1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unsicherheiten bzgl. 3D-Filmen und deren verschiedenen Techniken

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von serienfan, 25. Oktober 2013.

  1. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe mir einen Panasonic TX-P50VT60E bestellt, dieser arbeitet ja mit aktivem 3D.

    Als Testfutter habe ich mir auch ein paar 3D-Trailer heruntergeladen, stoße da aber auf ein paar Unsicherheiten, wenn ich mir diese auf meinem nicht 3D-fähigen Monitor ansehe:
    - Bei dem einen Trailer sind zwei gleiche Bilder übereinander
    - Bei dem anderen Trailer sind zwei gleiche Bilder nebeneinander
    - Bei einem wiederum anderen Trailer ist das Bild ganz aber man sieht so rot/blau verschwommene Schattierungen.

    Habe mich auch versucht zu informieren und herausgefunden, dass die erste Technik "top-and-bottom" und die zeite Technik "side-by-side" heißt, zur dritten finde ich nichts.

    Jetzt ist natürlich meine Angst, dass mein zukünftiger Fernseher die verschiedenen Techniken gar nicht alle darstellen können wird, ist diese Angst berechtigt?

    Vielen Dank!
     
  2. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    AW: Unsicherheiten bzgl. 3D-Filmen und deren verschiedenen Techniken

    Das rot-blau-verschwommene 3D-Bild ist die ganz alte Anaglyph-Technik, bei der man eine Farbfilterbrille verwendet.

    Anaglyph 3D

    Die kommt heutzutage nur noch zum Einsatz wenn man "3D" auf einem TV-Gerät, das nicht 3D-fähig ist, schauen möchte. Die Qualität ist natürlich grottig.
    Side-by-Side kann jedes 3D-TV-Gerät; die 3D-Fernsehsender arbeiten mit diesem Verfahren.
    Top and bottom ist eher selten, die aktuellen 3DTVs sollten dieses Verfahren aber auch unterstützen.
     

Diese Seite empfehlen