1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ungewollte Werbemail von Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von maob, 16. Dezember 2002.

  1. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Anzeige
    Habe doch tatsächlich eine Werbemail von Premiere bekommen wo die mir dieses Mistprogramm unterjubeln wollen und 3 Monate Gratis klotzen.

    Habe diesbezüglich die Mail meinem Anwalt übergeben, denn ich bekamm von Premiere vor über einem Jahr eine Bestätigung, schriftlich, in der sie mir mitteilten in Zukunft keine Werbung mehr zu senden und keine Marketinganrufe mehr vorgenommen werden.

    Laut einem neuen Richterspruch ist auch das erste Mal ungewollte Mail eine Belästigung.
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Das wäre sehr positiv, wenn da endlich mal Strafen folgen würden für diese Zumüllung. Ich frage mich, woher AOL und Co. das Recht nehmen, einen so einzudecken mit ihrem Müll. Egal ob Brief, Mail oder Telefon. Diesem Treiben muß ein Ende gemacht werden.
     
  3. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Wenn man sonst keine Probleme hat. Ich würde eher mal den verklagen, der die Mail-Adressen verkauft hat. Ich werde auch auf bestimmten Accounts zugemüllt, von allem möglichen. Da kann ich zehn Klagen am Tag einreichen.

    Da hilft nur ab und an die Adresse wechseln. Und nie in eine Newsgroup die echte Adresse angeben.
     
  4. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    Ja, aber das kann ja wohl nicht die Lösung sein, auch wenn es pragmatisch ist. Ich kann doch nicht dauernd die E-Mail-Adresse wechseln? Wenn mal einer der Großen wie AOL oder meinetwegen auch Premiere eins auf den Deckel bekäme, würden sich auch die Adressenkäufe einpendeln, oder?

    Abgesehen von meiner Meinung, fürchte ich, dass selbst in diesem konkreten Fall, wo offensichtlich eine entsprechende Verzichtserklärung auf Werbemail von Premiere vorliegt, es zu keiner Aktion gegen Premiere kommt. Wird wohl im Sande verlaufen. D.h., bleibt wohl doch nur der regelmäßige E-Mail-Adress-Wechsel... *seufz*
     

Diese Seite empfehlen