1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unfaire Vergütung? RTL widerspricht Darstellung des BVFK

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    RTL hat eine Darstellung des Bundesverbandes der Fernsehkameraleute (BVFK) zurückgewiesen, wonach die Vergütung für freie Kameraleute durch das RTL-Tochterunternehmen InfoNetwork gekürzt werden soll. Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte ein Sprecher, dass man die Vergütung entweder beibehalte oder sogar anheben würde.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.797
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Unfaire Vergütung? RTL widerspricht Darstellung des BVFK

    Zitat eines Insiders zu den Privat-TV-Sendern:
    "Sie erwirtschafteten ca. 105% bis 125% ihrer Kosten. Alle Kosten waren in der jüngsten Vergangenheit geringfügig gestiegen. Oder anders ausgedrückt: Man hat einfach mehr für dies und das ausgegeben. Lediglich bei den Produktionskosten hatte man 20% gespart. Und so sehen auch die Ergebnisse auf der Mattscheibe aus."
     

Diese Seite empfehlen