1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von curcuma, 13. Mai 2008.

  1. curcuma

    curcuma Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Ich habe eine ganz allgemeine Frage zum Kabelnetz.
    Ist es möglich festzustellen, ob an einem, bestimmten Anschluss Fernseher oder Radioempfänger angeschlossen sind (abgesehen von der Prüfung vor Ort d. h. im Keller) ? Können also Kabelnetzbetreiber überprüfen, ob sich jemand ans Kabelnetz gehängt hat oder nicht ??? Die Frage ist eigentlich an das analoge Kabelnetz gerichtet - aber da keine separate Rubrik für analog Kabel vorhanden ist, stelle ich die Frage hier.

    Hintergrund: nutze schon seit einiger Zeit DVB-T und Kabelanschluss ist gekündigt. Der Netzbetreiber (Unity Media) war jedoch bis heute wohl "zu faul" oder zu blöd um den Anschluss zu kappen. Kann also eine Rechnung ins Haus flattern wenn ich mich ab und zu an das Kabelnetz hänge (natürlich nicht permanent) ???
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Nein! Dennoch ist dein Verhalten illegal, da du eine kostenpflichtige Leistung erschleichst, die du nicht zahlst.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Je nach Netzstruktur kann man mehr oder weniger gut messen, ob das "Ende" bei dir richtig terminiert ist oder nicht. Wenn nämlich einfach "nichts" angeschlossen ist, gibts Reflexionen.
    Gehe einfach mal davon aus, daß im dümmsten Augenblick jemand bei Dir vor der Tür steht und am ÜP messen möchte, um einen Fehler zu lokalisieren. Du darfst ihm den Zutritt nicht verwehren.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Wieso das?
     
  5. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    RT
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Wenn der Anschluss stillgelegt ist muss ich den auch nicht ins Haus lassen, behaupte ich mal.
     
  6. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Ich sehe das folgendermaßen:

    Sofern der Kabelanschluss ordnungsgemäß gekündigt und die Kündigung schriftlich bestätigt wurde, ist es allein Aufgabe des Kabelnetzbetreibers dafür Sorge zu tragen, dass Du den Kabelanschluss nicht mehr nutzen kannst. Das heisst, Dein Kabelprovider müsste irgendwann zu Dir kommen und Dich vom Kabel abklemmen. Versäumt er das und guckst Du währenddessen weiterhin gelegentlich oder gar regelmäßig "schwarz", ist das das Pech des Kabelanbieters. Den Zugang zum Haus bzw. zur Wohnung (zum Zwecke des Abklemmens) wirst Du dem Anbieter aber, nach vorheriger Terminabsprache, nicht verwehren können.
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.976
    Ort:
    Telekom City
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    ... der Hausübergabepunkt ist Eigentum von Unitymedia und Unitymedia ist der Zugang zu gewehren. Wenn man das verhindert möchte, sollte man den Hausübergabepunkt entfernen lassen ...
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Jede Behauptung ist irgendwo für sich genommen richtig, aber muss man nicht halber Jurist sein um solche Dinge umfassend klären zu können? :-D

    Sogesehen, kann man den HÜP ja abschrauben und UM zukommen lassen. Dann haben sie ihr Eigentum! :-D Zutritt zum Haus muss man ohne richterlichen Beschluss zunächst mal niemandem gewähren, oder? Das ist zumindest die Aussage die ich mal gehört habe! Leider habe ich in dieser Hinsicht überhaupt keine Ahnung, aber wenn hier solche oder andere Aussagen getätigt werden, wäre es nett, wenn man diese mit Quellen versehen könnte. Dies würde der allgemeinen Meinungsfindung doch deutlich weiterhelfen! :)

    Im Übrigen denke ich, dass die Ursprungsfrage des Threaderstellers geklärt wurde.
     
  9. 88bibo

    88bibo Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    204
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Den ersten Teil der Frage kann dir nur ein Techniker beantworten. Ich denke, das ist hier schon geschehen.
    Zum zweiten Teil: Wenn du dich an den Kabelanschluss dranhängst, um fernsehen zu können, würdest du möglicherweise den Tatbestand des § 265a StGB erfüllen. Das nennt sich "Erschleichen von Leistungen". Da spielt es auch keine Rolle, ob du das nur gelegentlich oder dauerhaft machst. Einmal reicht theoretisch schon. Der Nachweis ist natürlich extrem schwierig. Das wird strafrechtlich gewürdigt. Im Extremfall bekommst du Ärger mit Polizei, Staatsanwaltschaft und evtl. einem Gericht.
    Da der HÜP Eigentum von UnityMedia ist, haben die tatsächlich wohl auch das Recht, diesen Anschluss zu kontrollieren. Wahrscheinlich steht das so in deren AGB. Das wiederum ist allerdings ziviles Recht. Um so etwas durchzusetzen muss man nötigenfalls eine Klage vor einem Zivilgericht einreichen. Als Eigentümer eines Einfamilienhauses würde ich einem Beauftragten von Unitymedia keinen Zugang zum Haus erlauben, wenn ich kein Kunde bei denen bin. Um Ärger zu vermeiden, würde ich dafür sorgen, dass der HÜP aus dem Haus entfernt würde. Bei einem verkabelten Mehrfamilienhaus sieht das aber schon wieder ganz anders aus.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.308
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: UnityMedia - "schwarzseher" aufspürbar ?

    Doch, zB. den Schornsteinfeger. ;)
    Wenn ein Fehler einer Kabelanalge nur dann behoben werden kann weil ein Anschluss oder Kabel durch eine andere Wohnung führt so muss man dem Techniker auch einlass gewären, ansonsten muss man mit den enstehenden Kosten rechnen.
     

Diese Seite empfehlen