1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia-Kabel: Zeitverzögertes Senden von WDR 2?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von digi-tv-fan, 12. Dezember 2007.

  1. digi-tv-fan

    digi-tv-fan Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Habe gestern Mal WDR 2 parallel über Unitymedia-UKW-Radio und per terrestrischen Radio laufen lassen. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Signale nicht synchron sind.

    Die Übertragung von Unitymedia ist ca. 1 Sekunde verzögert gegenüber dem terrestrischen UKW-Radio. Außerdem ist mir aufgefallen, dass jetzt alle Sender eine RDS-Senderkennung besitzen, also KölnCampus, die holländischen und belgischen Sender.

    KölnCampus wird nun mit der sprechenden Senderkennung "HSR K" übertragen.

    Hat jemand in anderen Regionen ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Unitymedia-Kabel: Zeitverzögertes Senden von WDR 2?

    vielleicht übernehmen die das digi signal, oder das signal brauch einen moment bis es bei dir ist (umsetzen etc)
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Unitymedia-Kabel: Zeitverzögertes Senden von WDR 2?

    Die Signale werden nach dem Empfang (entweder terrestrisch, wo ich von ausgehe oder Zuführung vom WDR per Leitung, wie andere vermuten) digitalisiert und dann per Glasfaser zu den einzelnen Kabel"unter"stationen weitergeleitet. Erst dort werden die dann wieder analog auf die UKW-Frequenzen umgesetzt. Diese Digitalisierung und Re-Analogisierung benötigt leider etwas Zeit und sorgt somit für den Versatz. Eine Abnahme des DVB-S-Signals sollte ausscheiden - bei WDR2 Köln wäre das zwar möglich (wird auch über Sat ausgestrahlt), bei den anderen WDR2-Versionen aber naturgemäß nicht...und die haben einen ähnlichen Zeitversatz.
     

Diese Seite empfehlen