1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von VanDamme, 8. März 2010.

  1. VanDamme

    VanDamme Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe hier ein kleines Problem mit meiner Verkabelung in meiner Wohnung. Das TV Hauptkabel in meine Wohnung kommt aus dem Keller und endet im Wohnzimmer. Von dort liegen 3 weitere Kabel die in weitere Räume führen. Ich möchte nun von der bereits vorhandenen Wohnzimmerdose (Durchgangdose) auf einen Verteiler und dann vom Verteiler in die drei Räume verzweigen. Kennt jemand einen 3 Fach verteiler der so groß ist wie eine Steckdose oder Lichtschalter un in eine DIN Unterputzdose komplett hineinpasst. (Es ist eine Unterputzdose wo auch ein Lichtschalter oder Steckdose hineinpasst) Besteht des weiteren die Möglichkeit beim Kabel das Unter Putz aus dem keller in meine Wohnung kommt ein Stück anzulöten ohne das nenenswerte Signalverluste entstehen weil dieses Kabel momentan zu kurz ist (es schaut zu wenig aus der Wand heraus - Neu aus dem Keller ziehen oder verlegen ist nicht möglich) Im Voraus vielen Dank für eine Antwort.

    Viele Grüße Gerd
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

    Hallo Gerd, herzlich Willkommen im Forum!

    Schon die u.P.-Zweifachverteiler von HIRSCHMANN und SCHWAIGER haben sich nicht bewährt , weil in einer 55er Schalterdose die Biegeraden der Kabel nur äußerst mühsam einzuhalten sind.
    Nach DIN 18015 müssen Antennenkabel zugfähig im Leerrohr verlegt sein. Wo das versäumt wurde muss man im Extremfall auch mal ein Teilstück frei legen. Mit der Bereitschaft zu einer fachgerechten Lösung ist das auch möglich.

    Jede Kabelverbindung ist eine Schwachstelle, es ist insbesondere auf eine Einhaltung von Impedanz und Schirmungsmaß zu achten. Das geht mit mit F-Verbindern, die es auch in U-Form gibt. Ein Kabel anzulöten wäre übler Murks. Bei derart ahnungslosen Fragen sollte man den Reflex "Hände weg von der BK-Anlage" zu rufen besser nicht unterdrücken!

    Zunächst mal wäre zu klären ob der Pegel überhaupt ausreicht um die Dämpfung eines Dreifachfachverteilers + zusätzlicher Kabellänge zu verkraften. An die Ausgänge des Dreifachverteilers müssen wieder Durchgangsdosen mit einem Abschlusswiderstand angebracht werden, damit die Entkopplung eingehalten wird. Stichdosen nach einem Verteiler sind ebenfalls unfachsgemäßer Murks. Wenn du das nach einer terminierten 10 dB Durchgangsdose machst, können davon wenigsten keine andere Teilnehmer gestört werden.

    Sofern der Pegel ausreicht gibt es zwei Alternativen:

    • Dreifachverteiler (z. B. WISI DM 03 mit 5,9 dB Verteildämpfung) mit drei 10 dB Durchgangsdosen mit Anschlusswiderstand. Dämpfung ohne Kabel = 15,9 dB. Wenn vorher eine Altdose mit 15 dB Auskoppeldämpfung eingebut war und genug Pegel hatte, dürfte der bei Verwendung dämpfungsarmer Kabel weiterhin ausreichen.
    • Zweifach-Abzweiger (z. B. WISI DM 32 B mit 12 dB Abzweigdämpfung) mit zwei Stichdosen und einer 10 dB Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand auf dem Stammausgang.
    Wenn der Pegel nicht ausreicht brauchst du einen Verteilverstärker z. B. von KATHREIN oder AXING. Falls der Kabelstummel noch für den Anschluss an eine Steckdose reicht, sind die Aufsteckverstärker optimal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2010
  3. VanDamme

    VanDamme Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

    Hallo Dipol,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann ich diesen WISI DM 03 Verteiler auch Unterputz setzen und gibt es dann auch eine entsprechende Abdeckung dafür, ich habe etwas gegoogelt aber leider immer nur den Verteiler ohne Abdeckung gesehen. Es gibt auch einen ähnlichen Verteiler bei Conrad Elektronik , kann ich diesen auch benutzen? Wenn nicht wo könnte ich den Original WISI Verteiler erhalten?
    3-FACH KABEL TV VERTEILER im Conrad Online Shop

    Vielen Dank

    Gruss Gerd
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

    Was hast du denn für ein Schalterprogramm? Wenn ich mich recht erinnere habe ich im Jung Katalog mal ne Dummyabdekung (stell die ne Steckdose vor wo das Loch für die Steckdose fehlt, also alles glatt) gesehen. Evtl. gibts ja auch sowas für dein Schalterprogramm?

    Wobei, diesen Verteiler da in ne normale Dose setzen... stell dir das nicht so einfach vor da die Kabel mit reinzuquetschen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2010
  5. VanDamme

    VanDamme Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

    Hallo,

    ich gehe davon aus das der Verteiler in einer Doppeldose Platz findet. Deshalb würde ich eine Blindabdeckung in 2 facher Steckdosenausführung benötigen. In einer Unterputzdose passt der Verteiler meines Erachtens nicht rein. es müßte also eine Zweifachunterdose sein.

    Als Schalterserie habe ich Jung AS500.

    Gruss Gerd
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2010
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

    Ja, ist auch ein BK-Dreifachverteiler.
    In der Breite würde die Doppeldose ausreichen, aber selbst mit F-Winkelstecker ergäbe das ein fürchterliches Kabelgewurstel wegen der Biegeradien. Setz gleich einen ausreichend großen UP-Verteilerkasten, aber vorher die Pegelfrage klären!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2010
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unterputz TV Kabel zu kurz und weitere Verteilung in der Wohnung

    Besorge dir mal den kompletten Katalog von der Internetseite. Da gibts ne Menge mehr als die Steckdosen und Lichtschalter. Eigentlich solltest du da was passendes zum Abdecken finden. Zur Not evtl. auch einfach nen Lautsprecheranschluß (hat keine Innereien in der Dose).

    Edit: Dipols Vorschlag mit dem Verteilerkasten hat natürlich auch was, dachte nur nicht das es sowas auch in klein gibt. Kenne die nur in DIN-A4 Größe und grösser.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen