1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterhaltungselektronik: Analogabschaltung beschleunigt HDTV-Einführung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.751
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Frankfurt am Main - Die ZVEI-Fachverbände Consumer Electronics und Satellit & Kabel begrüßen die Festlegung der öffentlich-rechtlichen Sender auf die Analogabschaltung zum 30. April 2012.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.652
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unterhaltungselektronik: Analogabschaltung beschleunigt HDTV-Einführung

    unter normalen Bedingungen ja, und für die ÖR auch richtig. aber mit HD+ haut man eine volle Bremse rein! :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2009
  3. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.468
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unterhaltungselektronik: Analogabschaltung beschleunigt HDTV-Einführung

     
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unterhaltungselektronik: Analogabschaltung beschleunigt HDTV-Einführung

    Aber nur solange nicht (Grund)Verschlüsselt wird. Und nein, die zig freien Shoping-Kanäle, Sex, Videoclip, oder Premiere, Sky und was auch immer für Abos sind ebenfalls für die Mehrheit uninteressant, genauso wie man keine Sender in denen Türkisch, Englisch, Französisch oder sonst wie Ausländisch gesprochen wird, will.
    Mann und Frau wollen ARD, ZDF, Drittes, RTL, Sat, Pro7, Kabel, Vox, der eine oder andere noch NTV oder N24. Und das ohne Smartcard, möglichst auch ohne zig zustaubenden Settopboxen in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Schrebergarten und dazugehörigen Kabelorgien etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2009
  5. Rumpelstilzchen

    Rumpelstilzchen Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterhaltungselektronik: Analogabschaltung beschleunigt HDTV-Einführung

    Da würdest du staunen wie eine Grundverschlüsselung die Digitalisierung der ÖR vorantreibt.
    Sieh mal etwas über die Landesgrenzen nach Österreich, Schweiz.

    Die Daten des ORF belegen es.
    Deutschland hinkt generell etwas hinterher, erst 2010, nun 2012, Showkäse bis zum abwinken usw.

    Die Verschlüsselung kommt auch noch,WETTEN?!
     

Diese Seite empfehlen