1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable und DECT

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rod Cor, 24. Juli 2017.

  1. Rod Cor

    Rod Cor Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Vielleicht blöde Frage, aber ich habe von dieser Kombination noch nichts gelesen und auch keine Erfahrung mit Unicable.

    Bei mir gibt es ziemlich ungünstige DECT-Verhältisse. Den unteren SatZF-Bereich vom Universal-NB kann man einfach sauber halten, indem die Umschaltfrequenz z.B. Auf 11600MHz gelegt wird. Im oberen Bereich geht das zwar nicht, aber auf Astra 19E gibt es ja zum Glück nur einen gefährdeten Mülltransponder ;)

    Jetzt will ich einen TV mit 2xTriple-Tuner an eine Dose anschliessen und hatte dabei an einen einfachen Technisat-Router gedacht.
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    DECT stört bei direkter ZF-Verteilung je Ebene einen Transponder. Meistens wird aber nicht in dre Verteilung, sonderen in den Empfänger eingestrahlt. Deswegen kann ein teilnehmergesteuertes Einkabelsystem hier Abhilfe schaffen, solange die Zuleitung zum Umsetzer OK ist, der Umsetzer keine ungeschirmte Büchse ist und nicht gerade ein Userband im DECT-Bereich gewählt wird. Ordentliche (AGC-stabilisierte) Pegelverhältnisse helfen auch.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.503
    Punkte für Erfolge:
    213
    Naja, wenn du keine Fragen stellst, mache ich das.:D

    Wo möchtest du diesen Technirouter Mini anschliessen? Antennendose? Twin/Quad LNB? Multischalter?
    Was hat Unicable mit DECT Telefon zu tun?:rolleyes:
     
    salvator24 gefällt das.
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.245
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    Nicht nur DECT kann die Sat-ZF stören. Die 1800 MHz u. UMTS Mobilfunkbänder liegen ebenfalls im Bereich der Sat-ZF.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist richtig, nur hat DECT keine geregelte Sendeleistung und hämmert deswegen viel häufiger in die Sat-ZF als UMTS.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    TechniRouter:
    Was hat das mit DECT zu tun bei diesen Frequenzen ?

    Alte Grafik mal dazu:
    [​IMG]

    Gegen DECT-Probleme hilft vieles, aber das was am Besten dabei hilft sind gute Stecker und eine gute restliche Verarbeitung .... dann kommt erst gar nichts ins Kabel rein das stört.
     
    onzlaught gefällt das.
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.245
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wobei die Mobiltelefone, wenn diese indoor genutzt werden, die Sendeleistung doch relativ weit hochregeln um die Dämpfung der Mauerwände zu überwinden. Durch Fenster mit Wärmeschutzverglasung gehen die Funkwellen schliesslich kaum durch.
    Und da können in Mehrfamiliengebäuden auch die Mobiltelefone der Nachbarn stören.
     
    Gorcon gefällt das.
  8. Rod Cor

    Rod Cor Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    Der Fall ist einfach beherrschbar, solange man nicht Basistation oder Handapparat auf den Receiver stellt ;)

    Deshalb das Topic :)

    Nix verstehen? Dann bitte hier weiter lesen ;)

    Das wäre die Frage gewesen, wenn es ein ? gegeben hätte ;) Ich hab jetzt selbst nachgeschaut und Folgendes gefunden:

    Frequenz Sat: 1250 ... 1430 MHz. Das schliesst DECT aus :D

    Mir bewusst, ist aber nicht das Topic.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.245
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    2010 bis 2025 MHz ist in Deutschland ungenutzt,
    für diese Frequenzen für UMTS-TDD reserviert sind, dafür aber keine Geräte verfügbar sind. Höchst wahrscheinlich werden diese Frequenzen nicht erneut an die Mobilfunkanbieter versteigert.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da ist meine Erfahrung leider eine andere.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.

Diese Seite empfehlen