1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kabimaus, 22. Dezember 2009.

  1. Kabimaus

    Kabimaus Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein seltsames Problem:

    Vor ein paar Tagen habe ich mir einen USB DVB-T Stick gekauft (MSI Digi Vox Mini Deluxe). Da ich Windows 7 benutze, verlief die Installation völlig problemlos, Windows hat alle Treiber sofort selbst installiert, ich musste nichts per Hand installieren. Auch MediaCenter hat den DVB-T Stick als Tuner sofort erkannt.

    Auf meinem Notebook funktioniert der DVB-T Empfang ganz wunderbar. Es werden alle Sender gefunden, Bildqualität ist super. Der USB-Stick funktioniert also einwandfrei.

    Problem:

    Stecke ich den USB-Stick aber in meinen Desktop-PC, sieht es ganz anders aus. Es werden deutlich weniger Sender gefunden, und bei diesen gibt es auch noch häufige Störungen. Der Aufstellort der Antenne ist aber jeweils identisch! Ich dachte, vielleicht verursacht der PC ja selbst irgendwelche Störungen, die der USB-Stick dann auffängt. Aber selbst wenn ich das Laptop auf den laufenden PC stelle und dort betreibe, ist die Empfangsqualität am Laptop ungestört.

    Es funktioniert halt nur dann nicht richtig, wenn der Stick im PC steckt. Der PC macht aber sonst keinerlei Probleme, auch seine USB-Ports sind alle OK. Beide Rechner haben Windows7, sind auf dem neuesten Stand und auf beiden ist der gleiche Treiber des DVB-T-Sticks installiert. Habe das ganze übrigens auch mit anderen, besseren Antennen versucht, aber ohne Unterschied.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Wäre für jeden Tip dankbar, weiß echt nicht mehr weiter. Auf der Seite von MSI finde ich nichts dazu, auch sonst im Web nicht...

    Frohe Weihnachten!
    Christina
     
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

    Das könnte an internem Übersprechen von der durch hochfrequente Wechselspannung überlagerten Stromversorgung auf den Hochfrequenzeingang oder den Tuner liegen. Die Stromversorgung des PC ist vielleicht besonders unsauber, und/oder die interne Abschirmung auf der Platine des Sticks ist nicht ausreichend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2009
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

    Welche USB-Ports am PC hast Du denn probiert? Welche auf der Rückseite, die direkt auf dem Motherboard sitzen, oder vielleicht welche anderswo am Gehäuse, die mit einem Kabel mit dem Motherboard verbunden sind?

    Sollte es die letztere Variante gewesen sein, dann probier' doch mal einen der USB-Ports direkt auf dem Motherboard. Sind da die Ergebnisse vielleicht besser?
     
  4. Kabimaus

    Kabimaus Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

    Hi!

    Danke für eure Antworten. Ich habe sowohl die USB Ports hinten (also die, die direkt auf dem Mainboard verlötet sind) als auch die vorne am Gehäuse (die mit einem Kabel am Board angeschlossen sind) versucht und es gibt in der Tat einen Unterschied: die hinteren ermöglichen einen etwas besseren Empfang. Allerdings immer noch deutlich schlechter als das, was am Notebook erreicht wird.

    Wenn ich den Post von ISO richtig verstehe, dann könnte vielleicht ein mit einer eigenen Stromversorgung ausgestatteter USB-Hub Abhilfe schaffen, nicht wahr? Werde ich jedenfalls mal ausprobieren...

    Schöne Weihnachten euch allen schon mal!
    Christina
     
  5. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

    Eventuell hilft es, den Stick mit Hilfe eines USB Verlängerungskabels (ca. 1,5m) etwas weiter aus dem Bereich der "EM Schleuder" ;) zu bringen. Aktiver HUB muss nicht unbedingt sein.
    Zumindest klappt das so bei mir.
     
  6. Kabimaus

    Kabimaus Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

    Ein kleines Update: ich habe es zunächst mit einem einfachen, passiven, billigen USB-Hub versucht, jedoch ohne erkennbaren Erfolg. Dann hatte ich mir einen soliden USB-Hub mit Netzteil gekauft (mit Metallgehäuse, von Conrad) und siehe da, bester Empfang, sogar wenn der Hub an den vorderen Ports angeschlossen war! Aber das ist noch nicht alles: auch ohne das eingesteckte Netzteil ist der Empfang super. Es scheint also auch vom Hub abzuhängen, vermutlich liefert mein neuer Hub eine besser gefilterte Versorgungsspannung.

    Nochmal danke für die Hilfe!
    Christina
     
  7. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unterschiedliche Empfangsqualität per DVB-T USB-Stick am PC und Notebook

    Und danke für das Update.

    Ingo
     

Diese Seite empfehlen