1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia: Der lange Weg zur Volldigitalisierung im Kabel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Juli 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach jahrelanger Diskussion hat Unitymedia als erster Kabelanbieter die Volldigitalisierung für Mitte 2017 angekündigt. Im Gespräch mit DIGITAL FERNSEHEN erklärte der Konzern, warum die Analogabschaltung im Kabel so lange dauert.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    So ein Quatsch! Der Markt beim Satellit war in etwa genau so groß und die Abschaltung kam schon 2012. Die Grundverschlüsselung im digitalen Kabel ist der wahre Grund!
     
    SanBernhardiner gefällt das.
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ein wesentlicher Unterschied ist aber auch, dass man bei analogem Sat-TV immer ein Receiver nötig war und die Leute daran gewöhnt waren. Analoges Kabel-TV funktioniert dagegen auf jedem Fernseher.
     
    Force und SanBernhardiner gefällt das.
  4. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.707
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Ok, aber bei neueren Geräten seit ein paar Jahren auch nicht, die haben alle Tripple Tuner für alle Verbreitungswege. Receiver ist hier auch nicht nötig.
    Das mit der Grundverschlüsselung ist hingegen totaler Quatsch. Kein Sender der analog je gensedet hat sender bei Unitymedia Grundverschlüsselt. Ganz im Gegenteil, zum Teil sogar 24h statt Zeitpartagiert.
     
    alexwabg gefällt das.
  5. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Die haben das doch genannt wo es Probleme gegeben hat.
    Zu viele Akteure die ein Mitspracherecht haben und natürlich zu viele Kundenbeziehungen die eigene Vorstellungen haben.

    Was bei Sat und DVB-T ja nicht gegeben ist.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ist der wahre Grund für die starke Verzögerung.

    Und warum fordert die Wohungswirtschaft das ? Weil Unitymedia eben die Digitalisierung über Jahre extrem unattraktiv für die Kabelzuschauer gestaltet hat. Darum haben sich viele Wohnungsbauer und auch Eigentümergemeinschaften den einfachen analogen Empfang garantieren lassen.

    Der Versuch der Privaten mit Hilfe der Kabelbetreiber, über die digitale Verbreitung extra abzuzocken, hat die Digitalisierung ausgebremst. Und nicht vergessen: entschlüsselt und damit vereinfacht wurde nur weil man aufgeflogen ist und das Kartellamt dazu zwang.
     
    Klaus K. gefällt das.
  7. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    Auch, wenn das die Digitalisierung gebremst hat, gibt es auch noch heute viele Leute, die analog schauen. Entweder, weil der Fernseher kein DVB-C unterstützt oder einfach aus Gewohnheit.
     
  8. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    Falsch, die Sender der Mediengruppe RTL und die der ProSiebenSat.1 Media AG waren bei Unitymedia und Kabel Deutschland bis Anfang 2013 digital auch in SD verschlüsselt und nur analog frei empfangbar.
    Bundeskartellamt Aufhebung Grundverschlüsselung
     
  9. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.707
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    ja waren und sind es jetzt aber nicht mehr
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.139
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mein Eindruck der Situation: Analogabschaltung ist ein Thema für die KNB weil die Übertragungskapazität welche die Übertragung von TV-Programmen in analoger Form belegt für HDTV u. Internet benötigt wird.
    Mit DVB-C lassen sich min. 10 TV-Programme in SD mit derselben Bandbreite im Kabel übertragen die ein analoges TV-Programm belegt – spricht: Eine Grundversorgung mit 30 TV-Programmen, unverschlüsselt in SD würde nur 24 MHz Bandbreite belegen u. nicht 210 bis 240 MHz wie derzeit bei analoger Übertragung.
    Wären ca. 200 MHz Bandbreite gewonnen durch die Analogabschaltung...
     
    alexwabg gefällt das.

Diese Seite empfehlen