1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Wucki, 17. August 2010.

  1. Wucki

    Wucki Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin umgezogen und sitze seither fernsehtechnisch auf dem Trockenen.

    Ich habe von meiner alten Anlage ein Quatro-LNB und den Spaun-Multiswitch 5/8 sowie die Digitalreceiver von Technisat mitgenommen. Da lief alles noch wie am Schnürchen. Im neuen Haus kamen jetzt die Probleme. Es hing noch ein altes Kathrein-LNB dran und ein nicht digitaltauglicher Switch. Also habe ich das Ganze in einer Regensession getauscht - und war fest davon ausgegangen, dass es sich damit erledigt hat.

    Doch Pustekuchen. Von Astra 19.2° ist keine Spur.

    Der Technisat findet noch ganze 5 Programme! Vor allem aus dem tschechischen Sprachraum offenbar. Nach Angaben des Technisat holt er "CT 24" und "Noe TV" von Astra 23.5 auf dem low Band; von EutelSat 13,0 "Public" auf dem low sowie "TA 3" und "Z1" auf dem Highband, Transponder 12654. Dabei werden laut den mir vorliegenden Listen die beiden Sender gar nicht auf Eutelsat 13.0 gezeigt. Im Radiobereich sind es etwa ein Dutzend tschechische und/oder kroatische Sender. Sehe ich es richtig, dass damit der Empfang digitaler Programme grundsätzlich möglich sein sollte uch ich alles richtig angeschlossen habe?

    Unter dem Menüpunkt Antenneneinstellungen zeigt er auf dem Testtransponder 12109 des Astra 19,2 E die Signalstärke mit 53, die Qualität mit 0 an.

    Beim Astra 23,5 ist es Signalstärke 57 und Signalqualität 5,9 dB.

    Hat irgendeiner eine Ahnung, was hier vor sich geht? Ich bin ratlos. Habe ich den falschen Satelliten angepeilt, den LNB schlecht ausgerichtet, was anderes nicht bedacht? (Bei einem der zwei Fernseher ist es keine klassische Sat-Dose mit Schraubanschluss sondern wie von TV-Buchsen gewohnt nur zum Stecken - ist auch das eine mögliche Ursache?)

    Vielen Dank voab für die Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2010
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    Nu, wenn du lauter Sender von 23,5 (CT 24, Noe Tv...) findest, dann wirst du ziemlich sicher auch 23,5 anpeilen. ;)

    Also: Zurück ans Ausrichten, Tick nach Süden.

    Gruß
    th60
     
  3. Wucki

    Wucki Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    Den ganzen Spiegel oder nur das LNB?

    Ich bekomme wirklich nur diese handvoll Sender rein; angeblich halt vom 23,5 und von 13 ° Ost; das macht mich stutzig... Wie soll das möglich sein?
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    Du hast den falschen Satelliten. Die Satelliten-Anzeigen auf dem Technisat zeigt nicht etwa "welchen Sat man gerade empfängt" - das kann der Receiver gar nicht wissen - sondern "unter welchem (beliebig vergebbaren) Namen die Frequenzen abgespeichert wurden" - hier liegt das Missverständnis. Du kannst auch Frequenzen unter einem Fantasienamen abespeichern.

    Da dieselben Frequenzen auf mehreren Satelliten verwendet werden, zeigt auch der "Testtransponder" etwas an, obwohl die Schüssel gerade einen anderen Sat empfängt, auf dem zufällig diesselbe Frequenz oder eine sehr ähnliche belegt ist.

    Hast du noch KEINEN Sendersuchlauf betätigt, kannst du deine alten gespeicherten Programme aus der letzten Wohnung dazu nutzen, die Schüssel wieder - mit Geduld - richtig auszurichten.

    Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com hilft dir dabei, an deinem neuen Wohnort schonmal zur Orientierung dir richtige Richtung zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2010
  5. Wucki

    Wucki Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    Den ganzen Spiegel, nur das LNB oder beides?!

    Danke!
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    Wenn du nur das LNB bewegst, bricht der Arm ab :).

    Natürlich den ganzen Spiegel. Und es geht hier um Milimieter in Höhe und Richtung, also Geduld!
    Hast du den richtigen SAT gefunden, nach der SignalQUALITÄTSanzeige feinausrichten.
     
  7. Wucki

    Wucki Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    ... aber beim LNB sollen doch auch wenige Grad oder Millimeter schon entscheidend sein...

    Der Spiegel steht eigentlich, bis auf wenige Zentimeter vielleicht, in seiner zuvor angestammten Position. Kann aber natürlich sein, dass der Vormieter da nicht auf 19,2° unterwegs war...

    Soll ich es erst mit dem Spiegel probieren und dann millimeterweise mit dem LNB?!
     
  8. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    "Wenige Zentimeter" sind exakt das Problem. Bei einem 80-er Spiegel reden wir von vielleicht 5cm zwischen 19,2 und 23,5. Das LNB lässt sich nur im Tilt, also der Eigendrehung, ausrichten, das kannst du für Astra 1 erstmal ignorieren (senkrecht ist ok). Du musst den Spiegel vorsichtig im Uhrzeigersinn drehen, dann auch noch in der Neigung.

    Gruß
    th60
     
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    :)
     
  10. Wucki

    Wucki Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umzug - und alles ist vorbei! Hilfe!!!

    Vielen Dank.

    Ich werde mein Glück bei Tageslicht versuchen.

    Warum aber bekomme ich aktuell nur fünf versprengte Sender rein. Das ist mir nicht ganz klar - liegt es daran, dass ich irgendwo zwischen allen eindeutigen Positionen liege?!
     

Diese Seite empfehlen