1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unabhängige Ansteuerung von Receivern???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Echt, 28. Dezember 2007.

  1. Echt

    Echt Junior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    Hallo Leute! :winken:

    Ich habe nun zwei Receiver an einem Abgang von einem Quad Switch LNB angeschlossen.

    Leider funktioniert der zweite Receiver nur, wenn der erste eingeschaltet ist. :eek:

    Woran kann das liegen? :confused:
    Wie kann man das umgehen? :confused:

    Danke
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Unabhängige Ansteuerung von Receivern???

    Der Receiver schickt rückwarts zum LNB eine Spannung mit und ohne Tonsignal. Zwei Spannungen auf einer Koax-Leitung zu übertragen, geht nicht. Das bedeutet, wenn zwei Receiver auf einer Leitung hintereinandergeschaltet sind, kann immer nur einer das Sagen haben, er ist der Master. Der Arcon Digiswitch ist der passende Master/Slave-Schalter, er ermöglicht den Betrieb des zweiten Receivers (Slave), auch wenn der erste Receiver (Master) ausgeschaltet ist.
     
  3. Echt

    Echt Junior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    AW: Unabhängige Ansteuerung von Receivern???

    OK.

    Und mal weitergedacht, wie verhält es sich dann bei einem 3. und maximal 4. Receiver?

    Wo muß dieses Teil dann eingebaut werden?
    Muß man dann auch am Receiver umstellen?

    Danke
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Unabhängige Ansteuerung von Receivern???

    Ein Arcon-Digiswitch wird vor den Eingang des ersten Receivers eingeschliffen. Welchen Sinn es ergeben sollte, mehr als nur zwei Receiver nach dem Master/Slave-Prinzip hintereinander zu schalten, ergibt sich mir momentan noch nicht, weil ein solches Handlung mehr als unkomfortabel wird. Einfacher ist es dann, einen solchen Verteilungszweig spannungsfrei mit z.B. einer Einkabellösung a la GP31D zu betreiben. Dort können alle mittels Durchschleifdosen hintereinandergeschalteten Receiver unabhängig agieren.
     

Diese Seite empfehlen