1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von The Duke, 4. September 2015.

  1. The Duke

    The Duke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin seit 12 Jahren bei 1&1 und habe seit über vier Wochen "Internetärger" wegen andauernde Abbrüche.
    Zahllose Telefonate mit 1&1 und einem Telekom Techniker-Besuch brachte keinen Erfolg, so dass ich jetzt wohl zu UM wechseln werde.

    Diesbezüglich habe ich einige Fragen (SORRY, wenn diese schon irgendwo hier ähnlich beantwortet wurden).

    Erstmal generelle Infos:
    UM-Internet ist hier verfügbar (lt. Verfügbarkeitstest) und Digital TV läuft ebenfalls über UM.
    Zwei Familien Haus, wir erste Etage.
    Eine Kabeldose im Wohnzimmer.
    Es soll 2play 120 mit Telefonoption wegen der Fritzbox werden.

    Unser Hausanschluss sieht so aus:
    Bilder-Hosting.info :: Bilderupload

    Ich habe einen Stecker vom Verteiler abgeschraubt, der Innenleiter ist aus Kupfer.
    Wie der Rest vom Kabel innen aussieht und welche Schirmung das Kabel hat kann ich leider nicht sagen.
    Eine komplette Neuverlegung des Kabels ist leider nicht möglich.

    Das Kabel/Stecker:
    Bilder-Hosting.info :: Bilderupload
    Bilder-Hosting.info :: Bilderupload

    Eine (ältere) Dose mit Data Anschluss ist im WZ moniert.
    Ob der Data Anschluss angeschlossen ist, kann ich ebenfalls nicht sagen aber wird wahrscheinlich auch egal sein, da der Techniker eh eine neue Dose montiert, oder?

    Hier die Dose:
    Bilder-Hosting.info :: Bilderupload

    Meine erste Frage:
    Die Kabeldose sitzt ganz ungünstig in einer Ecke (WZ) hinter meinem Standlautsprecher.
    Mein derzeitiger Router und die Telefonanlage ist im Flur (neben WZ).
    Der neue Kabelrouter soll auch wieder in den Flur (wegen Wlan Signal und PC Anbindung (Lan Kabel)
    Bei dem Kabelrouter ist ja nur ein kurzes Kabel (Dose zum Router) enthalten.
    Ich möchte bevor der Techniker kommt ein gutes geschirmtes SAT Kabel von der Dose (soll im WZ bleiben) in den Flur verlegen. Die Länge beträgt ca. 7 Meter.
    Lt. Internetrecherche soll das kein Problem sein. Die Dose möchte ich NICHT versetzen, wegen TV und Radio!
    Ich hatte an dieses Kabel gedacht:
    Sat KoaxialKabel Digital FK-Stecker VERGOLDET KUPFER Kabel 150db 135db HD3D | eBay
    150db oder reichen 135db??

    Frage: Macht der Techniker Ärger, wenn der Router nicht nahe der Kabeldose montiert werden kann?

    Meine zweite Frage:
    IPv6 und Fritzbox. Ich habe gelesen, dass man durch IPv6 keine Ports in der Fritzbox öffnen kann.
    Also ist das online Spielen (xbox) nur bedingt möglich und die Ports für z.B Bitorrent können auch nicht freigegeben werden??? Richtig?
    Funkioniert UPnP auch nicht?
    Welche schwerwiegende Nachteile hat IPv6 bzw DS-Lite (Unitymedia) noch?

    So, ich glaube das war es vorerst mit den Fragen.
    Vielen Dank schonmal für die technischen Antworten (auch bezüglich Hausanschluss, Kabel etc).
    Für weitere Tipps und Tricks bin ich natürlich ebenfalls immer dankbar.

    Wünsche euch noch einen schönen Abend...
     
  2. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.676
    Zustimmungen:
    1.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Hallo The Duke,

    also. Erstmal sieht das doch schon ganz gut aus. Da scheint wohl jemand einen Internetanschluss zu haben oder hatte. Allerdings ist die Anlage nicht geerdet und somit nicht UM Konform. Macht aber nichts, wird vom Techiker umgebaut bzw. muss!

    Wo die Dose ist, ist egal. Der Techniker kann dir auch entsprechendes Kabel anpassen von Dose zum Modem oder er setzt eine Durchgangsdose und verlängert das Kabel mit dir bis zum Flur und setzt dort eine Dose. Hier muss darauf geachtet werden wie der Pegel ist, sollte aber kein Problem darstellen.

    Bezüglich des Modems und der Ports/IP kann ich dir jetzt nicht soviel sagen. Früher hast du noch eine IP4 auf Wunsch, wenn du es der Hotline nachgereicht hast, umgeändert. Jetzt wird es glaube ich nicht mehr gemacht. Dafür hast du die Office Produkte mit denen du eine feste IP definitiv bekommen würdest (auch mit der Fritzbox).

    Im großen und Ganzen ist bei dir die technische Sache recht einfach und sollte innerhalb von 1,5-2 Stunden erledigt sein. ;)
     
  3. The Duke

    The Duke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Ok, vielen Dank für die Info.

    Internet hat bzw hatte hier kein Mieter vor uns.
    Die Vormieter waren schon im fortgeschrittenen (;)) Rentenalter und unsere Vermieter unter uns auch.
    Nur Kabel TV von UM und Telefon von der Telekom.

    Das Kabel von der Dose in den Flur werde ich aber wahrscheinlich schon vorher ziehen, da ich einmal unter einer Türleiste und einmal durch eine Wand bohren muss.
    Dann hat der Techniker nicht so viel Arbeit :D

    Deshalb nochmal die Kabel Frage wegen der Schirmung.
    Reichen 135db oder besser 150db?

    Jetzt muss ich nur noch genau das mit DS Lite und der xbox herausfinden und dann steht ein Wechsel nichts mehr im Weg.

    Noch ein schönes Wochenende...
     
  4. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.676
    Zustimmungen:
    1.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Kabel ist fast egal. Wenn es ein doppelgeschirmtes Kabel ist. Auf 100m sollte es rund 25db Dämpfung haben. Reicht auch bei der kurzen Länge 30db Dämpfung.

    Schönes Wochenende
     
  5. The Duke

    The Duke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Wie ich in Foren gelesen habe, ist es wohl teilweise sehr Aufwändig die Anlage nachträglich erden zu lassen.
    Wenn es nicht richtig funktioniert montiert der Techniker die Anlage nicht und geht wieder.

    Bei uns kommt die Erdung direkt aus der Wand, zusammen mit dem Wasser-Hausanschluss:
    Bilder-Hosting.info :: Bilderupload

    Das Kabel ist nach dem Wasserzähler mit der Wasserleitung verbunden:
    Bilder-Hosting.info :: Bilderupload

    Das Haus wurde in den 60er Jahren gebaut und hat auch keinen FI.
    Puhh, ich glaube da gibt es bestimmt Probleme! :(
     
  6. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.676
    Zustimmungen:
    1.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Die Erdung erfolgt nur per Potenzialausgleich und darf nicht an bestehende Leitungen angeschlossen werden. Diese könnten ja modernisiert werden und damit wäre die Erdung hin. Das wird schon. Allerdings lass dich nicht einfach abspeisen, dass es nicht geht. :)
     
  7. The Duke

    The Duke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Ok, ich möchte nur im voraus Probleme vermeiden.

    Habe gerade mit einem Bekannten (Elektriker) telefoniert und meine Sache geschildert.
    Er sagte, wenn die Erde direkt aus der Wand (Hausanschluss) kommt, ist es eine vollwertige Erdung, an der UM die Anlage mit einem Potentialausgleich anschliessen kann.
     
  8. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.676
    Zustimmungen:
    1.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Ja aus der Wand. Wo anders darf aber der Techniker von UM nicht anschließen. :) Das meinte ich damit.
     
  9. The Duke

    The Duke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Alles klar, habe ich wohl falsch verstanden :rolleyes:

    Dann dürfte eigentlich in meinem Fall eine Erdung problemslos sein. :D
     
  10. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.776
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    AW: Unitymedia Neukunde - Technik: Fragen über Fragen...

    Bezüglich DS-Lite schaue dir mal http://www.feste-ip.net/ an. Habe mir einen Raspberry PI gekauft und diesen zur FIPBOX gemacht. Jetzt kann ich somit trotz DS-Lite auf all meine IPV4 Geräte wie z. B. die Solo² etc. zugreifen. Damit hat man eigentlich die Nachteile von DS-Lite und IPV6 only wieder aus dem Weg geschafft.
     
    ZZardos gefällt das.

Diese Seite empfehlen