1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Yoppo, 13. Juni 2014.

  1. Yoppo

    Yoppo Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum!

    Ich ziehe zum 01.08. in ein Mehrparteienhaus, das laut Vormieter über eine Unicable Sat-Anlage verfügt. Ich selbst habe mich bislang noch nicht mit der Digitalen Fernsehtechnik befasst, sodass ich absolut keine Ahnung habe, welche Vor- und Nachteile eine solche Anlage bietet.

    Ich habe nun etwas im Internet recherchiert und habe noch zwei Fragen, die mir bislang unklar sind.

    1.) Ist es möglich, einen zweiten Receiver in einem anderen Zimmer unabhängig vom ersten Receiver zu betreiben? Wenn nein, welche Alternativen gibt es?

    2.) Ist es möglich Sky zu empfangen? Habe gelesen, dass die Senderwahl bei einer Unicable-Anlage mitunter stark eingeschränkt sein kann.

    Ich danke euch im Voraus!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.535
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Die Fragen sind nicht zu beantworten, weil
    zu unpräzise ist. Unicable kann grundsätzlich bis zu acht Tuner über nur ein Kabel versorgen. Die große Frage ist jetzt aber, wie viele dieser maximal acht Unicable-Umsetzungen für Dich zur Verfügung stehen.

    "Normale" (= im Gegensatz zu Unicable konventionell gesteuerte) Satanlagen haben den Nachteil, das man pro Kabel nur einen Tuner uneingeschränkt nutzen kann. Beschränkt auf die Programme einer der vier Ebenen (= ein Feld dieser Liste) ist aber (theoretisch) der Parallelbetrieb beliebig vieler Receiver möglich. Stünde analog zu nur einem Kabel einer "normalen " Anlage nur eine Unicable-Umsetzung für Dich zur Verfügung, wäre man im Parallelbetrieb mehrerer Receiver aber nicht nur auf eine der vier Ebenen beschränkt, sondern auf die Programme nur eines einzigen Transponder (= eine Zeile der Liste). Das macht faktisch keinen Sinn, so dass man für jeden zeitgleich zu betreibenden Tuner eine Unicable-Umsetzung braucht.

    Das wird ein Missverständnis sein. Unicable gestatten den Empfang aller Programme von bis zu zwei Satellitenpositionen. Ein stark eingeschränktes Programmangebot gibt es bei im Gegensatz zu Unicable nicht teilnehmergesteuerten Einkabelsystemen. Das sollte man nicht verwechseln.
     
  3. Yoppo

    Yoppo Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Okay, vielen Dank für deine Antwort.

    Um welches Unicable-System es sich exakt handelt, kann ich derzeit nicht genau sagen. Soviel noch dazu: Die Sat-Dose ist lt. Vormieter mit einer genauen Bezeichnung beschriftet, die man bei der Konfiguration des Receivers eingeben muss. Darüber hinaus hat er erwähnt, dass er selbst keine Lösung fand, um einen weiteren Receiver anschließen zu können.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.535
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Wenn da nur eine vierstellige Zahl draufsteht, dann wird für diese Wohnung auch nur eine Unicable-Umsetzung vorgesehen sein. Wäre das so und ließe sich das nicht ändern (> Bei Vermieter / Hausverwaltung nachfragen!), hätte man leider keine Möglichkeit, zwei Receiver sinnvoll zeitgleich zu betreiben.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.507
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Bei nur einem verfügbaren Userband machen Sky-Twin-Receiver auch erhebliche Probleme, denen kann man im Einkabelmodus nämlich nicht beibringen, nur ein Userband zu benutzen.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.535
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Wobei das nicht nur Twinreceiver von Sky betrifft. Einen von TechniSat z.B. kann man ebensowenig für nur ein zur Verfügung stehendes Userband konfigurieren.

    Sky rät regelmäßig dazu – war schon öfters hier im Forum Thema – im Fall nur einer zur Verfügung stehenden Umsetzung für einen der Tuner bzw. genau genommen Tuner 1 eine sog. "Fake-Frequenz" einzutragen. Das ist natürlich völliger Mumpitz :eek:. Um Störungen anderen Nutzer zu unterbinden, muss man entweder eine nicht von der Anlage unterstützte Adresse zuweisen, was nur an Anlagen mit weniger als acht Umsetzungen möglich ist, oder Kommandos für eine von einem Mitbewohner genutzte Umsetzung durch eine programmierbare Antennensteckdose bzw. - einzige sinnvolle Verwendung dafür :D – durch SPAUN's Filter SMA 8 blocken. Macht man das, kann man diese nicht unterstützte bzw. geblockte Adresse mit jeder x-beliebigen auch belegten Frequenz kombinieren.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.507
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Das mit dem Fake-UB für den zweiten Tuner funktioniert bei Sky auf Dauer leider nicht, da der Receiver aus irgendeinem Grund mitten im Betrieb plötzlich die Tuner tauscht. Man muss dann dem zweiten Tuner das gültige Userband zuordnen und dann tut es wieder eine Weile.
    Wenn man hinter einer programmierbaren Dose sitzt und auf ein nicht zugelassenes Userband zugreifen will, dann wird man übrigens kurzzeitig komplett vom Verteilnetz getrennt. Wenn man nun gerade der einzige ist, der TV schaut, dann unterbricht man sich damit auch das Signal für den "gültigen" Tuner.
    Einer Wohnung nur ein Userband zuzuordnen gehört unabhängig davon ohnehin verboten.
     
  8. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Dann müsstest Du es aber auch verbieten lassen in einer Wohnung nur eine Antennendose (d.h. den Anschluss für einen Single-Receiver) installieren zu lassen. Dies ist aber gerade in Mehrfamilienhäuser vielfach noch der gängige Standard, obwohl in den meisten Haushalten der Zweitfernseher heutzutage eigentlich bereits zur üblichen Wohnungsausstattung gehört.

    Unabhängig vom Zweit-TV gibt es auch noch weitere unzählige Gründe dafür in seiner Wohnung mehr als ein Empfangsgerät unabhängig voneinander betreiben zu wollen. Auch dies wird mit derartigen "Sparinstallationen" verhindert, wie man an den unzähligen Anfragen zu Themen wie "Sat-Signal splitten", "Wie zweiten Sat-Receiver an Dose betreiben" usw. unschwer erkennen kann.
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.507
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    In der DIN 18015-2 (Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Mindestausstattung) sind bereits zwei Antennensteckdosen im Wohnzimmer aufgeführt, auch bei kleinen Wohnzimmern.
    Zu wenig Userbänder ist eher ein Problem der Nachrüstung der Verteilnetze. Bei teilnehmergesteuerten Einkabelsystemen ist die Anzahl der Steckdosen eigentlich egal, hier ist die Anzahl der zur Verfügung stehenden Userbänder wichtig. Wenn man die 18015 entsprechend interpretiert dann kann man von einem Bedarf von zwei Userbändern pro Wohnzimmer ausgehen.
     
  10. Yoppo

    Yoppo Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unicable Anlage - Zweiter Receiver + Sky

    Vielen Dank für die zahlreiche Informationen!

    Ich bin im Internet nun auf eine weitere Alternative gestoßen: Da uns die Telekom derzeit "nur" DSL16000-RAM bieten kann, fällt IPTV vorerst weg. KabelBW ist in unserem Haus auch nicht verfügbar.

    Im Prinzip spricht ja nichts gegen eine eigene - unauffällige - Satellitenschüssel. Ich habe folgendes Selfsat-Gerät gefunden: www.amazon.de/Selfsat-Twin-Flachantenne-Teilnehmer-weiß/dp/B00319C8W0/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1402758585&sr=8-3&keywords=sat+schüssel

    Taugen diese Geräte was? Ich bin der Meinung, dass diese so unauffällig sind, dass sie von der Hausverwaltung kaum verboten werden können.
     

Diese Seite empfehlen