1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul?

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von D-Box user, 24. Juli 2008.

  1. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    Anzeige
    Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul?

    Der amerikanische Medienmogul John Malone steht vor einem Comeback in Deutschland. Seine Firma Liberty Media ist einem Bericht zufolge an Unitymedia interessiert.

    Vor sechs Jahren wollte TV-Kabel-Mogul John Malone der Deutschen Telekom ihr gesamtes Kabelnetz abkaufen, doch das Bundeskartellamt schob damals einen Riegel davor. Die Folge war Malones Rückzug aus Deutschland.
    Nun steht er mit dem US-Medienkonzern Liberty Media offenbar jedoch vor einem Comeback im Kabelmarkt: Wie das Branchenblatt "Werben & Verkaufen" erfahren haben will, könnte sich Malone am Kabelnetzbetreiber Unitymedia beteiligen. Über den Einstieg eines strategischen Investors oder einen Börsengang des Unternehmens wird seit langem spekuliert. Unitymedia selbst wollte sich an Spekulationen nicht beteiligen, hieß es.
    Die Unternehmensgruppe Unitymedia mit Sitz in Köln betreibt die Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Ende März meldete der Anbieter über 4,7 Millionen Kunden mit Kabelanschluss, davon 925.000 Digital TV-Abonnenten.

    Quelle: Quotenmeter
    --------------------------------------------------------------------------
    Na, mal abwarten, ob da was draus wird. Man darf gespannt sein. Die Spatzen pfeifen es ja schon länger von den Dächern, daß UM zum Verkauf steht :)
     
  2. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul?

    Da steht aber beteiligen,nicht übernehmen oder?
     
  3. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    AW: Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul?

    Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul? :confused:

    Wo eine Beteiligung ist, ist eine Übernahme nicht weit
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2008
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul?

    Murdoch ist an PREMIERE auch "nur" beteiligt, aber dank der Tatsache, dass bei PREMIERE kaum Großaktionäre sind, reichen seine 25,01% aus, um die Geschicke zu lenken. Ohne ihn geht nix und das bei nur einer Beteiligung von 25,01%.
     
  5. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.432
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia vor Übernahme durch US-Medienmogul?

    Bei Unitymedia gibt es 2 große Eigentümer. Einmal Apollo Managment mit 29% und der zweite Finakabel Holdings mit 35%. Wo die restlichen 34% sich befinden wer weis das schon so genau. Wahrscheinlich sind die Prozente bei vielen kleineren Eigentümer verteilt.

    Dieses Gerücht das ein der beiden Großen Eigentümer seine Anteile von Unitymedia verkaufen wolle hört man immer wieder. Irgendetwas wahres ist da wahrscheinlich auch dran. Bis jetzt ist da noch nichts passiert und mal sehen ob da was passiert. Auch wenn Unitymedia einen neuen Eigentümer bekommen, es muss nicht zwangsläufig sich etwas an Unitymedia ändern.
     

Diese Seite empfehlen