1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Maya, 31. Dezember 2005.

  1. Maya

    Maya Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    38
    Technisches Equipment:
    Videorecorder :
    Lifetec LT 9096
    TV :
    Nordmende Spectra 3606

    DVB T Receiver :
    DTR 1560 Micro von Grundig

    Dach - Antenne Siemens SMA 14081
    Anzeige
    Hallo ,

    ich kann ZDF nicht empfangen ! Ich habe eine Unterdach - Antenne !
    Ich habe inzwischen 3 Receiver ausprobiert !

    Thomson DTI 1001 DVB-T = Standbild ( alle Programme ) ( also kein Empfang ! ) / Programmmliste = ZDF ja ( Bedienungsanleitung miserabel ! )

    Grundig DTR 1560 micro / phantastischer Empfang ( ARD und NDR Multiplex ) , wunderschönes scharfes Menü - Farben usw. / Programmliste ZDF nein , bekomme ZDF nicht ! ( Bedienungsanleitung die Beste von den Dreien !!! Schriftgröße gut , verständlich für Laien !)

    Radix DTR 9000 Twin / Standbild / Klötzchenbildung / Programmmliste ZDF zwar ja aber kein Empfang !
    manchmal funktioniert es sehr gut , aber meist kein Empfang ! / Menü unscharf !!! ( Bedienungsanleitung schlecht ! )

    Maya = frustriert !

    Mein Händler meint , daß läge daran , daß die Antenne unter dem Dach sei . Antenne auf dem Dach und ich würde ZDF empfangen können .
    ( Vorher sagte er allerdings , daß der Receiver wohl eine Schuß hätte , dann sagte er es läge an der Antenne unter statt auf dem Dach und daß Grundig ja gut sei )

    Stimmt das ?

    Ich will keine Antenne auf dem Dach . Denn bei Schnee und Sturm ist sie ja ungeschützt und dann habe ich wieder keinen Empfang .

    DVB - T scheint ja ziemlich empfindlich zu sein und steckt noch in den Kinderschuhen !!!

    SAT - Schüssel will ich auch nicht !

    Gibt es trotzdem eine Lösung ?

    Bitte helft mir !

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins wunderbare Jahr 2006 !


    Eure Maya
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2005
  2. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Wenn das irgend eine alte Antennenanlage aus Analogzeiten ist, kanns durchaus daran liegen. Wer weiß, ob die Antennen auch auf den DVB-T Sender ausgerichtet sind. wir in Nürnberg mußten jedenfalls die Ausrichtung ändern, früher kamen die Programme vom Sender Schwabach (ZDF, BR) und Dillberg (ARD). Vom Fernsehturm kamen nur mit sehr schwacher Leistung die Privaten. Die DVB-T Programme kommen jetzt alle vom gleichen Standort, Nürnberg Fernsehturm. Wer bei uns seine Antenne nicht nachgestellt hat, hat auch seine Probleme mit dem Empfang. Zusätzlich mußte die Polarisation von früher horizontal auf vertikal geändert werden.
    Eine Dachantenne hat durchaus Vorteile, Schnee oder ein Sturm verschlechtern den Empfang nicht. Wenn das so wäre, würde unterm Dach erst gar nichts funktionieren, wenn am Dach 20 cm Schnee drauf liegt.
     
  3. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Vielleicht ist deine alte Unterdachantenne auch nicht für die frequenzen ausgerüstet?Oder der Verstärker für die selbige....oder genau ein Verstärker fehlt Dir....oder die Antenne muss erstmal neu ausgerichtet werden......usw.........usw.........usw.
    So pauschal kann das niemand sagen........
     
  4. Digivox

    Digivox Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Ich würds auch mal mit einem Antennenverstärker versuchen.
    Wenn du im Empfangsgebiet liegst macht es normalerweiser keinen Unterschied ob unter oder überm Dach!!
    Nur hast du wahrscheinlich schon so starke Leitungsverluste das an deinem Receiver nicht mehr genug ankommt. Ich würde direkt nach der Antenne auf dem Dachboden einen Verstärker setzen und den genau einmessen.
    Bei DVB-T sollten meines Wissens am Receiver so ca. 40 dB ankommen um ein ausreichend gutes Bild zu haben. (Aber Achtung nicht zu hoch verstärken!!)

    Ich denke dann sollte es klappen!!!



    Gruß Peter
     
  5. Maya

    Maya Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    38
    Technisches Equipment:
    Videorecorder :
    Lifetec LT 9096
    TV :
    Nordmende Spectra 3606

    DVB T Receiver :
    DTR 1560 Micro von Grundig

    Dach - Antenne Siemens SMA 14081
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Hallo ,

    vielen Dank für Eure Antworten !

    An Polarisation habe ich schon gedacht , die ist richtig . Das Ausrichten habe ich versucht . Die Antenne hängt am Dachbalken und ich habe eine Signalqualität zwischen 80 und 96 % . Auch 100 % habe ich geschafft aber leider nur sehr kurzfristig , die Qualität wechselt dauernd .
    Die Signalstärke liegt bei ca. 50 - 60 % .

    An der Antenne selbst ist ein Kästchen in das eine Antennenkabel hinein - und auch wieder hinausführt ( Ist das ein Verstärker ? )

    Wenn am Receiver 40 dB ankommen müssen , wieviel dB muß der Verstärker denn dann haben ?

    Hier im Forum habe ich gelesen , daß ein Verstärker aber auch nachteilig sein kann , da er Störungen auch verstärken kann .

    Wie kann ich einen Verstärker genau einmessen ? Wie geht das ?

    Gruß

    Maya
     
  6. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Ob das ein Verstärker ist, sollte eigentlich draufstehen. Es kann aber auch sein, daß es nur eine Weiche ist, an der die VHF und UHF Antennen zusammengeschaltet werden und dann das Antennenkabel zur Dose weitergheht. Das glaube ich nämlich in diesem Fall eher. Wenn nur eine alte Antenne montiert ist, ist das sicher nur entweder eine VHF oder eine UHF Antenne, je nach dem, was zum Terrestrischen Analogempfang damals benötigt wurde. Die wäre dann ohnehin unzureichend, da man meistens entweder VHF und UHF Antenne braucht oder eine DVB-T Antenne, die alle Bereiche empfangen kann. Ich selber bin grundsätzlich für eine DVB-T Antenne, weil damit auch sicher alle Kanäle empfangbar sind.
     
  7. Digivox

    Digivox Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Das Kästchen an der Antenne ist einfach ein Anschlußkasten, hat keine weitere Bedeutung (also normalerweise kein Verstärker).
    Den Deckel macht man auf in dem man ihn hoch schiebt. Dann kannst du auch das Innenleben sehen.
    Mit dem Messen ist das sonne Sache, ich weiß nicht ob man einen Antennenmeßkoffer im freien Handel ausleihen kann. Außerdem ist die Bedienung nicht ganz einfach. Aber im Prinzip mißt man einfach einmal an der Antenne um sie genau einzustellen. Dann unten in der Wohnung, wenn dort dann nicht mehr genug ankommt, kann man darauß halt den Verstärker bestimmen. Meißt haben die dann so 0- 40 dB Verstärkung.
    Es müßte aber auch so gehen das du deinen Mann bittest mit dem Receiver und dem Fernseher auf den Dachboden zu steigen und die Antenne ganz einfach nach dem Fernsehbild und der Anzeige des Receiver einzustellen.
    So lange drehen bis das Signal und das Bild am stärksten sind.
    Direkt an der Antenne solltest auf jedenfall alle Programme empfangen können.
    Wenn du da auch kein ZDF hast dann hilft ein Verstärker auch nichts.
    Wenn ja, die Antenne passend ausrichten. Dann das selbe in deiner Wohnung,
    dann siehst du ja welche Programme verloren gehen und wie gut das Bild ist!



    Gruß Peter
     
  8. Tevio

    Tevio Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    136
    AW: Unter - Dachantenne ZDF nein / Händler : Antenne auf Dach = ZDF ja !

    Mit einer Antenne unter dem Dach dürftest du bei DVB-T im Kerngebiet eigentlich keine Schwierigkeiten haben.

    DVB-T wird übrigens vertikal ausgestrahlt, du solltest deine Antenne vielleicht einmal um 90° drehen und dann auf Sendersuche gehen.

    Alte UHF-Antennen und Verstärker sind nur bis Kanal 60 ausgelegt, auf welchem Kanal sendet bei euch das ZDF?

    Eine weitere Ursache könnte ganz einfach am Dachboden liegen. Ist der Dachboden mit Dämmplatten (Glaswolle mit Metallschicht) isoliert? Falls ja, kannst du keinen Empfang haben, denn dann schirmt die Metallschicht (Faradayischer-Käfig) alle Signale ab.

    Gruß
    Tevio
     

Diese Seite empfehlen