1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unbenutzte Aus-/Eingänge am Multischalter. Wie verfahren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von VH, 12. Juli 2002.

  1. VH

    VH Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Hallo allerseits?
    Ich plane gerade eine digitaltaugliche Satanlage für unser Haus. Vorerst sollen 6 Teilnehmer angeschlossen werden , aber es soll ein Multischalter (axing) mit 8 oder 12 Ausgängen eingebaut werden. Frage: kann man die unbenutzten Ausgänge einfach unbeschaltet lassen oder braucht man einen Abschlußwiderstand? Und weiter: da die bisherige terrestrische Antennenanlage unverändert bleiben soll, wie verhält es sich mit dem terrestrischen Eingang am Multischalter, kann man ihn offen lassen?
    Für Antworten dankt
    Uwe
     
  2. med10m

    med10m Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    man braucht keine endwiederstände und den antenneneingang kann man auch leer lassen.
     
  3. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    Also in der Bedienungsanleitung von meinem Multischalter wird das Anbringen von Endwiderstände empfohlen.

    Die Widerstände kosten nicht die Welt, schau in die Anleitung was der Hersteller schreibt und mach es so, nur weil es bei anderen auch ohne funktioniert muß es nicht richtig sein.

    Gruß
    BikerMan
     
  4. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Ein Abschlußwiderstand hat die Aufgabe, eine elektromagnetische Welle an einer offenen Stelle im Signalweg plattzumachen. Anderenfalls bestünde theoretisch die Möglichkeit einer laufzeitverzögerten Reflektion.
     
  5. VH

    VH Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Braunschweig
    Hi!

    Danke für eure schnellen Antworten.
    MIT Abschlußwiderständen liege ich also auf der sicheren Seite, werde also ein paar mitbestellen.

    Gruß
    Uwe
     

Diese Seite empfehlen