1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C8200)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von »»-MiB-««, 5. Juli 2010.

  1. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hi,

    da habe ich mich wohl zu früh gefreut.:wüt:

    Nachdem Panasonic einen für Aufnahmen untauglichen Blu-ray Festplattenrecorder auf den Markt gebraucht hat zieht nun Samsung mit 4 Modellen nach ( 2 für SAT und 2 für Kabel ).

    Die Geräte machen ein guten Eindruck und haben einen fairen Prieis ( ganz im Gegensatz zu den Panasonics ).

    Jetzt die traurige Wahrheit :

    Samsung verbaut ebenfalls die nicht dem Standard entsprechende CI+ Schnittstellen mit der sämtliche Aufnahmen unterbunden und dem Standard entsprechende CI Module deaktiviert werden können.

    Mit Standard CI Schacht wären diese Geräte ein guter Fang gewesen, mit CI+ sind sie leider komplett untauglich als Aufnahmegeräte.

    Ehrlich gesagt verstehe ich die Firmen nicht das sie solche Geräte auf den Markt bringen, mit denen der Käufer wenig bis gar nichts anfangen kann :(

    Die potentiellen Beschwerden der Kunden werden schneller beim Verkäufer eingehen als erwartet.

    Ich habe soeben Samsung um eine Stellungnahme gebeten und angefragt ob in Zukunft auch Geräte mit Standard CI Schacht erscheinen werden.
     
  2. Volkmar60

    Volkmar60 Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    ...der ganze Pay TV Schmarrn geht mir schon seit geraumer Zeit am A.... vorbei.....

    Nur kompliziert und teuer das ganze, da leihe ich lieber eine DVD - vielen Kunden ist das mittlerweile völlig egal was da "verbaut" wird.....brauch man nicht
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.191
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Nein wird garntiert nicht kommen.
     
  4. AntonAhnungslos

    AntonAhnungslos Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Oder bei Röhre und analogem Kabel-TV bleiben bzw. keine Geräte mit dem sch... CI+ Schacht kaufen und alles per Scart verkabeln!
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Drei Tuner Steckplätze, da sollten auch zwei DVB-C Tuner möglich sein, oder später auch DVB-C2 -Tuner, wegen der Umstellung bei KDG:
    Reel Multimedia ReelBox Basic II S2 silber - Reel Multimedia HDTV Mediac.|1 x DVB-S2-DualTuner| redcoon Deutschland
    (mit integriertem DVD Double-Layer DVD-Brenner), eigentlich ist ja die ReelBox ein Multimedia-PC.

    An der QBox HD soll via USB auch ein BD-Laufwerk anschließbar sein?
    www.digitasat.tv - Q-Box Duolabs and Diablo CAM Light 2.3 Info


    CI Plus darf nicht akzeptiert werden, kein CI Plus Modul nutzen !!!
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4186070-post6.html / http://forum.digitalfernsehen.de/fo...dvb-s/227453-boykott-aufruf-von-hd-ci-11.html

    :LOL:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2010
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.191
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Das die KDG auf DVB-C2 umstellt ist reines Wunschdenken von den. Der Normalkunde wird davon sowieso nicht betroffen sein.
     
  7. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Besser: Alle Angebote boykottieren, die die Kopierschutzsignale für CI+ & Co. senden!
    Bei einem grundlosverschlüsselnden KNB hat man da schlechte Karten, muß man sich auf die Ö-Re. und Konservern beschränken. Andere KNB verzichten drauf. Und über Sat gibt's auch genug Alternativen.
    Andererseits empfinde ich CI+ immernoch als das kleinere Übel gegenüber propitären "zertifizierten" Receivern, die nur mit dem Anbieter funktionieren, wie sie bei NDS (und formal auch Nagra - das AC ist nicht offiziell...) bislang gängige Praxis sind. Bei LCD-TV mit CI-Schacht ohne Aufnafnahmemöglichkeit, ist das CI+-Problem IMHO irrelevant (vom Modulpreis mal abgesehen). Bei Aufnahmegeräten ist CI+ aber ein k.o.-Kriterium!

    Aber 'ne blöde Frage: geht's um Festplattenrecorder oder Recoder auf BluRay-Rohlinge?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2010
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Was haben die Geräte jetzt mit Pay TV zu tun ?

    Es geht um ALLE Programme außer den ö.r. Sendern
     
  9. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Die Geräte sind Festplattenrecorder und gleichzeitig mit Blu-ray Brenner ausgestattet.
     
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Untaugliche DVB-C Festplattenreceiver Jetzt auch von Samsung (BD-C8500 und BD-C82

    Aufgrund von irreführenden Informationen bezüglich des Gerätes und zu CI+ mußte ich dann gerade noch eine Mail an die SFT schicken, das CI+ Sponsoring der Zeitschriften und falsche Informationsweiterleitung an die Leser wird ja immer schlimmer.:wüt:

    Hallo SFT,
    mit großem Schrecken bin ich bisher auf S. 47 der aktuellen Ausgabe der SFT vorgedrungen.
    Nun halte ich es aber nicht mehr aus und muß ihnen mal etwas mitteilen, da sich beim Lesen der Zeitschrift der Eindruck verhärtet
    hat das sie leider überhaupt keine Ahnung von CI+ haben.

    Auf Seite 14 z.B. wird der neue Samsung Blu-ray Festplattenrecorder BD-C8500 erwähnt, wegen dem ich heute schon an Samsung eine eMail schreiben mußte.
    Da heißt es u.a. ..."und CI-Plus -Schnittstelle ermöglicht der Blu-ray HD Recorder zudem den digitalen Fernsehempfang über Antenne und Kabel...."

    Dies ist in soweit zwar richtig , jedoch fehlt jegliche Information darüber das die TV Sender, CI+ sei Dank , jederzeit Aufnahmen mit dem Gerät unterbinden können !

    Noch schlimmer wird es dann auf Seite 47, im Kasten "Kleiner Schacht, große Wirkung: Was bringt CI+ in der Praxis?"


    Dort ist u.a. zu lesen ... "Leider sieht man dem Schacht nicht an, ob er dem neuen Standard entspricht oder nur ein Common Interface (ohne+) ist."

    Zu ihrer Information :

    CI+ ist MITNICHTEN ein Standard und wird es auch nicht werden, es ist eine nicht standardisierte Schnittstelle mit vielen Einschränkungen für den V'erbraucher !

    Die Standarisierung wurde eben genau wegen der massiven Restriktionen von DVB Konsortium ABGELEHNT !

    Sie sollten im Interesse ihrer Leser diesem besser mitteilen welche Nachteile er sich mit CI+ einhandelt, anstatt ein Sprachrohr der Industrie zu sein.

    Mittels CI+ können bisher einwandfrei bei Kabel Deutschland funktionierende Alphacrypt Module deaktiviert werden, der KD Kunde hat dann kein Bild mehr wenn sein TV über einen CI+ Schacht verfügt.
    Bisher nutzen viele Kunden von KD diese Möglichkeit und KD will die Kunden mittles CI+ dazu nötigen sich ein CI+ Modul neu zuzulegen, obwohl sie gar keines benötigen .
    KD hat die Deaktivierung von z.B. Alhacrypt CI-Modulen schon angekündigt !

    Mittlerweile erscheinen auch immer mehr TVs mit Aufnahmemöglichkeit über USB ( zB einige Samsung HDTVs )
    Leider besitzen diese HDTVs allesamt einen CI+ Schacht und somit werden die Kunden in Zukunft diese Aufnahmemöglichkeit wohl gar nicht nutzen können.

    Wohlgemerkt, das gilt nur bei CI+ , CI Geräte sind davon nicht betroffen und funktionieren weiterhin einwandfrei da sie die Restriktionen der CI+ Schnittstelle NICHT unterstützen.

    Ci + bringt für den Verbraucher nur Nachteile und KEINEN einzigen Vorteil, außer das er in Zukunft nicht mehr gegen die AGB von KD verstoßen muß um beschwerdefrei TV schauen zu können.

    Ich wünsche mir daher von der SFT das sie DEUTLICH auf die Nachteile von CI+ hinweisen und uns Leser nicht zum Kauf von Geräten verleiten deren wahre Eigenschaften und Restriktionen nur viele Nachteile bringen.

    Ich arbeite , wie sicherlich auch mittlerweile viele andere Menschen in diesem Land in Wechselschicht, ich bin auf Aufnahmen angewiesen und kann mit Aufnahmegeräten, mit denen sich nur auf gut Glück etwas aufnehmen läßt
    überhaupt nichts anfangen.

    Wenn wir Verbraucher uns diese Geräte mit ihren massivsen Einschränkungen nicht kaufen, werden sie früher oder später auch mit allen Funktionen und ohne diese großen Einschränkungen erscheinen.


    Mit freundlichen Grüßen

    »»-MiB-«« (Name geändert)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2010

Diese Seite empfehlen