1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable LNB schlechter Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gwe, 8. August 2014.

  1. gwe

    gwe Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo an alle und schon im Voraus Danke für eure Beiträge.

    Nachfolgend geschildertes Problem kann ich zeitlich nicht eindeutig zuordnen, weil jetzt erst zufällig bemerkt als ich bei meinem Kathrein UFS 924 mal nach langer Zeit die PiP-Funktion gebraucht hätte und sie wegem schlechtem Signal nicht funktionierte. Erst dann sah ich im Tunerkonfig Menü die schlechten Empfangswerte bei bestimmten Sendern: alle neu zugeschalteten HD-Sender der Dritten (MDR HD z.B.) oder auch N24HD; RTL HD.

    Ich nutze seit ca. einem Jahr dieses LNB Telestar SKYWIRE HC LNB digitales Ein-Kabel und: Amazon.de: Elektronik im Einkabelbetrieb. Signalstärke und Güte war immer ausreichend für problemslosen Zwei-Tuner Betrieb. Nun sind die Werte so niedrig das bei o.a. Sendern Empfangsstörungen auftreten und bei Schlechtwetter Senderausfall.

    Wenn ich dagegen die Legacyausgänge betreibe habe ich annähernd 100/100%.

    Ausrichtung der Schüssel habe ich geprüft, passt. Kabel (konfektioniert) getauscht, keine Änderung. LNB habe ich nun probeweise gegen diesen hier getauscht :Markenprodukt Uni-Ein-Kabel LNB UK102: Amazon.de: Elektronik
    Ebenfalls keine Änderung.
    Im 924 muss ich im Einkabelbetrieb die hohen Frequenzen betreiben um genügend Signal zu haben.
    An meinem TV habe ich übrigens die gleichen Empfangsprobleme wie am Kathrein.
    Schüssel ist eine Technisat DigiDish 45.

    Ich weiß nicht weiter, vielleicht hat jemand noch eine Idee?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    Bis hierhin hätte ich wegen des Problemlosen Empfangs am Legacy vermutet, dass das LNB einen Defekt hat. Dasselbe Verhalten mit einem neu gekauften LNB spricht aber dagegen.

    Wie sind die Empfangsgeräte mit dem Unicable-Out verbunden, etwa direkt ohne Durchgangs-Antennendosen bzw. Verteiler?
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2014
  4. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    Evtl. addieren sich hier zwei mögliche Fehlererscheinungen:

    1.) Die DidiDish 45 ist recht klein, und hat daher eine geringe Schlechtwetterreserve
    2.) Unicable-LNB's haben einen hohen Pegel von bis zu 90dBµV, und damit haben einige Empfänger Probleme.

    Der Legacy-Ausgang liefert ca. 75dBµV, und hat evtl. eine andere Converterelektronik. Dadurch tritt der Fehler hier nicht, oder nicht so häufig auf.

    Abhilfe bring hier evtl. ein Dämpfungglied, Dämpfungsregler oder eine Sat-Durchgangsdose mit Gleichspannungsdurchgang (12-14dB)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2014
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    Wenn ein anderes LNB genau den gleichen Fehler hat würde ich das LNB aus Ursache erst einmal ausschließen, wäre ja wirklich Zufall das beide einen Defekt haben sollen.

    Genau falsch herum gedacht... je höher die Unicable-Frequenz, desto höher ist die Dämpfung auf dem Kabel/der Dose und somit würde weniger "Signal" ankommen bei Nutzung der hohen Unicable-Frequenz (bzw. "ID"/"SCR").

    Aufbau der ganzen Anlage mal beschreiben, Verteiler- + Dosentypen z.B. mal für den Anfang. Verwendete ID + dazugehörige Unicable-Frequenz ggf. mal mal in den Geräten ablesen und alle hier posten.
    Da der Legacy-Ausgang ja super zu funktionieren scheint sollte die Antennenausrichtung mit der Sache nichts zu tun haben.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    Dur-Line UK102- aktuelle Messung von vor 5 Minuten
    Legacy: 240mA
    Unicable: 144mA
    Info: habe eben gerade bemerkt das man bei dem LNB sogar die UB´s ermitteln lassen kann .... schöne Software in dem LNB also, hat schon JESS-Bruchteile mit drin die das ermöglichen also.

    Weiterhin sind ja 2 Geräte da und sicherlich waren die auch mal gleichzeitig an ... würde also doppelte Netzteil-Versorgung dann anliegen.

    Da aber am TV gleiches Problem auftritt wäre es auch hier ein riesen Zufall das beide Geräte auf einmal so ein Problem haben.
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    ??? Sollte es vielleicht "niedrige Frequenzen" heißen?

    Normalerweise steigt die Dämpfung auf dem Kabel mit steigender Frequenz.
    Wenn hohe Frequenzen besser gehen, könnte das auf eine Übersteuerung hindeuten - aber bei einer Digidish 45 unwahrscheinlich...
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    Das hatte ich bereits incl Erklärung oben geschrieben
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    Das mit der Übersteuerung aber nicht ;-)
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable LNB schlechter Empfang

    War auch meine Vermutung, daher die Frage nach einem möglichen Direktanschluss.


    Mit DiSEqC (Anlagensteuerung) auf UNIC(able) oder JESS? Mit Unicable werden die nicht im bidirektionalen Dialog ausgelesen, sondern über Tonbaken ermittelt > ähnliche Wirkung wie bei JESS-Bausteinen mit DiSEqC 2.0 Hardware, aber ganz anderes Verfahren.


    Als Nachtrag noch ein Bild:

    [​IMG]


    • Oben: "Normales" Ausgangssignal mit aktivem UB 2 eines JPS..-3.
    • Mitte: Erste Phase eines von einem TechniSat angestoßenen SatCR-Scans mit schmalbandigen Signalen bei den UBs, den sog. Tonbaken. Der Receiver sannt seinen Eingangsfrequenzbereich ab, um die UBs zu ermitteln, der Messempfänger macht das bei "UNIC > SCR-ADR ermitteln" auch. Das Ergebnis kann um typ. 1 ... 2 MHz von der nominellen Mittenfrequenz abweichen, woran man auch erkennt, dass die Userbandfrequenz nicht digital übertragen wird.
    • Unten: Um zu verifizieren, mit welcher Adresse ein UB angesteuert wird, werden vom TechniSat beim Scan noch für jedes UB einzeln um 20 MHz verschobene Tonbaken angefordert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2014

Diese Seite empfehlen