1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.191
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das lineare Fernsehen bekommt zunehmend Konkurrenz durch non-lineare Angebote durch die Verknüpfung von TV und Internet. Um ein attraktives Hybrid-Angebot an den Start zu bringen, wäre für Unitymedia-Chef Schüler sogar eine Kooperation mit ARD und ZDF denkbar, mit denen der Kabelnetzbetreiber wegen der Einspeisegebühren zerstritten ist. Währenddessen lässt die lang angekündigte Plattform Horizon weiter auf sich warten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. RedAdair

    RedAdair Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Zitat aus dem Artikel...
    Sauber, Unitymedia - das nennt man doch mal klassisch ein Eigentor...
     
  3. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    UPC lässt doch schon verlauten, dass die Box dieses Jahr noch bei Cablecom starten soll. Also so weit her kann es mit den "Insiderinfos" dann nicht sein.
     
  4. RedAdair

    RedAdair Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Ich kann auch einiges verlauten lassen...

    Nun ja - wenn man sich vorstellt dass die Horizon Box schon für/seit 2010 angekündigt war - war sie zu dieser Zeit bestimmt eine Knaller Box - aber es ist halt wie mit allen technischen Geräten - der Sensemann ist doch sehr schnell was die Sache angeht.

    Man hat ja auch schon etwas zurück gerudert...
    Vom ersten Quartal 2013 zum ersten Halbjahr 2013 :winken:
     
  5. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Warum soll die ARD/ZDF Geld für VoD bieten, wenn übber HbbTV sich die Kunden das VoD eh kostenlos per Internet-TV saugen können?

    Warum sollen ARD und ZDF überhaupt irgendwelches Geld an UM zahlen?
     
  6. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Neben möglicher Befürchtungen, den Anschluss auf dem VoD-Sektor eventuell verlieren zu können, könnte man die Aussage auch als einen vorsichtigen Versuch einer Annäherung an die ÖR in Sachen Einspeiseentgelte interpretieren. Die Beziehungen untereinander sind nach der Kündigung des bisherigen Einspeisevertrags durch ARD und ZDF nicht gerade die Besten. Man schaffe im Randbereich eine positiv(er)e Stimmung, um die Verhandlungen im Hauptgebiet in angenehmerer Atmosphäre ablaufen zu lassen...
    Das ist natürlich nur Spekulation, aber dennoch denkbar...
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.395
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    ... Auszug aus dem Frankfurter Rundschau-Interview " Unitymedia-Chef Lutz Schüler: Fernseher liefert App zum Krimi gleich mit | Wirtschaft*- Frankfurter Rundschau ":
     
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    1.028
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Warum glauben immer alle, dass die Kunden (Zuschauer) hierzulande für alles und jedes nen lockeren Euro übrig haben? [​IMG]
     
  9. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Leidet wohl unter Realitätsverlust, der Herr Schüler.

    ARD/ZDF finanzieren sich aus der Haushaltsabgabe und aus gelegentlicher Werbung. Und zwar gut und vielleicht sogar mehr als reichlich. Mir ist nicht bekannt, dass die Rundfunkanstalten eine Rechtsgrundlage hätten, sich im Inland noch ein weiteres, und dann auch noch kostenpflichtiges Geschäftsmodell aufdrängen zu lassen.

    Meiner Meinung nach sollten die öffentlich-rechtlichen Anstalten die dafür vorgesehenen Inhalte in HD-Qualität an einem Übergabe-Server den daran interessierten Kabelnetz- und IPTV-Betreibern zur Verfügung stellen, die es dann unter der Auflage Kostenfreiheit in ihre in Demand-Portale integrieren können.

    Wenn UnityMedia diese Inhalte nicht kostenfrei vermarkten will, sollen sie es halt bleiben lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2012
  10. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Unitymedia-Chef: VoD-Kooperation mit ARD und ZDF denkbar

    Germany's Gold wird doch auch kostenpflichtig sein.
     

Diese Seite empfehlen