1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Goscher, 29. Januar 2013.

  1. Goscher

    Goscher Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hi!

    Im Technisat-Forum kann leider keiner helfen, darum hoffe ich mal hier auf die richtigen Cracks :)

    Ich habe einen Digicorder HD S2.
    Ich bin frisch umgezogen. Hatte bislang 2 Antenneneingänge und seit heute nur einen. Wir haben hier im Haus eine Sat-Anlage für alle Parteien. Also unicable.

    Ich kann ganz normal TV gucken. Wenn ich nun aber auf Aufnahme drücke, erscheint sofort "kein Signal".
    Aber: Ich kann alle HD Sender aufnehmen!

    Habe folgende Einstellungen:

    Multytenne aus
    Diseqc an
    Antennensignale 1

    Konfiguration Astra A/A: (A/B bringt keine Änderung).
    SatCR LNB
    Lof low: 9750
    Lof high 10600
    Lof trans 11700

    Unter Setup habe ich dann die Einstellungen des Receivers übernommen, der vorher in dem Zimmer stand:
    Kanal 1484
    Band 3

    Er zeigt mir unter Kanal 1 ein Signal an. Kanal 2 ist tot.

    Ich habe einmal zusätzlich die Unicable Frequenz meiner Tochter eingegeben. Damit klappte alles.


    Kann jemand helfen? :confused:

    Muss ich ev. das eine Antennensignal aufsplitten und in beide Eingänge leiten?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Und das Problem liegt darin, dass die Tochter die Unicable-Frequenz an sich natürlich braucht und diese Frequenz nur testweise auch eingetragen werden konnte. Richtig?

    Es scheint so, als habe TechniSat in der Firmware den Fall, dass nur eine Userbandfrequenz genutzt werden kann, einfach immer noch nicht eingeplant. Es funktioniert auch nicht, die eine Frequenz einfach doppelt einzutragen (> Klick).
     
  3. Goscher

    Goscher Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Ja, meine Tochter hat sich inerhalb von Sekunden beschwert. :eek:. Sie konnte dann nichts mehr gucken....

    Aber ich verstehe nicht, dass Technisat nicht in der Lage ist, EIN Programm aufnehmen zu lassen. Das ich die TWIN-Funktion nicht nutzen kann, ist klar....

    Ich schreibe Technisat mal an.
     
  4. Goscher

    Goscher Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Gerade mit dem sehr netten Chat von Technisat unterhalten. Dies ist (leider) die Antwort:

    Ja Sie versorgen wenn Sie eine HD Sendung aufzeichen den ersten Tuner. Wenn Sie jedoch eine nicht HD sendung aufzeichnen wollen, schaltet das Gerät leider immer auf dem zweiten Tuner wie von Ihnen bereits vermutet. Es ist somit zwingend erforderlich bei Ihrem Gerät, dass Sie 2 Frequenzen im Menü vergeben. Sionst ist eine Aufnahme leider nicht korrekt möglich.


    Sehr schade.....:(


    Grüße

    Goscher
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Das Verhalten ist bei einem älteren HD S2 ohne Plus, also mit nur einem HD-fähigen Tuner nachzuvollziehen: Empfang läuft primär über den ersten, HD-fähigen Tuner. Um diesen frei zu halten, wird für SD-Aufnahmen der zweite Tuner verwendet, der mit nur einer Userband-Zuweisung nicht versorgt wird. HD-Aufnahmen werden ausgeführt, weil diese über den ersten Tuner laufen müssen.

    Es ist sicher nicht befriedigend, dass TechniSat nicht die Möglichkeit einer Konfiguration für nur eine Frequenz ermöglicht. Andererseits macht an Unicable-Anlagen mit nur einer nutzbaren Frequenz ein Receiver mit zwei Tunern eigentlich gar keinen Sinn: An konventionellen Anlagen mit nur einem Kabel kann der zweite Tuner wenigstens noch auf die Transponder der vom ersten Tuner vorgewählten Ebenen zugreifen. An Unicable-Anlagen und nur einer Frequenz ist hingegen der zweite Tuner nicht zu gebrauchen. Mit dem Wissen, dass nur eine Frequenz zur Verfügung steht, würde man sich keinen teuren Twinreceiver kaufen. Und für eine "Randgruppe", bei der sich die Rahmenbedingungen geändert haben, macht sich TechniSat offenbar leider :( nicht die Mühe, die Firmware flexibel genug anzulegen.
     
  6. Goscher

    Goscher Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Heute morgen kam mir eine Idee:
    Kann ich nicht einfach, die eine Antennenleitung per Verteiler aufsplitten und in beide Eingänge leiten?
    Das ich dann keine Twin-Funktion habe, ist klar. Aber im Aufnahmefall hat der Tuner 2 dann ein Signal.

    Könnte das klappen?
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Nein, das macht überhaupt keinen Sinn:

    Im Unicable-Modus schleift der TechniSat doch schon automatisch auf den zweiten Tuner durch. Das hast Du doch merken können, als die Frequenz der Tochter eingetragen war und so beide Tuner verwendet werden konnten. Am Signal am zweiten Tuner fehlt es ihm also nicht grundsätzlich. Nur braucht er im Signal eine zweite für ihn vorgesehene Unicable-Umsetzung. Und die steht Dir offenbar leider nicht zur Verfügung und kann auch nicht von einem Verteiler herbeigezaubert werden.

    Einziger Ausweg zum vollwertigen Einsatz: Nachfragen, ob noch eine weitere Unicable-Frequenz zur Verfügung gestellt werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2013
  8. Goscher

    Goscher Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Unicable Einstellungen bei Twin-Receiver mit einem Eingang

    Alles klar! Danke für die Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen