1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Karlis, 20. August 2006.

  1. Karlis

    Karlis Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo,
    habe mich nach langer Recherche für ein DVB-C Receiver von Technisat entschieden.
    Bin aber ein wenig bei den 3 Geräten, die Premiere tauglich sind, unschlüssig wo die Unterschiede liegen und welches der Geräte zu empfehlen ist.

    Es wären:
    1. Technisat DIGIT Kabel NCI
    2. Technisat DIGIT XPK
    3. Technisat DIGITAL PR-K

    Gerne lasse ich mich auch von einem Gerät eines anderen Herstellers überzeugen?!

    Vielen Dank
    Karlis
     
  2. wasguckstdudenn

    wasguckstdudenn Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    71
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    1. Technisat DIGIT Kabel NCI Für mein dafürhalten ist es, wenn du Premiere hast von allen dreien das beste Gerät.
    1x Nagravision Slot auf der Vorderseite (PREMIERE) und 1x CI-Slot an der linken Seite des Gerätes.

    2. Technisat DIGIT XPK
    1x CONAX Slot auf der Vorderseite (z.B. ARENA) und 1x CI-Slot (PREMIERE zertifiziert) an der linken Seite des Gerätes. Hier musst Du, um Premiere sehen zu können noch eine CI-Card (z.B. Alphacrypt Light) kaufen.

    3. Technisat DIGITAL PR-K
    1x Nagravision Slot auf der Rückseite (PREMIERE). Das ist soweit ich mich erinnern kann ein Auslaufmodell.

    Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2006
  3. Triton

    Triton Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Ich klink mich mal hier ein, brauche auch einen neuen Receiver da mein alter (Sagem)
    von Premiere nicht mehr alle Programme von Kabel Deutschland Home (KDH) empfängt.

    Bin auch beim Digit Kabel NCI von TechniSat gelandet. Und in diesem Forum habe ich meine Fragen
    wieder gefunden nur eines interessiert mich noch. Ich brauche also keine CI-Card für Premiere und für KDH?
    Da ich mit meinem Sagem jetzt Premiere und KDH empfange nehme ich an das ich keine CI-Card brauche.
    Also nur Anschließen und die eine (Premiere / KDH) Smartcard in den Receiver, richtig?

    EDIT: Wenn ich schon dabei bin :D
    Gibt es eine Zeitschrift für alle Pay-TV Programme von Premiere und KDH?
    Zweit mal TV-Digital für Premiere und KDH ist mir zuviel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2006
  4. wasguckstdudenn

    wasguckstdudenn Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    71
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    NEIN brauchst Du nicht, da der Slot an der Front ein Nagravision Leser ist. Bedeutet, wenn Deine Karte von Nagravision ist, dann funkt es auch. Genaueres kann ich Dir zu KDH nicht sagen, da ich leider Premiere nur über Privatkabel mit einer P02 Karte empfange. Aber wenn Du bisher alles mit einer Karte empfangen hast und hinten irgendwo NAGRAVISION drauf steht, dann funkt es auch.
    Ich habe jedenfalls meinen Kauf nicht bereut. Einzig diese blöde FSK Abfrage nervt. Da wünsche ich mir meine Nokia dBox2 mit Neutrino Linux zurück.

    Grüsse
     
  5. Triton

    Triton Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Da bedanke ich mich mal :winken:
    Seid gut 2 1/2 Stunden habe ich versucht Infos zu finden.
     
  6. Klarinetto

    Klarinetto Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Da mich von diesem Thread http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=1563426 nach hier verwiesen hast, also hier nochmals mein Anliegen. Gibt es außer den beiden (der andere kann ja nur - entweder oder) beschriebenen Geräten noch andere, die Ihr mir empfehlen könnt? Also, mit denen man Premiere und Arena im ewt-Kabelnetz empfangen kann?

    Ciao,
    Klarinetto
     
  7. wasguckstdudenn

    wasguckstdudenn Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    71
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Wieso entweder oder? Der eine Slot ist zur Aufnahme einer Premiere-Nagravision Karte (NCI) bzw. CONAX Karte (XPK). Der CI-Slot (seitlich) lässt sich nach belieben ausstatten. Damit ist es z.B. möglich Premiere und Arena gleichzeitig an einem Receiver zu sehen.
    Zu Deiner anderen Frage. Ich habe mich vor kurzem sehr intensiv informieren müssen, da meine gute halte dBox2 nicht mer ist und leider gibt es für Kabel Anschluss nicht wirklich viele DVB-C Receiver die Premiere zertifiziert sind und auch was taugen. Technisat, Telestar u. Imperial sind so gut wie baugleich. Humax kann ich überhaupt nicht empfehlen, weil sehr hohe Stand by Leistungsaufnahme. 35Watt hatte mein iPDR 9800C. Kathrein baut leider auch nur noch SAT-Modelle (eMail Anfrage) und sollte Dir noch einer übern Weg laufen, so ist das mit Sicherheit ein Ladenhüter. Sag mal genau, was Du für Karten gedenkst zu betreiben bzw. hast.

    EDIT:
    Ja, musst Du.
    XPK > CONNAX z.B. für Arena vorh. in Front > Optional CI-Modul (z.B. Alphacrypt light) für Premiere
    NCI > NAGRAVISON z.B. für Premier vorh. in Front > Optional CI-Modul (z.B. Alphacrypt) für Arena

    Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2006
  8. Karlis

    Karlis Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    14
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Also ich möchte z.B. eigentlich nur Premiere, Arena und Kabeldeutschland digital schauen. Daher bräuchte ich eigentlich keinen zusätzlichen Slot am Receiver. Aber wenn der Preis bei dem Technisat mit und ohne zusätzlichem Slot keinen Unterschied macht, würde ich natürlich zu der zukunftssichereren Version greifen wollen. Oder?

    Gruß
    Karlis
     
  9. wasguckstdudenn

    wasguckstdudenn Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    71
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Genau das war auch bei mir so. Also steht jetzt ein Technisat NCI auf dem Fernseher. Kann ja sein, dass ich irgendwann mal Arena abboniere oder einen anderen PAY-TV Sender welcher CONNAX benötigt. Also brauche ich nur noch das CONNAX CI-Modul (z.B. eine Alphacrypt) und dann kommt da die Karte für Arena rein.

    Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2006
  10. Klarinetto

    Klarinetto Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Unterschiede der Technisat DVB-C Receiver

    Hallo,

    erstmal lieben Dank für Deine ausführliche Antwort.


    Tja, wenn ich das als Newbie alles so wüsste. Ich versuche es dennoch mal.
    Angeschlossen bin ich an das Kabelnetz der ewt-NRW. Über einen Technisat Digital PK empfange ich derzeit Premiere.
    Für die Fußball-Bundesliga muss ich Arena über ewt (Kabelkiosk) bestellen.
    Obwohl ich schon in dem PK das Arena-Angebot sehe, schaltet mir das Premiere nicht frei. Somit bekomme ich wie oben beschrieben, Arena über ewt eingespeist und/oder dann auch freigeschaltet.

    Jedenfalls soll lt. ewt-Hotline ein anderes Verschlüsselungsverfahren benutzt werden, so dass mein Digital PK Arena nicht entschlüsseln könnte.

    Also bin auf der Suche nach einem Gerät, welches beides kann, da ich keine Lust habe, mir zwei Receiver hinzustellen.

    Ich hoffe Du hast mich soweit verstanden. :)

    Ciao,
    Klarinetto
     

Diese Seite empfehlen