1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

unicable , nur 1 TWIN (evtl. + 2x single)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von HOOTIE_Z, 19. Oktober 2011.

  1. HOOTIE_Z

    HOOTIE_Z Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin etwas überfordert, evtl. könnt Ihr helfen:

    Ich habe eine SAT Schüssel, mit Single LNB.

    Leider gibt es nur einen Antennenanschluß (eine Leitung) im ganzen Haus (Wohnzimmer).

    Hier soll nun ein Twin-Receiver (HDTV) angeschlossen werden und ich möchte in den oberen Räumen (durch die Decke) in 2 Räumen je einen SAT Anschluss installieren (Single-Receiver).

    Brauche ich dafür (also insgesamt 4 Receiver für 1xtwin und 2x single) überhaupt zusätzliche Hardware, oder reicht ein Unicable-LNB ?

    Und muss ich eine neue Dose einbauen im Wohnzimmer (z.Zt. habe ich das Kabel einfach verbunden (ohne Dose) und geht direkt in den Single-Receiver)

    Danke im voraus !!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: unicable , nur 1 TWIN (evtl. + 2x single)

    Klar ist die nötig. Wie sollen denn sonst die drei Receiver mit dem einen Unicable-Ausgang des LNBs verbunden werden? Durchschleifen wäre unpraktisch und funktioniert außerdem nicht. Es ist wenigstens noch ein Sat-tauglicher Verteiler mit Gleichspannungsdurchlass wie z.B. EBC 13 nötig.
    Eine hier und anderswo immer wie gestellte Frage. Offiziell machen nur ausreichend lange Leitungswege zwischen Verteiler und Receiver mit entspr. Dämpfung Durchgangsdosen vor den Receivern überflüssig. Aber erstens funktioniert es bei Unicable auch ohne diese Dosen meist, und zweitens reicht – die nur 65er Antenne erleichtert die Sache nicht – der Ausgangspegel ab LNB nicht immer für eine wirklich saubere Installation mit Durchgangsdosen (+ DC-getrenntem Abschlusswiderstand, alternativ echten Enddosen). Ich würde es daher mit direkt am Verteiler angeschlossenen Receivern versuchen.

    Wenn Du zu einem der beiden Empfangsplätze oben ein separates Kabel ab Antenne verlegen könntest, wäre ein Unicable-LNB mit Legacy-Funktion (> nur Angebotsbeispiel) eine Überlegung wert. Der Receiver am Legacy-Anschluss läuft nicht über Unicable (interessant für die Nutzung von TVs mit integr. Tuner, die noch eher selten Unicable-kompatibel sind), und der Unicable-Ausgang müsste nur noch zweigeteilt werden, was durch niedrigere Verluste beim Aufteilen des Signals Spielraum für eine saubere Installation mit Enddosen wie SSD 5-07 schafft. Es gibt auch LNBs mit zwei Legacy-Ausgängen.
     

Diese Seite empfehlen