1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von cottorpin, 10. Februar 2010.

  1. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Unitymedia ist ein Saftladen, aber das ist ja mittlerweile hinreichend bekannt.

    Unser Haus hatte zwei Analog-Anschlüsse, die ich vor drei Wochen aufgrund des Todes meiner Mutter auf 1 reduziert habe. Dies bestätigte mir Unitymedia vor 2 Wochen. Nun ruft eine "schlaue Tante" auf dem Anrufbeantworter meiner Mutter an und begrüsst Sie damit, dass wir ja zwei Anschlüsse hätten (obwohl dem Saftladen seit 3 Wochen der Tod meiner Mutter bekannt ist und inzwischen nur noch 1 Anschluss besteht) und will die anderen Anschlüsse schließen, da wir angeblich ja ein 4-Familienhaushalt sind. Gut, vor ca. 5-10 Jahren waren es wirklich mal 4 Einheiten. Jetzt leben ich aber mit meiner Partnerin im ganzen Haus allein.

    Also rufe ich heute bei Unitymedia-Murks an und ich werde recht schnell abgewimmelt, da die Sachbearbeiterin täglich nur bis 10 Uhr da ist. Lol, haben die jetzt schon alle Beamtenstatus.

    Naja, ich freu mich auf morgen. Zwei Fragen ans Forum:

    1. Seht Ihr das auch so, auch wenn 2 Millionen Anschlüsse in unserem Haus liegen und diese einstmals benutzt wurden, ich aber nun ganz alleine im ganzen Haus mit meiner Partnerin lebe, dann darf doch kein Anschluss deaktiviert werden, oder? Ich will, dass alle Buchsen - egal über welchen Anschluss - im Haus funktionieren. Denn wir nutzen manchmal (z.B. beim Bügeln), einen Anschluss in den vormals vermieteten Räumen und die will ich auch weiter nutzen.

    2. Wenn die doch mit der Brechstange vorgehen. Wie ist die Kündigungsfrist bei Analog TV? Habe wie gesagt vor zwei Wochen den Anschluss auf mich überschreiben lassen. Wenn die mir doof kommen, geh ich zu T-Entertain.

    Gruß

    Cottorpin
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Wenn es ein Mehrfamilienhaus mit abgeschlossenen Wohneinheiten ist, dann musst du auch für den Anschluss in der Wohnung separat zahlen. Ansonsten können die dir diese Wohnung abklemmen.
    Kündigungsfrist richtet sich nach den AGB, sollte beim Basisanschluss jedoch in der Regel bei 4 Wochen liegen. Es sei denn, dass es sich hierbei um einen Gestattungsvertrag mit einer festgelegten Laufzeit handelt (könnte sein, da es ein Mehrfamilienhaus ist). Dann musst du für die genutzten Anschlüsse jeweils die Entgelte bis zum Ende der Laufzeit zahlen.
     
  3. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.457
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Ignoriere den Anruf einfach. Das ist einfach nur die Druckerkolone.

    Wenn UM was will dann müssen die es eh schriftlich machen.
    Abschalten geht auch nicht da muss nämlich der Techniker ins Haus rein.

    Wenn mal ein Brief kommen sollte dann kann man immer noch schriftlich Einspruch einlegen.
     
  4. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Da das Haus durch diverse Nutzungsänderungen (gewerblich/privat) aus meiner Sicht nur noch 2 abgeschlossene Wohnungen (meine und die meiner Mutter) hat, können Sie von mir aus den Wohnbereich meiner Mutter abklemmen. Noch hier und da genutzte Buchsen liegen in Teilbereichen der ehemaligen Wohnung meiner Großeltern, die man heute so aber nicht mehr als Wohneineit sehen kann, und ich diese heute als Teilbereich unserer Wohnung im anderen Stock deklarieren würde. Unsere Wohnung besteht aus einer ehemals geteilt vermieteten Studentenbude (vormals 2 abgrechnete Anschlüsse). Da soll auch nix abgeklemmt werden, denn aus zwei Teilen wurde eine Wohnung. Die werden noch viel Spaß mit unserem Kuddelmuddel-Haus haben.

    Müssen die zum Abklemmen in unser Haus? Fernabklemmen am Anschluss ist ja wohl nicht möglich. Ich überlege mir, mich einfach nicht mehr zu melden. Sollen die doch auf den AB meiner Mutter solange quatschen, bis den Beamten auffällt, dass nur noch ich im Haus allein lebe. Vielleicht geht den ja mal ein Licht auf und die schreiben mir, anstatt meine verstorbene Mutter anzurufen.

    BTW: Meine Partnerin ist zu mir gezogen, wir sind nicht verheiratet. Sie muss doch nicht selbst nen Anschluss zahlen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2010
  5. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Also Unitymedia hat heute nochmal einen drauf gesetzt. Nachdem sie mir am 27.01.2010 geschrieben haben, dass Sie wie von mir gewünscht den Vertrag ab Januar 2010 rückwirkend auf monatliche Zahlweise (statt jährlicher) auf meinen Namen ändern, aber die Jahresbeitragsabbuchung bereits angewiesen sei, solle ich mir das Geld zurückholen. Soweit ok. Gesagt getan, Geldbetrag zurückgeholt. Na ratet mal was kam. Brief vom 04.02.2010: Das Geld wäre zurückgegangen und ich solle mich melden, und wegen der entstandenen Kosten werden sie mir 10 Euro Pauschalgebühr im nächsten Monat berechnen. :eek:

    Naja, heute wieder die Hotline angerufen und nach 5 minütiger Warteschleife für 14ct/Min. nach 10 Sekunden Gespräch mit einem Mitarbeiter für weitere 5 Minuten in die nächste Warteschleife gelegt worden. :mad: Die folgende Mitarbeiterin war aber ganz ok und ich hoffe es klappt jetzt.

    Das mit der Hotline ist zu geil. Vor meiner Umstellung hatte ich schonmal einen fast ähnlichen Ablauf (5 Minuten zahlen, kurzes Gespräch, 5 Minuten zahlen, wirkliches Gespräch). Damals sagte mir der erste Mitarbeiter, er müsse mich verbinden, da er nur für einen Anschluss zuständig sei und nicht wie bei mir für 2. :eek:Der Laden ist zu geil. Warum machen die nicht gleich als Telefonauswahl: Haben Sie einen Anschluss, dann wählen Sie die 1, haben Sie mehrere Anschlüsse, dann die 2. :D Einfach nur Panne, der Laden. Der eine Mitarbeiter arbeitet nur für 1 Anschluss, die andere Mitarbeiterin (für diesen Fall) heute morgen arbeitet täglich nur bis 10 Uhr und ich solle morgen nochmal anrufen.

    Bin mal gespannt, was ich noch alles mit denen erlebe!
     
  6. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Ein Freund von mir hat ein ähnliches Problem mit dem Verein.

    Er und seine Lebensgefährtin leben seit 15 Jahren zusammen in einer Eigentumswohnung in der der Kabelanschluss auf den Namen seiner Lebensgf. angemeldet ist und auch bezahlt wird.

    Seit nunmehr ca. 5Jahren steht alle 6 Monate jemand von Unitymedia bei ihm vor der Türe und möchte mal an seine Kabeldose.:D

    Jedesmal den Sachverhalt erklärt auch schon telefonisch und es kam immer die Ansage "Wir werden das in unser System einpflegen".

    Ich glaube mein Freund ist schon per "du" mit den Unity-Mitarbeitern und er verabschiedet sich schon mit dem Satz:

    Bis in 6 Monaten.:D

    Die bekommen es seit Jahren nicht auf die Reihe das 2 Personen mit unterschiedlichen Nachnamen in einer Wohnung leben.:eek:
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Wen Du ein Eigenes Haus hast, warum Rüstest Du nicht auf SAT um?
    An der Verkabelung kann es nicht liegen, dafür gibt es schon viele Lösungen, auch bei Baumstruktur.
    Aber da ja wie beschrieben mehrere Anschlüsse liegen wäre auch eine normale Stern Struktur für SAT denkbar.
     
  8. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Die Idee mit SAT hatte ich auch. Bin einerseits nicht ganz so bewandert mit den SAT-Möglichkeiten (vor allem im Bereich Investitionskosten), andererseits steht die uns zwei viel zu große Immobilie mittelfristig (2-3 Jahre) zum Verkauf. Zudem hat ein Familienmitglied, der nicht in dieser wohnt, den hälftigen Anteil an dieser und bestimmt kein Interesse in eine SAT-Anlage zu investieren. Für 2-3 Jahre habe ich daher an T-Entertain (leider keine Multinutzung möglich) oder Unitymedia-Murks gedacht.
     
  9. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Man sollte es gesetzlich verbieten, dass sich die Mitarbeiter von Callcentern und anderen Subunternehmern als Mitarbeiter der Firma ausgeben dürfen, in dessen Auftrag sie arbeiten. Auch wer bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt ist, sollte sich nicht als Mitarbeiter eines Kunden der Zeitarbeitsfirma ausgeben dürfen. Daß Mitarbeiter von Auftragsunternehmen als Pseudo-Mitarbeiter des Auftraggebers ausgeben sollen hat Überhand genommen. Die Situation ist völlig außer Kontrolle geraten und es wird viel Schindluder getrieben. Passieren große Fehler, die wirklich meist auf Unwissenheit zurückzuführen sind und der Auftraggeber soll dafür zur Rechenschaft gezogen werden, dann versucht er sich schließlich von der Sache distanzieren (nicht unser Fehler, sondern der des Subunternehmens, das sich als Unitymedia ausgeben durfte etc.)

    Im Rahmen von Verkaufsaktionen wird den Mitarbeitern der Callcenter meistens nur auf zwei Zetteln erklärt, was sie dem Zuhörer erzählen sollen. Über alles Weitere informiert man sie nicht.
     
  10. cottorpin

    cottorpin Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unitymedia - nun hat auch mich die Unfähigkeit erwischt

    Der Murks geht weiter! Letzte Woche erhielt ich dann die korrigierte Rechnung für zwei Monate (Jan/Feb 2010). Beigefügt war ein Überweisungsträger mit der Summe für die zwei Monatsbeiträge. Durch den ganzen Kuddelmuddel dachte ich mir, ok, die legen einen ausgefüllten Überweisungsträger bei, also wollen die Jan/Feb 2010 nochmal rückwirkend so bezahlt haben und dann greift der Lastschrifteinzug.

    Nun ja, heute hat Unitymedia natürlich zusätzlich per Lastschrift eingezogen. Also habe ich nun für 4 Monate gezahlt. Mit der Rechungsabteilung telefoniert, die mir sagte, dass der Überweisungsbetrag noch nicht bei Ihnen eingegangen sei und eine Verrechnung für die nächsten zwei Monate auch nicht erfolgen würde. Sie haben gerade Probleme mit dem System und der überzahlte Beitrag würde einfach im System ohne Verrechung stehen bleiben. Ich müsste die Auszahlung daher beantragen, sobald der Betrag eingegangen ist. Lol. Ich find den Laden supi!
     

Diese Seite empfehlen