1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia Erfahrungen??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Major König, 22. September 2007.

  1. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Anzeige
    Hallo,

    Meinem Vater (Ish-Kunde) ist ein Flyer ins Haus geflattert von Unitymedia (was ja meines Wissens früher unteranderem ISH war richtig?). Jedenfalls wird da Triple Play beworben, also DSL2000, Telefonflate und neue Sender für 25 €. Mein Vater fragte mich, ob das was ist, da er für sein Internet 50 € bezahlt für DSL2000 inkl. 20 € Gesprächsguthaben. Ich konnte bis auf die Tatsache das der Preis nach 1 Jahr Vertragslaufzeit ohne darauf folgende Kündigung auf 30 € steigt, keine weiteren Fallstricke erkennen. Kann man das ruhigen Gewissens buchen oder besser nicht?
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Unitymedia Erfahrungen??

    Der Preis ist schon unschlagbar, bedenke aber: Wenn Kabelstörung, dann ist alles tot: Telefon, Internet und Fernsehen sowieso...:eek:
     
  3. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Unitymedia Erfahrungen??


    :winken: Eine Kabelstörung hatte ich im letzten Jahr drei oder viermal ! Dazu sollte man sagen das in allen Fällen ein Bagger die Leitungen durchtrennt hat und die Reparatur nach spätestens 2 - 3 Stunden behoben war. Dann ist natürlich alles tot !!!
    Dazu kam eine interne Störung von Premiere selbst und einige wenige technische Probleme bei irgendwelchen Umstellungen. Das betrifft dann aber nicht das Telefon und Internet ! Beides funktioniert bestens seit Ende 2005 !


    Gruss aus Neustadt
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2007
  4. LP0401

    LP0401 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Königswinter
    Technisches Equipment:
    Edision VIP2
    AW: Unitymedia Erfahrungen??

    Der Preis ist sicherlich gut und auch günstig. Bevor du/ihr jedoch eure Entscheidung trefft, les dir sicherheitshalber mal die Beiträge ISH Probleme etc hier im Forum durch. Einiges ist dort sicherlich auch von Frust gekennzeichnet, gibt die Gesamtsituation von UM dennoch ganz gut wieder.
    Bedenke darüber hinaus, wenn du mit dem ISH/UM Telefonanschluss zu Mobiltelefonen oder ins (Nicht-)Europäische Ausland telefonierst, dann legst du KRÄFTIG drauf, was man bspw. bei einem Telekom Anschluss mittels Call-By-Call Vorwahlen um mind. die Hälfte drücken kann.
    Das Programmangebot von UM geht klar auf Masse statt Klasse. Solltest du im Einzugsgebiet von VDSL liegen hast du damit, aus meiner Sicht, die eindeutig bessere Wahl. Bessere Programme, HDTV (bis das bei UM kommt, ist die Entscheidung zwischen Blue Ray und HD DVD schon gefallen ;) ), HighSpeed Internet, Call-by-Call ins Ausland bzw. Mobiltelefon, Flatrate Internet und Flatrate Telekom.
    Du hast zwar auch, ebenso wie bei UM, einen Zwangsreceiver zum Empfang der Programme, jedoch incl. Festplatte, so dass du zeitversetzt schauen kannst und die Qualität der Geräte (so die Aussage eines Kollegen von mir) soll im Vergleich zu den UM Boxen um einiges höher sein.
    Darüber hinaus bietet die Telekom einen besseren Service und die Hotlines sind kostenlos im Vergleich zu den 15ct die Minute bei UM. Bis du (wenn überhaupt) mal bei einem (wirklich schlechten) Callcenter gelandet bist, dann zahlst du kräftig. T-Home --> 0800 Nummer!

    Also schau genau auf die Produkte und entscheide nicht zwingend nach dem Preis, sondern nach all den Leistungen oder gerade Nicht-Leistungen die die Anbieter drumherum bieten.
    Ich selbst würde SOFORT zu VDSL wechseln, wenn Brühl bereits am Netz angeschlossen wäre. Meine Zeit bei UM läuft Gott sei Dank im Mai nächsten Jahres aus und dann sieht mich der Chaosverein aus Kerpen NIE WIEDER!
     
  5. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Unitymedia Erfahrungen??

    Das stimmt natürlich nicht und läßt sich auch nicht pauschalisieren.
    Tel. incl. Internetstörungen gabs bei mir 4x seit 2005. Die UM Digital Pakete waren davon aber nicht betroffen.
    Wenn es mal Bildstörungen gibt (was sehr selten vorkommt), dann futzt hier Internet und Tel. weiterhin.
    Einen Totalausfall erlebte ich Ende Juni, als unser Hausverstärker im HÜP abgeraucht ist.....:D
    Also, alles halb so wild. :)
     
  6. HDTV01

    HDTV01 Junior Member

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    110
    AW: Unitymedia Erfahrungen??

    Hallo,

    grundsätzlich ist UnityMedia ein Kabelnetzbetreiber. UnityMedia will die Investition in das Kabelnetz möglichst schnell zum Gewinn bringen. Hierfür sind gegenüber dem Sat-Empfang von TV zusätzliche Angebote notwendig.

    Mehrwerte: Internet und Telefon

    Über das Kabelnetz einen Internetzugang anzubinden ist technisch leicht realisierbar. Über das bewährte DOCSIS-Protokoll kann bei sorgfältigem Betrieb der notwendigen IT-Infratsruktur relativ einfach ein sehr gutes Produkt angeboten werden. Wir haben hier selbst die 16.000-Version von UnityMedia und können bestätigen, dass die Anbindung sehr performant ist und die Peering-Partner als zuverlässig gelten. 2-3 mal pro Jahr hängte sich das Motorola DOCSIS-Modem auf und die IP-Adresse wurde geändert.

    Als Protokollzulage (~wie SMS) ist im DOCSIS ein Bereich für die Telefonie reserviert. Trotz QoS für diese VoIP-ähliche Variente fehlen leider einige Protokollerweiterungen und Konfigurationsmöglichkeiten bei aktuellen Hardware-Lösungen beim Provider und beim Kunden (Modem), so dass z.B. das ISDN Protokoll nicht transportiert werden kann. Die einizige Telefonanbindung zu UnityMedia umzuziehen ist höchstens was für's Ferienhaus - nein, UnityMedia ist kein Telekomunikationsprofi und hat bis heute mehrfach leider gezeigt, dass ein reines Konfigurieren von einigen Rufnummerngassen nicht für ein vollwertiges Produkt ausreicht.

    Fazit:
    Internet über Kabel -> eine lohnende Investition (es sind bis zu 120 Mbit/s mit dem neuesten DOSSIS-Protokoll möglich!)

    TV über Kabel -> analog ein Auslaufmodell; digital fast alles via Sat; wenn kein Sat möglich eine gute Lösung

    Telefon über Kabel -> lieber nicht; Qualität schlecht, Call-By-Call nicht möglich, kein ISDN, keine Tk-Anlage mit bekannten ISDN Diensten möglich

    Grüße
    HDTV01
     
  7. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.669
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Unitymedia Erfahrungen??

    Bin was 3 Play betrifft auch absolt zufrieden. Wichtig ist, dass auch Onlinespiele dank super PING top laufen. Zudem gibt es keine 24 Stundentrennung.

    Das die Sprachqualität beim telefonieren shclechter wäre kann ich auch nicht behaupten. Mein Tip ist, werd die möglichkeit hat zu 3 PLAY zu wechseln sollte das auch tun. Top Preis, top Leistung. Und mehr Störungen gibt es auch nicht! Da hatte ich bei Arcor weitaus öffter Ausfälle! :winken:

    Und hier noch die Messwerte meiner 6000er Leitung:

    [​IMG]

    [​IMG]

    UM braucht sich also hinter der Konkurrenz nicht verstecken!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2007
  8. psychoprox

    psychoprox Gold Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    AW: Unitymedia Erfahrungen??

    Der Ping ist wirklich Klasse. Die meisten meiner Freunde beneiden mich darum :D.

    [​IMG]

    Ansonsten kann ich Internet + Telefon über Unitymedia nur weiterempfehlen. Nur sehr sehr selten gibt es Ausfälle.
     
  9. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Unitymedia Erfahrungen??


    :winken: Einspruch Euer Ehren, bei uns war ne grössere Baustelle und die Bauröpse haben 4 mal mit'n Bagger ALLES LAHM gelegt :( !!! ( Kein Strom, kein Tele, kein TV und auch kein I Net ) Oder denkst Du ich bin Blond ???


    Gruss aus Neustadt
     
  10. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Unitymedia Erfahrungen

    Major König schrieb:
    Hallo Major König,

    schade, dass Dein Vater schon UM-Kunde ist - das erschwert die Sache.

    Triple Play besteht aus:

    1.) Telefon
    2.) Internet-Zugang
    3.) Fernsehen.

    Was das Fernsehen angeht, bin ich nach wie vor der Meinung, dass das DVB-C Angebot von Unitymedia absolute Schéisse ist.

    [​IMG]

    Ich will diese Meinungsäusserung auch ein wenig begründen:

    1.) Vor der Fussball-WM im Sommer 2006 habe ich mir Premiere Sport HD geholt. Das ist jetzt 15 Monate her - und inzwischen habe ich einige hundert Stunden Spass und Freude mit Premiere HD und BBC HD erlebt.

    [​IMG]

    Trotz dieser 15 Monate ist Unitymedia immer noch nicht in den Quark gekommen: KEIN PREMIERE HD !!!

    [​IMG]

    Selbst wenn Premiere HD ins UM-Netz hinein kommt, ist fraglich, ob auch Pro 7 HD eingespeist wird. Dort gibt's morgen Alexander in HD.

    [​IMG]

    Auf BBC HD gucke ich die US-Serie "Heroes", die am 10.10.2007 auf RTL 2 startet. Auch gucke ich gerne Krimis, Konzerte und Naturdokumentationen in HD - alles kostenlos.

    Der Start von ITV HD ist für 2008 angekündigt. Channel 4 HD kommt wohl noch dieses Jahr, aber leider verschlüsselt.

    Von diesen kostenlosen (englischen) HDTV-Sendern wird die nächsten zehn Jahre definitiv nichts im UM-Netz zu finden sein. [​IMG]

    2.) Während wir über Satellit Hunderte von FTA-Programmen haben, verschlüsselt Unitymedia alles ausser den 19 öffentlich-rechtlichen Sendern, die das verboten haben. Das heisst: Digital-TV braucht bei UM immer eine Smart Card. Einfache Dinge wie Free-TV aufnehmen werden dadurch richtig schwierig. [​IMG]

    Wer bisher nur analog geguckt hat, kann sich gar nicht vorstellen, was das für eine Schéisse ist. Das geht schon los, wenn man einen Videorecorder programmieren will. Analog-Gucker sind es gewöhnt, eine Sendung zu sehen und eine andere aufzunehmen. Nicht so bei UM-DVB-C: Weit gefehlt!

    3.) Zweit- und Drittkarten kosten bei Unitymedia saftige und völlig unverständliche Strafgebühren. [​IMG]

    4.) Das digitale Radio-Angebot bei UM ist grottenschlecht. Zur Zeit höre ich hier am Computer mal wieder einen Schweizer DRS-Sender mit 192 kbit/sek. Für mich ist das Standard - im UM-Netz wäre sowas undenkbar.

    UM kriegt es nicht mal gebacken, ortsübliche Radiosender wie EinsLive, WDR 4 und Deutschlandradio Kultur digital einzuspeisen, obwohl die per DAB mit jeder Zimmerantenne und per DVB-S mit jeder Parabolantenne einwandfrei zu empfangen sind.

    5.) Die Programm-Auswahl bei Unitymedia ist deutlich schlechter als über Satellit. Ich werfe den Kabel-Brüdern vor, dass sie sich weigern, traditionsreiche Nachbarsender wie Nederland 1 einzuspeisen, obwohl das rechtlich möglich wäre. Die Kabelfirma Netcologne hat Nederland 1 und 2 unverschlüsselt im DVB-C Netz. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

    Unitymedia will nicht. [​IMG]

    Fazit: Unitymedia ist (von den grösseren Firmen) der schlechteste (DVB-C) Kabelanbieter Deutschlands.

    Nur wer absolut keine Chance hat, Satelliten-Fernsehen zu empfangen, oder wer so faul und konfliktscheu ist, dass er um jeden Preis jeden Ärger mit den Nachbarn / mit dem Vermieter vermeiden will

    - der sollte DVB-C von Unitymedia nehmen.

    Alles klar?

    Anders sieht es mit dem Produkt "Internet by Cable" aus.

    Wie Eifelquelle richtig geschrieben hat, ist das ein gutes Produkt.

    [​IMG]

    Nun haben wir die etwas pérverse Situation, dass die Kabelfirma UM ein Angebot für Satelliten Kunden macht:

    [​IMG]

    www.unitymedia.de/sat

    [​IMG]

    Das heisst: Bei Ish / UM kann man Kabel Internet ohne DVB-C zum absoluten Hammerpreis von 25 € im 1. Jahr und 30 € im 2. Jahr bekommen (jeweils monatliche Preise).

    Die korrekte Lösung ist: Kabelanschluss sofort kündigen - auf keinen Fall einen DVB-C Vertrag bei Unitymedia unterschrieben - dann eine Parabolantenne kaufen und aufstellen - und dann eventuell Internet by Cable über die UM-Sat-Seite zum o.g. Preis bestellen.

    WARNUNG! [​IMG]

    UM-Digitalfernseh-Verträge haben in der Regel eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

    Ich empfehle einen Blick auf Ziffer 7 der AGB dieser Firma:

    Der "analoge Kabelanschluss" ist das einzige Produkt, das man monatlich kündigen kann. Alle anderen Produkte haben eine Mindestvertragslaufzeit und verlängern sich anschliessend jeweils im Jahresrhythmus.

    Meine Frage an Mischobo und andere Kabel-Experten:

    Wenn ein Bestandskunde nun leichtsinnigerweise das - vordergründig verlockende - Angebot mit dem "digitalen" Kabelanschluss unterschreibt:

    Wie viel MVZ bekommt er denn da aufgebrummt?

    12 Monate oder 24 Monate?

    Auf dem Internet-Bestellformular habe ich folgendes gefunden:
    [​IMG]

    Wer meine Postings im IP-TV Forum gelesen hat, weiss, dass ich ein scharfer Gegner von 24 Monats-Verträgen bin. [​IMG]

    [​IMG]

    Last not least:

    Zum "Triple Play" gehört auch das Telefon. [​IMG]

    "Missionar" Docfred vom IP-TV / T-Home Fan-Club hat es geschafft, mich dahingehend zu bekehren, dass ich für's Telefon grundsätzlich die Deutsche Telekom empfehle. [​IMG]

    Wenn irgend wie der Strom ausfällt, funktioniert das herkömmliche Telefon weiterhin. Drittanbieter mit Next Generation Networks könnten da Probleme machen. Wie es beim Kabel aussieht, weiss ich nicht.

    Ich persönlich möchte nicht über das Kabel telefonieren. Hinzu kommt, dass beim Kabel eine zweite Leitung 5 € extra kostet.

    Mobilfunk-Gespräche und Auslands-Gespräche sind über Kabel teurer, als wenn man Call by Call und einen T-Com Anschluss benutzt.

    Fazit: Internet by Cable ist eine tolle Sache - viele meiner Freunde machen das seit Jahren und sind sehr zufrieden.

    Allerdings gibt es auch andere interessante Internet-Angebote. Einer meiner engsten Freunde empfiehlt Arcor - die haben zwar auch 24-Monats-Verträge, bieten aber eine Handy-Flat: Für nur 5 € unbegrenzt vom Handy zum Festnetz telefonieren: Das ist schon hypergenial - da kann Unitymedia definitiv nicht mithalten.

    Wer keine Angst vor der NGN Technik hat, bekommt bei Alice für 35 € Internet und Telefon ohne jede Mindestlaufzeit, und hier kann man sogar von zu Hause aus das (dazu gehörende) Handy anrufen.

    [​IMG]

    Der Telekommunikationsmarkt ist heiss umkämpft. Ich halte "Internet by Cable" für ein gutes Produkt, würde aber mit dem Digital-Fernsehen auf keinen Fall zu Unitymedia gehen. Beim Kabel-Telefon fehlen mir attraktive Handy-Tarife.

    @Major König: Insgesamt würde ich daher das Angebot ablehnen.

    Eine interessante Alternative für Kabelkunden ist IP-TV von T-Home.

    [​IMG]

    Zum Thema IP-TV habe ich mal 28 Vor- und Nachteile aufgelistet:

    [​IMG]

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=152325&page=11
     

Diese Seite empfehlen