1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable Lösung für Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hansel68, 5. Januar 2010.

  1. hansel68

    hansel68 Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    konnte über die Suche leider nichts Passendes finden.
    Ich schildere kurz die Ausgangssituation:

    Im Wohnzimmer haben wir einen Satellitenanschluß, an dem ein Twin Receiver angeschlossen ist. Von diesem geht eine zweite Leitung an einen Receiver im Schlafzimmer.

    Zurzeit ist es nur möglich Programme, die auf der gleichen Ebene liegen, gleichzeitig zu schauen. Also v mit v oder h mit h.

    Da es von Seiten der Hausverwaltung keine Möglichkeit gibt weder eine zweite Schüssel zu installieren, noch etwas an der Anlage zu ändern, sprich anderer Multischalter oder LNB, suche ich nach einer Lösung innerhalb der Wohnung.

    Gibt es einen Unicable Switch, den ich mit der Eingangsleitung speise und dann jeweils den Receiver im Wohnzimmer und Schlafzimmer versorge ?

    Wenn ja, bitte ich Vorschläge. Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Lösung für Mietwohnung

    Erst mal herzlich Willkommen im Forum!
    Single-Sternleitungen kann man nur an der Kopfstelle für den Betrieb von drei (mit der nicht mehr produzierten EXR 551 auch nur zwei) bis max. acht Receivern "aufbohren". So eine Unicable-Zaubermatrix wie du sie dir wünscht gibt es nicht.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Unicable Lösung für Mietwohnung

    @ Dipol,
    er kann ja zusätzlich noch DVB-T nutzen, dann werden die temporären Engpässe bezüglich der individuellen Programmversorgung entschärft.

    Das ÖR-Programmangebot ist im Vergleich mit dem privaten Programmangebot ohnehin hochwertiger.
    :winken:
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Unicable Lösung für Mietwohnung

    Naja, da der 2. Tuner des Twins ja nur Temporär mit Aufnahmen beschäftigt ist würde sich hier noch Multiroom anbieten. D.h. der Schlafzimmerreceiver greift auf den Tuner des Wohnzimmerreceivers zu (per Netzwerk).
    D.h. entweder schauen und aufnehmen im Wohnzimmer oder schauen in beiden Räumen. Oder Aufnehmen im Wohnzimmer und schauen im Schlafzimmer. Das sollte die meisten Anwendungsfälle abdecken.

    Nur bieten das nicht die 08/15 Receiver der bekannten deutschen Marken. Das geht wohl eher in Richtung Vantage und Co. Dann natürlich noch Dreambox, Reelbox und wie sie alle heißen.
    Evtl. hat hier jemand nen Tipp für was bastelfreies brauchbares in der Richtung. Ich würde ja die Reelbox mit dem Netclienten empfehlen (ist eigentlich genau dafür gedacht), aber das ist momentan wohl eher noch was für Basteler.

    cu
    usul
     
  5. hansel68

    hansel68 Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unicable Lösung für Mietwohnung

    Ok, danke erstmal für die umfangreiche Auskunft.
    So wie es aussieht werd ich dann doch eher wie gehabt verfahren :(

    So oft kommt es ja nicht vor, dass wir parallel auf unterschiedlichen Ebenen schaun. Es sei denn die Ludolfs laufen gerade :D

    Dachte eher an die Zukunft, wenn es denn mal endlich losgeht mit HDTV. Da liegen die Sender nämlich auch auf unterschiedlichen Ebenen wie ich jetzt erfahren musste :eek:

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen