1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

unangenehmer Störton des Receivers

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von siliella, 19. Oktober 2005.

  1. siliella

    siliella Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Ich habe gestern unsere Sat-Anlage das erste mal in Betrieb genommen. (Neubau mit digitaler Sat-Anlage durch den Bauträger). Aufgrund von Platzproblemen im Fernsehschrank haben wir uns für einen Grundig DRS 100 CI-Receiver entschlossen. Der Empfang ist auch ganz prächtig. Allerdings gibt der Receiver einen sehr unangenehmen "Phiep-Ton" von sich (wie bei einem tinnitus). Der Ton kommt eindeutig vom Receiver, auch bei ausgeschatetem Fernseher. Erstaunlicherweise verschwindet der Ton aber bei Empfang unterschiedlicher Programme. So tritt er z.B. bei Pro7 und SAT1 nicht auf, ist aber wider da sobald man auf ARD, ZDF oder ein Drittes Programm schaltet.

    Kennt jemand das Problem? Ist es eine Frage der Einstellungnen oder handelt es sich um ein Defekt des Receivers?
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Um was für eine Antennenanlage handelt es sich denn? Erkennbar ist dies u.a. daran, ob z.b. "Bibel-TV" empfangbar ist.
    Wenn es eine Einkabelanlage sein sollte, ist es zwingend notwendig, dass die LNB-Spannung im Receiver ausgeschaltet ist, oder falls dies nicht möglich sein sollte, ein DC-Blocker eingesetzt wird.
     
  3. siliella

    siliella Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Erst mal vielen Dank für den Tip.
    Daran scheint es aber nicht zuliegen. Ich kann zwar nicht sagen, um was für eine Antennenanlage es sich handelt, aber ich empfange "Bibel-TV". Und wenn ich die LNB-Spannung am Receiver ausschalte, verschwindet zwar der Pfeifton, aber leider auch der Empfang.
    Gibt es eine Eigenschaft, die die Sender SAT 1, Pro 7, Kabel 1, DSF von ARD, ZDF, RTL, den Dritten unterscheidet, so dass die Ursache des Problems eventuell eingegrenzt werden kann?
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Da hast du keine Einkabelanlage und mein Verdacht trifft nicht zu. Der Unterschied bei den von dir genannten Programmen besteht darin, dass die einen vertikal pölarisiert sind (Sat.1, Pro7), die anderen horizontal (ARD, ZDF, usw.), und das bedeutet, dass der Receiver einmal 13V, einmal 18V Steuerspannung zum Multischalter, bzw. LNB schickt. Da wird dann wohl ein fehlerhaftes Bauteil (Übertrager) im Receiver die Ursache für das Pfeifen sein, also umtauschen.
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Ich glaube nicht dass das ein Defekt ist.

    Ich habe hier 3 Palcom-Receiver die selbes Phänomen aufweisen.
    Es ist ein leichter hochfrequenter Ton bei den vertikalen Programmen zu hören.

    An die Freaks ;):
    Meine Vermutung;
    Wahrscheinlich kommt die 14/18V Spannung über ein PWM Signal. Der Ton ist die Taktfrequenz die irgendwas zum schwingen anregt.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Genau! Das Teil ist ein Übertrager. Der ist nicht defekt, aber unsauber gearbeitet, so dass diese Schwingungen hörbar werden.
     
  7. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Da könntest du recht haben.

    Spricht ja nicht gerade für die Grundig-Qualität.
     
  8. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    @Hans2
    gab es da nicht mal den Trick mit dem Nagellack?
    oder war das nur für Luftspulen :rolleyes:

    @siliella
    aber besser ist Umtauschen, sind ja neu die Geräte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2005
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: unangenehmer Störton des Receivers

    Das Gerät wird ja auch nur von Grundig verkauft und nicht gebaut.
     

Diese Seite empfehlen