1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unitymedia baut Highspeed-Internet weiter aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Dezember 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Dem Wunsch nach immer schnellerem Internet will Unitymedia in seinem Verbreitungsgebiet nachkommen, weshalb nun 400 Mbit/s in weiteren Gemeinden angeboten werden sollen. Dabei kann es auch zu Störungen beim TV-Empfang kommen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Hmm,
    DAS ist eine Meldung wert?

    Na hoffentlich nimmt man wenigstens Rückkanal-Verstärker, die auch mit DOCSIS 3.1 und > 200 MHz Rückkanal-Bandbreite weiter verwendet werden können ... sonst muss man den ganzen schönen neuen Kram nach ein paar Jahren wieder erneuern ...

    P.S. Der letzte Absatz ist sehr missverständlich formuliert. Den könnte man so auslegen, daß Unitymedia von jedem Hausbesitzer dort 1500 EUR haben wollte, der nicht schnell einen Antrag stellt....
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.419
    Zustimmungen:
    319
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... naja, mit dem Ausbau können die Haushalte in den genannten Orten immer 80 zusätzliche HD-Sender empfangen. Das ist immerhin das 41fache des bisherigen HD-Angebotes ...
     
  4. crash2210

    crash2210 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
     
  5. crash2210

    crash2210 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Der DOCSIS Standard hat nichts mit den Modulen in den Verstärkerpunkten zu tun
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    In dem Sinne schon, daß DOCSIS 3.1 die Aufweitung des Upstream - Bandes von 5....65 MHz auf 5....208 MHz erlaubt.
    Baut man nun rückkanalfähige Verstärker ein, die eine feste obere Grenzfrequenz des Rückkanals von 65 MHz haben, kann man nach der UKW-Abschaltung die Upstream-Bandbreite nicht in dem Maße erhöhen, wie es DOCSIS 3.1 eigentlich ermöglichen würde.
    Durch bessere spektrale Effizienz verdoppelt man im Kabelsegment bei gleichbleibender Bandbreite den Datendurchsatz im Upstream im Vergleich zu DOCSIS 3.0.
    Erweitert man das Band zusätzlich auf 208 MHz, kann man den Durchsatz mehr als versechsfachen ....

    Ich glaube nicht, daß sich 1000/40 er Kabel-Internet Verträge gut verkaufen würden ...

    Am besten wären Verstärker, die durch Fernwartung umprogrammiert werden könnten.
    Ansonsten sollte man welche einbauen, die man mit Steckbrücken oder Tausch einer Baugruppe umstellen kann...
     

Diese Seite empfehlen