt auch Deine Signalqualität. !!!


    Jetzt noch einmal zum Verständnis:

    Ich kaufe mir extra einen neuen Verstärker und eine neue Dose von Schwaiger um meine Signalqualität und -starke zu verbessern (Stärke von 70% auf 75% gestiegen und Qualität von 20 - 30% auf 30 - 40%) und jetzt schreibt ihr hier, dass man mit 75 bzw. 80% Signalstärke viel zu hoch liegt und diese dämmen muss.

    Und jetzt soll ich mir einen Dämpfungsstecker besorgen und dann steigt die Qualität ?

    Ist das richtig? :confused::confused::eek::eek:
     
  10. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.804
    AW: Unterschiedliche Signalqualität S02 und S03, ist das normal?

    @Dietmar : nur zur Vervollständigung :

    mit dem Radiobuchsentest bekommst Du dann
    natürlich auch nur noch den S02 und gerade den
    S03 rein - das ist eben der Test ob die Antennendose
    falsch ist .

    Meine Anschlussdose ist auch nicht völlig falsch,
    denn es ist keine die die DSR Frequenzen über die
    Radiobuchse abliefert wodurch der S02/S03 Empfang
    über die TV-Buchse völlig unmöglich wäre .
    Und dennoch bekomme ich den S02 über die Radiobuchse besser rein (störungsfrei) als über die TV-Buchse .

    @Pinkert.H
    Natürlich ist das alles sehr uneinheitlich was man hier so
    hört - jetzt ist auf einmal die Dämfung zu niedrig,
    das kommt aber soweit ich das bisher gelese habe
    eigentlich sehr selten vor da muss der Hausverstärker
    viel zu hoch eingestellt sein .

    Das entspricht wie gesagt auch nicht meiner Erfahrung .

    Mein Fazit ist wie oben gepostet dass der S02 Kanal
    nicht genutzt werden sollte da es selbst mit
    den Anschlussdosen die das DSR- Frequenzen-Problem
    nicht haben durch die Frequenzangrenzung zum
    UKW Bereich häufig zu Beeinträchtigungen kommt .

    PS:
    Ich bin ja genauso betroffen - vor der Umstellung
    bei Kabel BW Ende Juli war bei mir alles
    super ok gewesen - und jetzt habe ich mir extra
    einen Verstärker dazugebaut, Anschlusskabel in guter Quali selbst fabriziert etc.
     

Diese Seite empfehlen