1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von emtewe, 14. November 2006.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    Anzeige
    Das ist echt ein Brüller, laut ARD Nachrichten heute Mittag um 12:00 hat der Bundesrechnugshof in seinem Bericht darauf hingewiesen dass dem Staat im Jahr ein zweistelliger Millionenbetrag durch die Lappen geht, weil in Imbißbuden die Steuer falsch berechnet wird.

    Eine Currywurst mit Pommes zum mitnehmen muss nur mit den reduzierten 7% MwSt. versteuert werden, wird die Portion jedoch direkt verzehrt, wird der normale MwSt. Satz von heute 16% fällig. Die Verluste des Staates werden im nächsten Jahr noch größer, denn dann sollten die Speisen zum Direktverzehr ja mit 19% versteuert werden.

    Und da sage nochmal einer unser Steuersystem wäre kompliziert ;)

    Gruß
    emtewe
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Hast du dich noch nie gefragt, warum die Bedienung bei McDonalds so darauf beharrt zu erfahren, ob es "zum hier Essen" oder "zum Mitnehmen" sei? Das fragt sie nicht nur, weil sie das wegen der Verpackung wissen muss, sondern weil das entsprechend in die Kasse eingegeben werden muss.

    Der Grund, warum das verschieden ist, ist eigentlich simpel: Der ermäßígte Mehrwertsteuersatz gilt auf Nahrungsmittel (und ein paar andere Sachen). Isst man seinen Burger oder die Fritten im Lokal, dann kommt hier eine Dienstleistung mit hinzu -- die Bedienung (so vorhanden), die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten (nebst damit verbundener Infrastruktur), usw.

    Gag
     
  3. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Wieso zahlt man dann bei Produkten nicht weniger, wenn man es mitnimmt?
    Schließlich zahlt man dann weniger Steuer? Eigentlich müssen doch 2 Preise ausgewiesen werden.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Dann müßte das Nahrungsmittel (nennen wir es einfach mal so) selbst trotzdem mit dem verringerten Satz versteuert werden, oder?

    Wie auch immer, ich kann das ja verstehen und nachvollziehen, was aber möchte der Bundesrechnugshof mit dem Hinweis darauf bewirken?

    Kostet demnächst die Currywurst zum mitnehmen 2,50 und zum direkt essen 2,70?

    Wie macht das McDonalds?
    Setzen die unterschiedlche Grundpreise an, so dass die Mitnehmer eigentlich mehr zahlen als die Direktesser?

    Es ist ja keine Kleinigkeit, ein 5 Euro Menu inkl. 7% MwSt würde zum Verzehr nächstes Jahr 5,56 inkl. 19% MwSt kosten.

    Gruß
    emtewe
     
  5. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Und in der Pizzeria kann man darauf bestehen die Pizza zum Mitnehmen preiswerter zu bekommen.;-) Du mußt Dir natürlich eine Rechnung geben lassen und die ausgewiesen 16% mokieren.;-)
     
  6. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Es handelt sich wohl um ein Betrug an Verbrauchern. :mad:
     
  7. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    In Konditoreien mit Sitzplätzen gab es beim Kuchen immer zwei Preisschilder, nämlich außer Haus und beim Verzehr innerhalb.;-)
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Theoretisch ja. Aber wir haben in Deutschland ja Vertragsfreiheit, soll heißen, du musst es ja nicht kaufen. Im Klartext: Der Kunde wird praktisch verarscht, wenn er "zum Mitnehmen" bestellt. Nicht nur, dass der Verkäufer dank des anderen Steuersatzes ein klein wenig mehr daran verdient, er hat zudem auch noch geringere Kosten, da der Kunde ja seine Infrastruktur nicht in Anspruch nimmt.

    Nein, das ist ein "Gesamtpaket". Du erwirbst ja nicht Nahrung und Dienstleistung einzeln, sondern es ist beides zusammen: Du bekommst es gekocht und serviert, usw. Dafür zahlst du einen Gesamtpreis. So habe ich das zumindest verstanden.

    Gag
     
  9. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Du hast kein Recth darauf, eine "Pizza" billiger zu bekommen, nur weil 7% MwSt. drinne sind.

    Dem Anbieter ist es ja sogar lieber, wenn er nur 7% berechnen muss, mehr Kohle fuer ihn. Deshlab be*******en ja manche Lokale und berechnen nur 7% obwohl Du es nicht mitgenommen hast. Achte mal drauf.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in Pommesbuden

    Jetzt habe ich es verstanden.

    Um den Staat zu unterstützen, werde ich in Zukunft bei McDonalds mein Mitnehmessen selber packen :D
     

Diese Seite empfehlen