1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable LNB ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jamaikaman, 9. Februar 2016.

  1. Jamaikaman

    Jamaikaman Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe mr den Mutant 2400 HD mit 2 Tuner zugelegt.

    Nun habe ich das Problem, das nur ein Kabel von der Sat Anlage zum Wohnzimmer geht, es kann auch kein 2 Kabel verlegt werden.

    Nun wollte ich ein Unicalbe LNB installieren, an Tuner A anschließen und Tuner B mit Tuner A verbinden,
    so das ich " vollen Empfang "auf alle Sender habe , wenn z.B eine Aufnahme läuft.

    Welchen LNB könnt Ihr Empfehlen ?
    Brauche ich zusätzlich noch was ?
    Oder geht das garnicht ?

    Als LNB habe ich den DUR-LINE UK 102 Unicable LNB im Auge. ;-)

    Unikabel LNB UK 102 SCR DUR-line Einkabel LNB Einkabellösung unicable unicabel
    Mfg Blubber
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.481
    Punkte für Erfolge:
    213
    Tja, wenn das deine Satanlage ist, sehe ich da kein Problem. Einfach LNB tauschen und gut ist.
    DUR-LINE UK 102 Unicable LNB ist für dein Vorhaben gut geeignet.
    Kenne dein Receiver leider nicht, wenn der nicht intern Signal duchschleifen kann, brauchst du noch ein Loop-Kabel.


    [​IMG]
     
    Jamaikaman gefällt das.
  3. Jamaikaman

    Jamaikaman Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Loop-Kabel ist vorhanden.
    Habe auch was gelesen von einem Splitter, der das eine Kabel von der Sat Anlage ,
    dann verteilt auf Tuner A und Tuner B.


    Welche Lösung ist da besser oder einfacher ?
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.481
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich wurde sagen, Loop-Kabel.;)


    EDIT
    Habe gerade hier gelesen: Unicable LNB Fragen (Siehe EDIT von Post#3)
    , du brauchst überhaupt kein Loop-Kabel, dein Receiver kann intern durchschleifen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2016
  5. Jamaikaman

    Jamaikaman Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Habe da noch eine Frage, da ich ja nur ein Kabel habe
    und der LNB zwei Eingänge hat, wo muß das Kabel angeschlossen werden ?

    Oder ist das egal ?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.481
    Punkte für Erfolge:
    213
    Da wo SCR/Unicable steht.
    Es sind zwei F-Anschlusse: 1x Legacy(für direkten Anschluss eines Receivers) und 1x SCR(für Unicable)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2016
    Jamaikaman gefällt das.
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Dann würde ich jetzt noch einmal lesen, und das dann richtig bevor hier diese falschen Daten weiterhin stehen bleiben und der nächsten deswegen kommen muss mit der nächsten Problem-Anfrage dazu .......
    In dem verlinkten Beitrag wurde ein 2-fach Verteiler (Splitter dort genannt) eingesetzt, daher braucht man kein Loop-Kabel !
    Modulare Steck-Tuner können NIE intern über die Software verbunden werden, da werden IMMER Loop-Kabel fällig (aktueller Stand bei allen Geräten), nur bei Twin-/Dual-Tuner Modulen kann man direkt loopen.

    Fazit: Loopen von Tuner Ausgang 1 auf Tuner Eingang 2 und Tuner 2 konfigurieren mit "verbunden mit Tuner 1".

    Beantworte übrigens immer noch keine Fragen im Forum für Kupplungen, habe Angst das ich dort was falsches schreiben würde da ich alles ergoogeln müsste was ich dort antworte (habe einfach keine Ahnung von diesen Teilen...).

    -----
    Hinweis: wenn du den 2. Ausgang vom LNB nicht benötigst schließe diesen mit einem F-Endwiderstand ab um das Eindringen von Feuchtigkeit über diesen Anschluss ins LNB zu verhindern.
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.481
    Punkte für Erfolge:
    213
    Lieber @satmanager, danke dir. Mein Fehler, ich habe da falsche Link gepostet, habe jetzt geändert.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2016
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Aber auch das ist schon wieder falsch (der Link jetzt geht auf Geräte OHNE modulare Tuner bzw. auf Geräte mit einem Twin-Tuner-Baustein wie es der Mutant hier vom TS hat, daher kann man bei diesem Gerät aus dem Link loopen - hatte ich ja zuvor auch gesagt/erklärt).....
    Fazti: Mutant-Receiver hier hat modulare Tuner, da ist KEIN internes verbinden von Tunern möglich !


    P.S. warum wird in meinem Quote oben zuvor überhaupt das nachträgliche "Edit" jetzt mit editiert und nicht das stehen gelassen was vor dem Edit drin stand ?

    P.P.S. ein Tag ohne mich wäre so "stressfrei für dich" weil keiner die Fehler von dir - sogar nach Erklärung noch einmal falsch gemacht - korrigieren würde und das alles fehlerhaft wohl stehen bleiben würde

    ---------
    Übrigens.... das "lieber" nehm ich dir wie viele andere auch nicht ab !
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.481
    Punkte für Erfolge:
    213
    Tja, in Post#2 habe schon geschrieben, dass ich sein Receiver nicht kenne. Habe ich aber etwas später, in Open ATV Forum, ein Post gefunden, wo steht, dass durchschleifen doch möglich ist. Sollte das aber nicht gehen, der TE hat doch ein Loop-Kabel.
     

Diese Seite empfehlen