1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von schnuppel, 14. Februar 2006.

  1. schnuppel

    schnuppel Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    153
    Anzeige
    Hallo,
    woran erkenne ich Unterschiede im Bild bei guten und schlechten Antennenkabeln?
    Auf was muss ich achten? Zum Beispiel auf Schrifteinblendungen?
    Ich habe einen 100 Hz Fernseher und habe mir ein Antennenkabel von Oehlbach gekauft.
    Ich habe zwischen mein billig Antennenkabel und das von Oehlbach beide 1 m keinen Signifikanten Unterschied gesehen. Kann es sein, das ich auf bestimmte Anzeichen nicht achte, und darum keinen Unterschied feststellen kann?
    Genauso verhält es sich beim Scartkabel. Dort sehe ich auch keinen Unterschied weder beim DVD noch bei Anschluß an die D-Box 2.
    Es muß doch einen Unterschied geben, sonst wären sie ja nicht so teuer.

    Danke für Eure Hinweise

    Gruß Schnuppel :winken:
     
  2. feel!free

    feel!free Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    Nein, bei Antennenkabel gibt es (außer der Mechanik) keine Unterschiede zwischen guten und schlechten Kabeln, es gibt nur teure und günstige.
    Jedes Kabel hat 75Ohm Wellenwiderstand und einen passenden Koax-Stecker, da kann man wirklich nichts falsch machen. Bei Oehlbach zahlst du zu 90% die Marke.

    Da gibt es teilweise wirklich Ausschuß, z.B. Videoleitungen nicht geschirmt.
    Aber auch hier gilt: Ein günstiges Kabel muss nicht zwangsläufig schlecht sein.
     
  3. AndiBln

    AndiBln Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    Hi,

    das möchte ich hier nicht so stehen lassen. Bei Antennenkabeln
    gibt es gewaltige Qualitätsunterschiede! Der Unterschied liegt im
    allgemeinen in der Abschirmung. Eine SEHR gute Abschirmung ist
    Voraussetzugng für gutes Kabelfernsehen. Ebenso gut abgeschirmte
    Verteiler/Stecker.
    Zu empfehlen sind CLASS A Kabel bzw. hohe Schirmungsmaße (>=85 dB)
    Man kann zwar nicht generell sagen, das preiswerte Kabel dieses
    Schirmungsmaß nicht haben, aber es garantiert eben auch keiner.
    Die meisten Störungen im Kabel werden durch schlechte Kabel verursacht!!

    AndiBln
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.353
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    Das sehe ich Ähnlich wie AndiBln.
    Mit schlechten Kabeln gibts massive Probleme besnders auf Frequenzen von 113MHz und 121MHz. Bei QAM 256 kann das zwischen Empfang und überhaupt kein Empfang ausschlag geben.

    Kabel das weniger als 90dB Schirmung hat sollte generell nicht mehr verwendet werden.
    Das Kabel muß deshalb aber nicht unbedingt sehr teuer sein.

    Sogenannte 100HZ Kabel bringen aber überhaupt keinen "Gewinn" da die Kabel auf die niedrigen Frequenzen nicht allergisch reagieren (auch nicht auf die Oberwellen des Zeilentrafos).
    Ich verwende bei mir 110dB Kabel das für Sat gedacht ist mit selbst konfektionierten F-Crimpsteckern. An der Boxselbst habe ich dann nur noch einen Adapter (Vollmetallausführung).

    Gruß Gorcon
     
  5. JoeyBln61

    JoeyBln61 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    VDR (2 * DVB-C)
    Toshiba LCD mit Alphacrypt
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    Ich habe in Berlin 100% Signalstärke, allerdings "nur" 91% SNR (laut VDR=> Femon-Plugin). Könnte ein anderes Kabel den SNR noch heben? Denn bei QAM256 bin ich damit am Limit - ausser Pixelbrei und Audio-Fragmenten kommt da noch nix rein.

    Grüße
    Jörg
     
  6. MacMini

    MacMini Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    89
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    Selbstverständlich gibt es einen Unterschied zwischen verschiedenen Antennenkabeln. Die Kabel wirken wie Antennen, also ist eine gute Abschirmung wichtig. Bei kurzen Wegen ist das aber besonders bei Kabel-TV kein Problem. Im Sat-Bereich ist das kritischer, denn DECT-Telefone und Pro7Sat1 funken im selben Frequenzbereich.
     
  7. AndiBln

    AndiBln Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    100% Signalstärke kann auch zuviel sein!!
    mehr als 100% kann keiner anzeigen. Evtl. sollte man das Signal
    auch dämpfen. Evtl. auch (falls nur für Dich) den Verstärker
    runterdrehen. Aber genau merken, was manmacht und wenn keine
    Verbesserung eintritt wieder rückgängig machen.

    AndiBln
     
  8. schnuppel

    schnuppel Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    153
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    wie sieht das aber bei den Zuführungskabeln vom Keller (Übergabepunkt) zur Antennendose aus?
    Was nutzt mir ein sehr gutes Kabel von der Dose zum Fernseher, wenn die Zuführungskabel vom Keller zur Antennendose nur ein Billigkabel ist?
    Oder hat das keine Bedeutung?

    Schnuppel
     
  9. tvturm

    tvturm Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    98
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    Ich bin früher immer zum einem Antenneninstallateur-Betrieb gegangen und habe dort ein Kabel bekauft, in der Hoffnung das die selber auch keine schlechten Kabel benutzen. Meistens habe ich da was von Hirschmann bekommen. Das ist aber schon etwas her.

    Gruß tvturm
     
  10. schnuppel

    schnuppel Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    153
    AW: Unterschiede zwischen gue und schlechte Antennenkabel

    ich kann mir vorstellen das man bei den Antennenkabeln für die Zuführung zur Dose spart. Die sieht man halt nicht. Gerade dann wenn es kein Einfamilienhaus ist.
     

Diese Seite empfehlen