1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unsinnige Timestamps mit Kabel Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von magma, 10. Juni 2013.

  1. magma

    magma Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe meine neuen TT premium C2300 im gestrigen Abendprogramm von Pro7 einweihen wollen, bin aber daran gescheitert, dass Bild und Ton alles andere als synchron waren.

    Der Transport Stream des aufgezeichneten Films zeigt folgendes:

    • Der PMT nennt die PID des Video Streams für die PCRs
    • In keinem Adaptation Field ist ein PCR oder OPCR enthalten
    • Der Video Stream hat keinen einzigen PTS
    • Die PTS der beiden Tonspuren (MP2 & AC3) liegen ca. 3 Stunden 15 Minuten auseinander
    Da ich kompletter Neuling auf dem Gebiet DVB bin hier meine Frage:
    Ist das normal?
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unsinnige Timestamps mit Kabel Deutschland?

    Nein, sowas ist nicht normal. Mit was spielst du den Stream ab ? Und mit welchem Programm schau'st du dir die Infos an ?
     
  3. magma

    magma Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unsinnige Timestamps mit Kabel Deutschland?

    Gucken will ich den Film mit mplayer. Da laufen Bild und Ton ganz langsam auseinander.
    ffplay legt beim Bild sofort den Turbo ein um einen Versatz von 33663 Sekunden zu korrigieren.
    Bei Xine ist das Bild verstümmelt, bei VLC bekomme ich nur einen Haufen Fehler vom MPEG 2 Plugin gemeldet.

    Die Details der Pakete lasse ich mir mit bbINFO aus den bbtools oder dvbsnoop anzeigen. Das ingests Tool von VideoLAN findet auch keinen PCR.
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unsinnige Timestamps mit Kabel Deutschland?

    Hm, na ja, ohne Versatz bekommst du's bestimmt nicht aufgezeichnet. ABER: Muxe das Ganze doch erst mal mit MKVMerge in ein .mkv und spiele es dann ab.
    Fals da Fehler angezeigt werden, mußt du warscheinlich das Ganze erst mal mit tsMuxer demuxen und dann neu zusammenbauen. Bei der Gelegenheit fliegt dann auch der ganze unnötige Rest raus ;-)
     

Diese Seite empfehlen