1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia darf Router ohne Zustimmung für Hotspots nutzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. April 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    97.249
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Update: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat an diesem Donnerstagmorgen im Streit zwischen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und dem Unitymedia ein Urteil gesprochen, über das sich der Anbieter freuen dürfte.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    648
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mit der Koordination von Meldungen hat's DF nicht so wirklich.... (9:02 Uhr und nochmal 10:30 Uhr)
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.789
    Zustimmungen:
    2.145
    Punkte für Erfolge:
    163
    Betrifft das eigentlich nur die "eigenen" Router ?
    Also die, die im Besitz von Unity sind ?

    Oder auch gekaufte Router von Kunden ?
     
  4. Blue7

    Blue7 Lexikon

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    21.711
    Zustimmungen:
    2.510
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Der Wifi-Spot geht nur mit den UM Geräten
     
  5. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    769
    Punkte für Erfolge:
    123
    Völlig weltfremde Richter, die keine Ahnung haben.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  6. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn es wie bei der Telekom und ihren Speedport Routern ist ,dann nur auf den Unity Routern.

    Was die Leute so ein Bammel haben.
    Ich lass bei der Telekom mein Anschluss als Hotspot mitnutzen.
    Die vereinbarte Geschwindigkeit liegt trotzdem an und der Anschluss ist gesplittet in 2 Kanäle.Über den einen ist mein privater Anschluss(das ich schützen gegebenfalls bei Missbrauch haften muß) und über den anderen Kanal ist der öffentliche WLAN Hotspot(Nutzer muß sich mittels Daten einloggen und Haftung liegt bei der Telekom)

    Im Gegenzug darf ich alle Telekom und Telekom Fon Hotspots überall kostenfrei mitnutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2019
    hexa2002 gefällt das.
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.789
    Zustimmungen:
    2.145
    Punkte für Erfolge:
    163
    ok, also sind es deren Geräte, dann können die natürlich auch selbst entscheiden, was sie damit machen.
     
  8. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    769
    Punkte für Erfolge:
    123
    Aber nicht auf meine (Strom) Kosten
     
    b-zare und Koelli gefällt das.
  9. chab12345

    chab12345 Platin Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du musst da nicht haften, wenn der WiFi-Zugang ohne Passwort ist. Du wirst da ja Nutzungsbedingungen haben und Impressum (ggf. eine GmbH als Betreiberin), die Daten des Nutzers würdest Du den Behörden geben und außerdem ist der Zugang auf surfen und E-Mail limitiert. Ferner ist der Zugang ein Gastzugang auf 30 Minuten limitiert. So habe ich jedenfalls unseren Hotspot konfiguriert.
     
  10. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    2.474
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sie entscheiden rein garnichts, wenn der Benutzer sich gegen eine Mitbenutzung entscheidet.
    Außerdem ist diese Praxis sowieso mehr als fragwürdig, weil ein Wifi-Signal so schwach ist, daß es auf der Straße schon fast nicht mehr funktioniert, also kann man es eigentlich auch direkt sein lassen.
     
    DocMabuse1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen