1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

undercover boss, totale Ver*rschung?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von tftking, 19. März 2012.

  1. tftking

    tftking Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    wollen die uns weissmachen, dass keiner merkt obwohl überall Kamera läuft oder was?? :eek:
     
  2. showstopper

    showstopper Platin Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Smasung UE46 D7090
    Sky+
    Phillips BDP 2500
    AW: undercover boss, totale Ver*rschung?

    Am Anfang wird doch immer gesagt, es wäre eine Doku über einen Arbeitslosen der einen neuen Job ausprobieren will...
     
  3. vobey

    vobey Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sky+
    AW: undercover boss, totale Ver*rschung?

    Alles gestellte Scheixxe , gähn , wieviel Werbemillionen RTL dafür eingestrichen hat , ich wills garnicht wissen :eek:
     
  4. J Wilson

    J Wilson Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    8.010
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Der gerät
    AW: undercover boss, totale Ver*rschung?

    dann sind die ganzen Staffeln wohl alle in einer Zeitspanne gedreht, dass niemand das weiss...

    Die Sendung ist aber immer eine grosse Werbung fuer den jeweiligen Betrieb. Dass die Mitarbeiter dort hart schuften, ist eh klar und macht dem Betrieb keine schlechte Publicity.

    Am laecherlichsten ist es immer am Ende, wenn die Mitarbeiter aus mehreren 100km zum Chef gefahren werden und immer sagen: 'hoffentlich werde ich nicht entlassen'.
    Als ob ein Lagerarbeiter oder ein Baeckereiarbeiter zum Chef gebeten wird, um entlassen zu werden. Entlassungen kriegt man schnell schriftlich.
    Zudem unwahrscheinlich, in einer TV-Sendung entlassen zu werden.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Solangsam werden die ja immer öfter erkannt...

    Somit gehe ich nicht unbedingt von "verarsche" aus.
     
  6. Ralf2001

    Ralf2001 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung PS50C7790, Sanyo Z2000, Clarke Tech HD5000
    AW: undercover boss, totale Ver*rschung?

    Nicht unbedingt Verarsche, sondern einfach nur Mist ...
     
  7. Andilein

    Andilein Gold Member

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Fernseher (mit DVB-T2HD), DVB-C-Receiver, Blu-Ray-Player, VHS-Videorecorder
    AW: undercover boss, totale Ver*rschung?

    Wenn RTL ne Doku macht, dann kann man zu 99,99% sicher sein, das dort nix echt ist. Denn RTL traue ich auch nur soweit, wie die Kuh fliegen kann.

    Es kann mir doch keiner sagen, das die Mitarbeiter ihren "Boss" nicht wieder erkennen. Und das ein "neuer" Mitarbeiter mit der Kamera begleitet wird.
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Arbeitslose wurden schon öfters mit der kamera begleitet ;). Und nicht nur bei rtl...

    Und das man in großbetrieben, einen verkleideten vorstand nicht erkennt. Kann doch durchaus sein...
    Oder muss z. B. Jemand bei bw den vorstand auswendig kennen?
    oder bei den maltesern. Da kennt man doch auch nur die regionalen chefs vom sehen un nicht unbedingt sen von ganz deutschland.

    Gerade bei den sendungen nach 20 uhr ist das gestellte eben noch in der minderheit...
     
  9. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: undercover boss, totale Ver*rschung?

    Spannender sind die Unterschiede zum US-Format.
    In den USA gibt es hochwertigere "Geschenke" für die Mitarbeiter. Gleichzeitig wird zum Ende gezeigt, was sich im Unternehmen wirklich verändert hat seit den Dreharbeiten.
    Die "Undercover Bosse" müssen in abgef**kten Motels übernachten (das machen die in der Deutschland-Version nur teilweise). Und vor allem wird nicht alle zwei Minuten gefragt "Ob die Mitarbeiter ihn erkennen werden?". In der dt. Version hingegen scheint das das einzige Spannungselement zu sein, das auch in fast jedem Trailer verwendet wird.
    Wie bei "Big Boss" mit Calli oder auch "Rach, der Restauranttester" sind die dt. Adaptionen von UK oder US-Formaten einfach schwach.
    Auch die Szene, in der der Vorstand immer erfährt, dass der Boss "an die Basis" geht, wirkt stark gestellt. Warum sollte ein Kamerateam im Vorstandsmeeting sein? Und wieso sollten Abteilungsleiter in Panik verfallen, wenn der Chef mal persönlich guckt, was in der Fabrik so geht? ("Wie werden diese Kollegen reagieren?")
    Einfach nur gruselig, was RTL hier in Dtschl. wieder zaubert.
     

Diese Seite empfehlen