1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicableanlage: Diseqc ein oder aus?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mediastar, 27. Januar 2012.

  1. mediastar

    mediastar Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe eine Unicableanlage mit einem TechniRouter im Einsatz (1 Satellit -> Astra 19,2E).
    Es hängen zwei Orbitech skysat 3s am Kabelstrang.

    Der erste auf 1284 MHz.
    Der zweite auf 1400 MHz.

    Ich weiß nicht warum nur die horizontale Ebene reinkommt?
    (Keine Signale auf vertikalen Transpondern, beim manuellen Suchlauf.)

    Muss ich das Diseqc bei beiden einschalten?
    Muss ich den Eintrag Multiytenne einschalten?

    Fehlerhafte Einstellungen wirken sich ja auf beide Receiver aus.

    Danke!

    [​IMG]


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2012
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Unicableanlage: Diseqc ein oder aus?

    Wenn Die Umschaltung der Transponder innerhalb des Horizontal-Bandes funktioniert, "versteht" der Router die Steuersignale des Receivers anscheinend schon.
    Wenn nun Vertikal nicht funktioniert, muss der Fehler vor dem Router in Richtung LNB liegen.
    Entweder ist ein Kabel nicht richtig verbunden, der LNB hat einen Schaden, oder der entsprechende Ebenen-Eingang des Routers ist defekt.

    Schließe doch einen Receiver direkt am Kabel der entsprechenden Ebene vom LNB an. (Auf Universal-LNB zurückstellen)

    Gggfs. muss man darauf achten, daß der LNB-Anschluss, über den der LNB ferngespeist wird zusätzlich angeschlossen bleibt.
     
  3. mediastar

    mediastar Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unicableanlage: Diseqc ein oder aus?

    Guter Tipp! Danke, das probiere ich mal.

    THX
    mediastar
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.804
    Zustimmungen:
    5.240
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Unicableanlage: Diseqc ein oder aus?

    Bei nur eine Sat Position brauchst du auch kein DiSEqC, also auf "AUS" stellen.
     
  5. mediastar

    mediastar Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unicableanlage: Diseqc ein oder aus?

    Frage zum TESTAUFBAU beim Router:

    Kann ich an den Ausgang des TechniRouters ein Satkabel direkt dranhängen oder muss ich zwingend ein Einkabel-Enddose dazwischensetzen.

    Ich möchte das mal so testen, um einen Fehler in der Hausverkabelung auszuschließen.

    mediastar
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Unicableanlage: Diseqc ein oder aus?

    Ein Fehler auf der Strecke zwischen Technirouter und den Receivern ist äußerst unwahrscheinlich, wenn die Umschaltung zwischen verschiedenen horizontalen Transpondern problemlos funktioniert.
    Alles was mit horizontaler und vertikaler Ebene zu tun hat findet innerhalb des Routers und weiter in Richtung zum LNB statt.
     

Diese Seite empfehlen