1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia Voraussetzung für Sky?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von nihonto, 13. Juli 2009.

  1. nihonto

    nihonto Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Bonjour!

    Habe bisher kein digitales TV und muss daher mal ein-zwei grundsätzliche Fragen los werden:

    1. Wenn ich Sky-Programme empfangen möchte, benötige ich dann als (technische) Voraussetzung auch ein digitales Programmpaket von Unitymedia? Oder könnte ich Sky unabhängig von Unitymedia nutzen? Ich wohne in NRW und hab' bis jetzt Unitymedia analog. Laut Webtest auf den Unitymedia-Seiten wäre Digital-TV aber möglich.

    2. Falls Sky auch ohne Unitymedia geht - könnte ich Unitymedia dann auch komplett kündigen?

    3. Sky bietet die "klassischen" TV-Sender (ARD, ZDF, RTL etc. pp.) ja nicht an. Wie komme ich daran?

    Sorry, falls das etwas konfus rüber kommt. Aber leider sind die Infos der Anbieter nicht grade erschöpfend.

    Thx in advance:D!
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.050
    Zustimmungen:
    4.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    1. Nein, Sky ist unabhängig von Unitymedia, du kriegst aber ne Karte von denen.

    2. Nein, denn damit du überhaupt das Kabel nutzen darfst, wird die Kabelgebühr fällig,

    3. ARD,ZDF und alle ÖR sind unverschlüsselt, die kann man ohne irgendwelche zusätzlichen Kosten empfangen. Die Box für Sky wird die auch empfangen. RTL und die Privaten sind verschlüsselt und kosten zusätzlich Geld. Dafür musst du das Grundpaket von Unitymedia abonnieren.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    1. Sky geht auch ohne.
    2. Nein.
    3. Die Öffentlich-Rechtlichen bekommst du mit dem Sky-Receiver alle in digitaler Qualität. Die Privatsender sind digital verschlüsselt, aber die bekommst du ja weiterhin analog, wie gewohnt.

    EDITH sagt: zu spät ;)
     
  4. nihonto

    nihonto Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    Vielen Dank für Eure Antworten!!!

    Wenn ich das richtig verstanden habe, benötige ich also mindestens das Digitale Basispaket von Unitymedia und könnte dann zusätzlich auch Programme von Sky buchen, gell? (Oops, teurer Spaß!)

    Würde ich dann auch gleich zwei Digital-Receiver benötigen? Oder könnte man das beides irgendwie über einen Receiver laufen lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2009
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    Wie gesagt, Digital-TV Basic brauchst du nur dann, wenn du die Privatsender digital sehen willst. Falls sie dir (wie gewohnt) in analager Qualität ausreichen, musst du das Basic-Paket nicht abonnieren.

    Ansonsten kann man Sky und Unity-Digital-TV normalerweise mit demselben Receiver nutzen, und es kann auch beides auf derselben Smartcard freigeschaltet werden (beim Bestellen darauf hinweisen, dass ggf. schon eine Karte vorhanden ist!).

    PS: Zahlst du deine Kabelgebühren über die Miet-Nebenkosten oder direkt an Unitymedia?
     
  6. nihonto

    nihonto Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    Es geht um meine Eltern. Sie zahlen direkt an Unitymedia, haben bislang das analoge Paket und wollen einfach etwas mehr Abwechslung im Fernsehen - vor allem mehr Filme und Dokumentationen. Sie wohnen in der Pampas, daher gibt's auch praktisch keine Alternativen (T-Home o. ä.).

    Da beide nicht mehr die Jüngsten sind, sollte die Lösung möglichst einfach zu verstehen und zu bedienen sein:).

    Da das digitale Basispaket von Unitymedia sogar noch einen Euro günstiger ist als das analoge Paket, wäre der Umstieg eh nicht das Problem. Ich fürchte nur, dass es dann ein Mordshantier gibt, zusätzlich noch Sky ans Laufen zu bekommen.
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.395
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    ... wenn deine Eltern ihren Vertrag auf einen "digitalen Kabelanschluss" ändern, erhalten sie von Unitymedia einen Receiver und eine Smartcard. Damit sparen deine Eltern dann pro Monat 1 €.
    Wenn zusätzlich noch Sky beauftragt werden soll, ist es sinnvoll, dass Sky-Abo auf der von Unitymedia zur Verfügung gestellten Smartcard freischalten zu lassen. Dazu brauchst du nur bei der Beauftragung des Sky-Abos die Nummer der von Unitymedia zur Verfügung gestellten Smartcard anzugeben.

    BTW: mit der Umstellung auf den digitalen Kabelanschluss gibt's Digital TV Family für 3 Monate gratis. Darin sind auch Film-Kanäle wie z.B. TNT-Film, Kabel Eins Classics und Kinowelt TV enthalten.
    Wenn das Gratis-Paket nicht gefällt, die Kündigung bis spätestens 60 Tage ab Vertragsbeginn nicht vergessen.
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    ...weil es sich sonst kostenpflichtig in ein 12-Monats-Abo zu 8,90 im Monat verwandelt. ;)

    @ nihonto: Wenn es deinen Eltern hauptsächlich um Dokus und (nicht unbedingt die aktuellsten) Filme geht, könnten sie aber vielleicht schon mit dem Family-Paket von Unitymedia zufrieden sein und bräuchten dann gar kein Sky mehr.

    Sky dagegen lohnt sich vor allem, wenn man haupsächlich Live-Fußball und aktuelle Mainstream-Hollywoodfilme sehen will. Dummerweise muss man bei Sky aber neuerdings zwangsweise das Basispaket "Sky Welt" buchen, wenn man die Premiumpakete (Cinema, Sport oder Bundesliga) haben will. Und "Sky Welt" wiederum ist dem Unitymedia-"Family"-Paket sehr ähnlich, z.T. sind die Sender sogar identisch.

    Deshalb: Am besten erst mal bei UM auf Digital umstellen und knapp 2 Monate abwarten, ob deine Eltern damit zufrieden sind. Sky abonnieren können sie dann immer noch.

    Technisch ist das Ganze aber, wie mischobo schon erklärt hat, kein Problem: Für beide Anbieter braucht man nur einen Receiver und eine Smartcard. Das Schwierige (sowohl bei Sky als auch bei UM) ist die Entscheidung für die richtigen Programmpakete und den Überblick über die Kosten, Kündigungsfristen etc. zu behalten.
     
  9. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    Grundsätzlich bestände auch die Möglichkeit Sky direkt ohne UnityMedia über Sat zu sehen. Dann bräuchtest du aber ein Satschüssel ect.
     
  10. nihonto

    nihonto Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia Voraussetzung für Sky?

    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Sie sind 'ne große Hilfe:D!

    Ja, hatte ich auch schon gesehen. Merkwürdiges Geschäftsgebaren ...

    Denke, darauf wird es auch hinauslaufen. Nachdem ich mir die Angebote mal im Netz angesehen habe, hatte ich mir das auch schon so gedacht. Und Eure Erklärungen legen dieses Vorgehen ja auch nahe.

    Nochmals dicken Dank in die Runde:winken:
     

Diese Seite empfehlen