1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Anbieter Universal Networks International betreibt in Deutschland bereits fünf Bezahlsender. Mit dem Universal Channel soll im September ein weiterer hinzukommen. Im Rahmen der ANGA COM äußerte sich Katharina Behrends, die Geschäftsführerin des Anbieters, zum Erfolgsrezept für neue Pay-TV-Sender und darüber, warum das Free-TV dem Erfolg des Pay-TV hilft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Das mag zwar so stimmen, allerdings muss man aufpassen nicht auch das PayTV genau so niederzureißen in seiner Qualität oder es gar als heiligen Gral zu stilisieren.

    PayTV sollte und müsste Premium sein, doch ganz so wie es suggeriert wird ist die Realität leider auch nicht vom PayTV. Die Sendergruppen sollten daher sehr vorsichtig mit ihren Worten und Meinungen jonglieren, den sie haben es u.a. selber in der Hand wie gut oder schlecht TV allgemein ist. Dabei steht sich der Medienzirkus teilweise selber im Weg und es sind nicht nur die Zuschauer Schuld über das Qualitätsmaß von Free- oder PayTV.

    Grundsätzliche aber ist PayTV schon besser als FreeTV, es darf sich nur nicht zu sehr angleichen! Und genau das geschieht seit geraumer Zeit nach und nach schleichend in dem man auch da die Quotenmessung beachtet. Nur darf diese nicht im gleichen Maße Beachtung finden wie im FreeTV, sonst verschwimmen die Qualitätsgrenzen von FreeTV und PayTV.
     
  3. thom82

    thom82 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    unitymedia HD BOX
    unitymedia digital tv allstars plus allstars HD
    sky welt, sky film,
    Entertain Media Receiver plus Big TVplus HD Start und HD Option
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Auf den Universal Channel freue ich mich schon sehr
    Hoffe nur, das der Sender auch bei UM eingespeißt wird.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Ich kann bei den ÖR keinen Qualitätsverlust erkennen.
     
  5. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.432
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Ich kann diesen in den Hauptprogrammen durchaus erkennen
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.096
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Dann schaust du vielleicht einfach zu "normalen" Uhrzeiten?
    Ich glaube die Qualitätsdiskussion bei den ÖR dreht sich um Kochshows und so Kram, das betrifft mich auch nicht...:winken:
     
  7. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Grundsätzlich ist dagegen erst einmal nichts zu sagen, da die ÖR viele Interessen abdecken müssen und auch sollen. Es kommt vielmehr auf die Dosierung solcher Sendungen drauf an.
     
  8. snowmanch

    snowmanch Senior Member Premium

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Pay-TV ist heute aber nur interessant wenn sie in HD senden. Die SD Qualität überzeugt mich auch bei den Pay TVs nicht mehr.
     
  9. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    Stimmt.
    Das private Free-TV war mal besser und hat sich in seiner kurzsichtigen Profitgier irgendwann ohne Not selbst zugrunde gerichtet.
    Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel.
    Den Fehler sollte Pay-TV nicht wiederholen.
    Ansonsten kann man der Aussage nur zustimmen.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Universal: "Qualitätsverlust im Free-TV hilft dem Pay-TV"

    DF1 war sehr gutes Pay-TV! PREMIERE WORLD war auch immernoch gut. Danach gings bergab!
     

Diese Seite empfehlen