1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lord Dragon, 3. Juni 2008.

  1. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Gestern ist in das Auto von meinem Vater ein Radfahrer reingefahren. Da der Radfahrer auf dem Bürgersteig fuhr ist er laut Polizei für den Unfall verantwortlich.

    Das Problem ist, dass der Radfahrer ein Student aus Ungarn ist, der in Deutschland Praktikum macht. Der Schaden an dem Auto wird bestimmt ca. 1000 EUR sein.

    Was kann man machen? Kriegt mein Vater jetzt überhaupt Geld für den Schaden? :confused:

    Danke!
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    IMHO muss er den Schaden zivilrechtlich einklagen -- und ihn bis dahin entweder aus eigener Tasche oder von der ggf. vorhandenen Vollkasko bezahlen lassen.
     
  3. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Vollkasko gibt es nicht. Zivilrechtlich kann man natürlich vorgehen, aber bei dem Typen ist doch zu 90% nichts zu holen. Eigene Haftpflichtversicherung hat er zu 100% nicht. Haftet vielleicht betriebliche Unfallversicherung oder Haftpflichtversicherung?
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Wessen?
     
  5. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Des Arbeitgebers. Jemand muss doch für den Praktikanten verantwortlich sein? Er wurde doch irgendwie nach Deutschland eingeladen oder so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2008
  6. AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Unter Umständen auch die eigene, falls "Ausfalldeckung" eingeschlossen ist.
     
  7. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Vorallem würde ich schnell handeln, wenn der erstmal wieder in Ungarn ist, dann hast du keine Chance mehr was zu bekommen.
     
  8. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Sollte man vielleicht Arrest beantragen?
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Wie wäre es mit sofortiger Erschießung? :rolleyes:

    Ungarn ist Mitglied der EU. Also sollte sich da auch auf dem Rechtswege noch was machen lassen.
     
  10. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: Unfall: Ein Radfahrer fuhr ins Auto rein

    Warst su schon mal in Ungarn? Hattest du mal was mit den ungarischen Behörden zu tun? Also ich würde mich da nicht drauf verlassen. Mein Tipp: Dem Kerl unmissverständlich klar machen, dass er richtige Probleme bekommt, wenn er nicht zahlt!
     

Diese Seite empfehlen