1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

unterschied mhp opentv liberate

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von feo, 30. Mai 2003.

  1. feo

    feo Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    wien
    Anzeige
    liebe community
    bitte erklärt mir dringend den unterschied zwischen mhp, liberate, opentv. sind das betriebssysteme für die STP. ich werd aus meiner bisherigen recherche nicht schlau

    wo sind da die vorteile/nachteile, der generelle unterschied...

    muchas gracias
    feo
     
  2. DrSeltsam

    DrSeltsam Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bonn
    Es gibt jede Menge Unterschiede, zum einen technische, zum anderen wirtschaftliche.

    Um mit letzteren anzufangen: MHP ist ein offener, internationaler Standard. Im DVB-Projekt entwickelt, von der ETSI abgesegnet, für jedermann frei verfügbar und mit genau festgelegten Kriterien, wer das Logo haben darf und wer nicht. Die anderen beiden sind Eigenentwicklungen von Firmen (OpenTV und Liberty Media), also im Privatbesitz.

    Damit sind wir auch schon bei den wirtschaftlichen Unterschieden: Wer MHP auf seine Box bringen will, darf den Standard jederzeit gerne implementieren und einbauen. Die meisten werden allerdings fertige "Stacks" kaufen und adaptieren. Die Software von OpenTV und Media Highway kann man auch auf seine Boxen holen, das kostet dann aber teuer Geld an Lizenzgebühren, was natürlich an den Kunden weitergegeben wird.

    Aber was an der Box endet beginnt natürlich schon viel füher: Applikationen müssen entworfen, implementiert und ausgespielt werden. Während das bei MHP einfach nach Standard geht und wirklich jeder das machen kann (MHP nutzt Java und die API ist offengelegt) muß man dafür bei proprietären Systemen wieder extra löhnen, und es funktioniert dann natürlich auch nur mit der Software dieser Hersteller, während der offene Standard Interoperabilität bringt: Egal von welchem Hersteller Du kaufst, wenn MHP draufsteht, dann laufen die Dienste.

    Nu muß man fairer weise am Schluß noch die Lanze für OpenTV brechen, daß sie zugesagt haben, MHP-kompatibel zu werden. Also auch wo OpenTV draufsteht _soll_ eines Tages MHP laufen können.
    Liberty Media dagegen hat bisher immer verlautbart, daß sie von offenen Standards nichts halten und lieber alles selber machen wollen. Kunststück, bringt ja mehr Geld. Andere Systemhersteller gehen übrigens auch auch MHP: Premiere zickt zwar noch, aber früher oder später wird's ihnen zu dumm werden und sie werden das Update ausspielen, was Dbox-2 zur MHP-Box macht, und auch CanalPlus hat seine MediaHighway-Software schon MHP-tauglich gemacht.

    <end_of_sermon> ;-)

    Cheers,
    DrSeltsam
     

Diese Seite empfehlen