1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von DigitalWorld, 1. Februar 2009.

  1. DigitalWorld

    DigitalWorld Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    meine Schwiegereltern haben seit kurzem einen Flachbildfernseher, auf dem sie über DVB-T fernsehen. Bei unserem gestrigen Besuch stellte ich fest:

    Das Bild ist oft unscharf, genauer: Es weist häufig Phänomene auf, die ich von zu stark komprimierten JPG-Bildern kenne: Rund um Umrisse wird das Bild schwammig, z. B. um das Senderlogo oder - ganz extrem - bei Fußballübertragungen (Sportschau) rund um die Spieler auf dem Rasen. Bei anderen Sendungen (z. B. bei der Tagesschau) ist das Bild deutlich besser.

    Ist das der geringen Bildübertragungsrate von DVB-T geschuldet? Und: Kann man diese Phänomene reduzieren, wenn man eine stärkere Antenne nutzt? (Derzeit ist nur eine passive Antenne angeschlossen.)

    DigitalWorld
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr

    Ja.
    Nein, (sofern keine Empfangsbedingten Störungen auftreten).
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr

    Das DVB-T Bild ist im Vergleich zu DVB-S unscharf und verwaschen. Wie Gorcon schon schrieb, nützt eine bessere Antenne nichts. Wenn es irgendwie möglich ist, dann hilft nur ein Umstieg auf SAT oder Kabel (DVB-C).
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr

    SO wie du das beschreibst klingt das nach den ganz normalen Kompressionsartefakten bei der DVB-T Übertragung. Ich schätze mal dass das beim ZDF am schwächsten ist, und bei kleinen privaten Sendern am stärksten?
    Da hilft dir auch eine andere Antenne nicht weiter, die würde nur bei Totalausfällen von Bild oder Ton helfen.

    Gruß
    emtewe
     
  5. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr

    Herzlich Willkommen in der digitalen Welt.
    DVB-T war eigentlich nicht für 42-Zoll-Fernseher gedacht.
    Auf kleinen Bildschirmen (z. Bsp im Auto, in tragbaren Empfängern
    oder auf dem Notebook) sieht das Bild besser aus.
    Fürs Wohnzimmer ist DVB-T die schlechteste Signalquelle.
    Die sichtbaren MPEG-Kacheln sind ein Übel der digitalen
    Komprimierung.

    :winken:
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr

    Ich finde DVB-T aber immer noch besser als Kabel analog, das Bild war bei mir dermassen verrauscht dass es einfach keinen Spass machte.
    Und was die Kacheln angeht, ein vernünftiger moderner DVB-T Empfänger kann diese Artefakte zumindest soweit filtern dass die Kanten der Kacheln unscharf werden, und damit weniger ins Auge fallen. Ich kann bei meinem Fernseher 3 verschiedene Filter programmieren, einer speziell für MPEG Artefakte bei bewegten Bildern, und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen, auch in 40". ARD und ZDF sehen sowieso gut aus, und der Rest ist allemal besser als analog.

    Gruß
    emtewe
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Unscharfes Bild auf Flachbildfernsehr


    Das ist auch nicht abzustreiten.
    Alle Geräte, die über die SCART-Buchse angeschlossen werden,
    machen ein besseres Bild als die minderwertigen Analog-Tuner
    in den Flachbildfernsehern.
    Schließ mal einen analogen Videorecorder über SCART an
    und schalte die Programme dort um. Du wirst staunen.
    Das Bild ist besser als mit dem im TV eingebauten Tuner.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen