1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

'Unterschichtenfernsehen'

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von LHB, 30. April 2005.

  1. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Top-Verdiener und Privat-TV

    [​IMG] "Die Zeit"-Redakteur Christoph Amend fand heraus: Die Titanic gilt als Schöpfer des Wortes. Schon 1996 hatte die Satirezeitschrift den Sender Sat.1 als "Unterschichtenfernsehen" bezeichnet. 2001 bedachte Jochen Hörisch von der Uni Mannheim Sat.1 und RTL mit dem bösen Wort. Kaum Reaktionen! Erst durch Harald Schmidt, der in seiner Show den Begriff als Dauergag einsetzt, wurde der Terminus Teil der öffentlichen Diskussion. Die kommerziellen Sender, also "die Privaten" scheinen den Stempel, der ihnen aufgedrückt wurde, mit wenig Humor zu nehmen: Man liefert "Gegenbeweise".

    Die ProSiebenSat.1-Vermarktungsfirma SevenOneMedia gab eine (private) Studie in Auftrag, die das Schlagwort "Unterschichtenfernsehen" für das Privat-TV widerlegt. Das Ergebnis der Studie: Das deutsche Privatfernsehen werde von der Bevölkerung geschätzt, Top-Verdiener und Bessergebildete hielten es oft für besser als die programmlichen Leistungen von ARD und ZDF. Untersucht wurde ausschließlich die für die Werbewirtschaft wichtige Altersgruppe von 14 bis 49 Jahren. Die Daten kamen von der GfK-Fernsehforschung in Nürnberg.

    Auch Vergleiche bei einzelnen Programmen im Privat-TV mit zeitlich konkurrierenden Programmen von ARD und ZDF lieferten für SevenOneMedia positive Ergebnisse. Hier schlägt zB die Ärzte-Serie "Broti & Pacek" (Sat.1) mit 26,7 Prozent Top-Verdienern das ARD-Magazin "Monitor", das 26,5 Prozent dieser Zielgruppe erreicht. "Emergency Room" (ProSieben) gewann in dieser Zuschauergruppe gegen "W wie Wissen" (ARD). Selbst "Die Burg" (ProSieben) hatte einen höheren Anteil bei Top-Verdienern als "Panorama" (ARD).

    Nicht veröffentlicht allerdings sind in der privaten Studie Beispiele für Sendungen, mit denen die Öffentlich-Rechtlichen vor den Privaten liegen. Nicht berücksichtigt ist auch, dass Harald Schmidt gerne betont, dass er mit Unterschichtenfernsehen auch geistige Armut beschreibe.

    Auch ohne Studie wagt die Wunschliste zu prognostizieren: "Unterschichtenfernsehen" ist nächstes Jahr sicher unter den Top Ten der Wörter (oder Unwörter) des Jahres 2005. Wetten werden angenommen.

    Quelle : tv.wunschliste
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.829
    Ort:
    Ostzone
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    Eben...das war denk ich sein Hauptargument. Allein am Verdienst kann man nicht festmachen, wie viel jemand von der Sendung die er da sieht, versteht.

    Ansonsten...eine Studie von SAT1/Pro7 zum Intelligenzgrad ihres eigenen Programmes..Nachtigall, ick hör dir trapsen.
     
  3. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    26,5 Prozent der Besserverdienenden essen lieber Äpfel statt Birnen. Birnen kommen nur auf einen Marktanteil von 25 %.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    aber nur weil schmidt das sagt...und in china fällt ein sack reis um. ich meine okay, in den letzten 5 jahren ging es mit den privat-sendern immer mehr bergab, das stimmt schon. aber deswegen kann man nicht gleich alle zuschauer als bescheuert betiteln.
     
  5. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    Zitat Sueddeutsche Zeitung zu Big Brother und RTL 2:

    "Unterschichtenfernsehen ist: Tätowierungen haben. Keine Arbeit haben. Sich die Fußnägel lackieren und sich dabei laut die Frage stellen, ob man sie sich mal wieder schneiden soll. Sich die Nägel schneiden, vor der Kamera. Das kommt öfter vor, bei Big Brother, das live auf Premiere zu sehen ist und in Zusammenfassungen bei RTL 2, dem Kernsender der so genannten Unterschicht."

    http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/534/51483/1/


    :winken::winken::winken:
     
  6. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    Ich liebe diese Diskussion um das Unterschichtenfernsehen. Das Wort beschreibt die Privatsender hervorragend. Einfach lächerlich, daß die sich darüber aufregen und dann die Payback-Woche ankündigen.
     
  7. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Oder, Wissenschaftler haben festgestellt, dass Rauchen doch nicht gesundheitsschädlich ist.

    Gez. Dr. Marlboro
     
  8. Heinz291

    Heinz291 Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Berlin
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    Das angeblich die Masse die Privatsender liebt, unterstützt doch die These vom Unterschichtenfernsehen.
    Grüße
    Heinz
     
  9. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    Also wenn ich mir hier manche Diskussionen anschaue und dann die Zeiten in denen sie abgegeben wurden müssen sich hier eine Menge aus der Unterschicht tummeln. :D

    bye Opa
    :winken:
     
  10. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: 'Unterschichtenfernsehen'

    off-topic:
    @IGDLE:
    Gibt es hier im Forum schon einen Thread, wo Deine Signatur kommentiert wird ("GEZ abschaffen")?
    Ich täte das ganz gerne kommentieren...
     

Diese Seite empfehlen