1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. August 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit seinem am Mittwoch gefällten Urteil hat das OLG Düsseldorf die Fusion von Unitymedia Kabel BW wieder auf wackelige Füße gestellt. Der Kabel-Anbieter hat nun angekündigt, mit allen Mitteln um eine Beschwerde gegen den Beschluss kämpfen zu wollen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.325
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Vor Gericht hat die Kabelbranche aktuell offensichtlich selten Erfolg.

    So viele "alle Mittel" hat UnityMedia KabelBW gar nicht, das OLG Düsseldorf ist ja kein Steckrübengericht:
    - Rechtsmittel beim Bundesgerichtshof.
    - Überarbeitung des Antrags beim Bundeskartellamt unter Berücksichtigung zusätzlicher Auflagen.

    Da UnityMedia etwas pragmatischer als die Durch-die-Wand-renn-Köpfe von Kabel Deutschland sind, denen der Schrecken auch tief in die Glieder gefahren sein dürfte, wird man sich wohl schon Gedanken um Ansatz 2 gemacht haben. Wird man also noch weitere Auflagen berücksichtigen, die letztlich den wirtschaftlichen Preis der Fusion in die Höhe treiben.

    Darauf spekulieren ja auch die Deutsche Telekom sowie NetCologne als Beschwerdeführer, die bestimmt schon (unterschiedliche) Vorstellungen haben, wie solche Erschwernisse auszugestalten sein könnten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2013
  3. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Vielleicht will das OLG ja auch nur die Grundverschlüsselung bei UM wieder einführen, ROFL.
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.454
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Reicht doch wenn die jetzt Rechtsmittel beim Bundesgericht einreichen.
    Bis die Urteilen vergehen dann noch mal 1 - 2 Jahre.

    Genug Zeit um sich weitere Gedanken zumachen wie man den Kauf und die Fusion noch retten kann.

    Vor allem die Begründung KBW hätte in einigen Jahren UM kongurrenz machen können finde ich doch sehr fiktiv.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2013
  5. HNIKAR

    HNIKAR Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Irrtum! Beim BGH wird erstmal über die Annahme der Beschwerde entscheiden (Zulässigkeit und Begründetheit).
    Das kann sehr schnell gehen. Wird negiert, greift sofort die "Nachregulierung" alternativ die Zerschlagung.

    Gar nicht. UMKBW hat es nicht in der Hand. Man kann dem Kartellamt (welches von der BNetzA unterstützt wird) lediglich Vorschläge für weitere Eingriffe machen.
    Entscheidend dabei ist, dass diese tauglich sein müssen, mehr Wettbewerb zu schaffen. Die Abwägung der Tauglichkeit treffen die Behörden.

    Fiktiv ist da letztendlich gar nichts. Möglich ist alles. Das fängt beim tatsächlichen Ausbau über das Grenzgebiet hinweg an und führt bis zu Resale.
    Man darf nicht vergessen - es waren letztendlich die abgestimmten Firmenpolitiken, die einen annährend echten Wettbewerb verhinderten.
     
  6. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.454
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Darüber kann UMKBW gedanken machen wie weit die da gehen wollen.
    Also ist meine Aussage da nicht verkehrt.

    Kongurrenz machen.
    Sogar die Cabelcom oder sonst ein Kabelanbieter könnte Theoretisch UM kongurrenz machen.

    Die hocken da alle auf ihre fiktiven abgesteckten Gebiete und bewegen sich kein Milimeter von der stelle.

    Hätte man ja in den letzten 10 Jahren tun können.
    Was aber nicht passiert ist, auch nicht pasieren wird.
     
  7. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Den Wettbewerb verhindert schon der Gesetzgeber, der ermöglicht Zwangskunden und schafft nicht die Grundlagen dazu das jeder SAT nutzen darf!
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia Kabel BW will Fusions-Urteil nicht kampflos hinnehmen

    Wie heißt es so schön?
    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus ;)
     

Diese Seite empfehlen