1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia notwendig, wenn ich Sky habe?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kug, 2. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. kug

    kug Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten abend,

    Letztes Jahr haben wir uns Sky für Kabelfernsehen geholt.
    Jetzt Frage ich mich, ob ich überhaupt Unitymedia benötige. Wir schauen ausschließlich Sky....

    Danke für Rat!
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.388
    Zustimmungen:
    807
    Punkte für Erfolge:
    123
    Rein rechtlich musst du auch für die Nutzung vom Kabelanschluss bezahlen, in deinem Fall dann Unitymedia.
    Es gibt aber Leute, die im Keller illegal die Plombe am Übergabepunkt entfern haben oder
    der Kabelanschlusspunkt war / ist gar nicht verplombt. Es gibt aber auch Häuser, in denen
    ein angemeldeter Kabelanschluss illegal weitergeleitet wird, in eine oder mehrere weitere Wohnungen.
    So eine kostenfreie Kabel-TV Nutzung kann als Leistungserschleichung gewertet werden,
    nachträgliche Forderungen vom Kabelnetzbetreiber sind möglich.

    Technisch sollte auch die SKY Pay-TV Karte nutzbar sein (z.B. eine V23 / UM02 Karte), ob Unitymedia
    von Sky eine Meldung über neue Abo-Kunden erhält, das kann ich nicht beantworten.
     
  3. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    123
    ... handelt es sich um eine Straftat. :mad:

    Wer das Kabel-Entgelt sparen will, kauft sich eine Satelliten-Antenne. Fertig.

    Alles andere ist Humbug. :cool:
     
  4. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.430
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Telekom MagentaZuhause S
    EntertainTV Plus
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    ATV4 mit Netflix, Prime, Hulu, Zattoo Premium
    Du musst einen Kabelanschluss bezahlen, wenn du diesen nicht über die Nebenkosten bezahlst.
     
  5. kug

    kug Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke!

    Illegal wollen wir da nichts machen.

    Wir zahlen eine Grundgebühr für die Leitung und das teure 3play.
    Ich dachte das 3play können wir uns sparen, da wir Fernsehen ja über Sky beziehen.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.434
    Zustimmungen:
    4.437
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Hast Du die Privat TV Sender, zb. RTL und Co in HD ?
    Oder andere Pay TV Sender mit im Portfolio?
    Dann hast Du zusätzlich noch ein Pay Paket gebucht, was Du eigentlich nicht benötigst. Das kannst kündigen.
     
  7. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kann er nicht. Sat 1 HD ist bei Sky nicht enthalten. Das sollte ein Vielschreiber wie du eigentlich wissen. :p

    @kug: wie hoch ist die "Grundgebühr"? Von wem ist die Smart Card? Was steht da drauf? Von wem ist der Receiver?

    Wie schwierig wäre eine eigene Sat-Antenne?

    @alle: UM 3 Play Kunden haben immer Sat 1 HD. Das ist da automatisch dabei, ebenso wie Pay-TV-Sender wie NGC und Syfy.

    Von der Höhe der "Grundgebühr" hängt ab, ob sich ein Downgrade auf 2 Play lohnen würde.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.434
    Zustimmungen:
    4.437
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Und weil es nicht bei Sky ist kann er es kündigen.:p
     
    Discone, Schnirps und Gorcon gefällt das.
  9. kug

    kug Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Die Grundgebühr liegt bei 220 Euro im Jahr.
    Dazu kommt 3Play.

    Angeschlossen ist der Sky Receiver.
    Wenn ich hier eine Pluskarte für 70 Euro reinstecke habe ich HD, oder täusche ich mich.
    Momentan haben wir kein HD.

    Es ist ein älteres Haus mit Antenne und älter Verkabelung.
    Der Elektriker hat für eine SAT Anlage mit Verkabelung ca. 1000 Euro geschätzt.

    Grüße
     
  10. PeterVonFrosta

    PeterVonFrosta Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE
    AppleTV 4K
    LG OLED 65 B7D
    Die Grundgebühr für den Kabelanschluss musst du bezahlen. 3Play/2Play/1Play benötigst du nicht, wenn du weder Telefon, Internet noch irgend ein Pay-TV Paket von Unitymedia selbst beziehen möchtest. Die SD-Sender sind immer unverschlüsselt empfangbar.
    • In welchem Bundesland wohnst du?
    • Welchen Sky-Receiver nutzt du genau?
    Bei mir ist es z.B. ähnlich: ich zahle meinen Unitymedia Kabelanschluss über die Nebenkosten der Miete (ca 12€/Monat). Von Unitymedia selbst nutze ich weder 1Play, 2Play, 3Play, noch Horizon sondern lediglich die HD-Option (4€/Monat) für die privaten Sender in HD. Falls du aus Baden-Württemberg kommst, dann bekommst du die auf eine V23-Smartcard (NDS) freigeschaltet, die du auch für Sky benutzen kannst (z.B. in der Sky+ oder SkyQ Box, also alle Receiver mit Festplatte). Hier ist es problemlos möglich, das Sky-Abo und das Unitymedia-Abo auf einer Karte zu kombinieren. In Hessen oder NRW schaltet Unitymedia die HD-Option leider exklusiv auf einer UM02-Karte frei (Nagra), die nicht kompatibel mit den Sky+/SkyQ-Receivern ist. Dafür bräuchtest du dann entsprechende Unitymedia Hardware (z.B. ein Receiver oder ein CI-Modul).

    Ich/Man könnte natürlich auf die HD-Option verzichten und hätte dennoch alle frei empfangbaren Digital-Sender in SD (Öffentlich-Rechtliche und Private) sowie Sky komplett (inkl. HD/UHD). Dann bleibt es bei den Grundkosten für den Kabelanschluss plus die Kosten für das Sky-Abo. Für Sky alleine brauchst du also kein 1/2/3-Play!

    Es hat historische Gründe, warum diese Verschlüsselungen so dämlich und kundenunfreundlich eingesetzt werden (NRW & Hessen). In Baden-Württemberg gab es früher KabelBW, das sehr früh auf die NDS-Verschlüsselung gesetzt hat und irgendwann von Unitymedia geschluckt wurde. Sky selbst hat auch seit langer Zeit auf NDS gesetzt (via Satellit). Nur in NRW und Hessen hat Unitymedia auf Nagra gesetzt und gängelt die Zuschauer bis heute damit. Wer also offiziell in NRW/Hessen sowohl Pay-TV von UM als auch von Sky beziehen will, muss hierfür unterschiedliche Hardware verwenden - zumindest wenn man alle Features von Sky nutzen will (On-Demand, SkyQ, Sky UHD). Zusätzlich hat man für die privaten HD-Sender Hardware-Zwang seitens Unitymedia. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2018