1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umzug in Neubau: Hausverwaltung kooperiert mit TeleColumbus

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von macedef, 2. Dezember 2015.

  1. macedef

    macedef Senior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    zum 01.02. beziehe ich eine Neubauwohnung. Bei der Vertragsunterzeichnung wurde mir mitgeteilt, dass die Hausverwaltung Verträge mit der TeleColumbus geschlossen hat und die Kosten für die Grundversorgung (Kabel-TV) in den Betriebskosten enthalten ist. Soweit, sogut.

    Internet möchte ich jedoch nicht über TeleColumbus beziehen, sondern lieber "klassisches DSL" von o2. Dort wollte ich bereits einen entsprechenden Vertrag abschließen. o2 sagte mir jedoch, dass das ohne weiteres nicht möglich sei. Ich zittiere:

    "Leider können wir dann noch keinen DSL-Anschluss anbieten solange noch kein Telefon-Anschluss erstmals über die Telekom lief. Hierzu bitte ich Sie die Bauherren-Hotline der Telekom zu kontaktieren."

    "Die Nummer lautet XXXYYY. Nach der Installation der Leitung durch die Telekom bestellen Sie erstmal den Tarif Calls Plus Standard. Dieser hat eine Kündigungsfrist von nur 6 Werktagen, so dass Sie schnell zu uns wechseln können."


    Klingt bürokratisch, aber nicht unmöglich. Die Frage ist: Funktioniert das wirklich? Oder könnte es da irgenwelche Probleme geben, weil die Hausverwaltung den Deal mit TeleColumbus hat? Die Dame der Hausverwaltung hat meine Frage leider nicht verstanden. Theoretisch müsste doch die nötige Infrastruktur für DSL vorhanden sein, oder?

    Was meint ihr? Würdet ihr das so machen, oder doch lieber den Stress ersparen und einfach zu TC? :-/

    Danke für eure Einschätzung!
     
  2. eggipdm

    eggipdm Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Da O2 die Bauherrenberatung der Telekom ins Spiel bringt liegt der Verdacht nahe das es in diesem Neubau keine Infrastruktur für klassisches DSL gibt oder, da Neubau, die Infrastruktur noch nicht endgültig in den Systemen der DT dokumentiert ist. Möglich wäre auch FTTH (Glas bis in die Wohnung). Dann auch kein DSL von O2 möglich.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Die Kombination Telecolumbus und Telekom FTTH ist allerdings doch ziehmich unwahrscheinlich.
     
  4. macedef

    macedef Senior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Und wer kann mir das konkret beantworten? Die Dame der HV wusste leider gar nicht, wovon ich spreche. Vielleicht einfach mal bei der Telekom durchrufen? FTTH wäre natürlich ein Argument für die Telekom, egal was es kostet. :D
     
  5. eggipdm

    eggipdm Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    @ Martyn: Ist aber nicht ausgeschlossen. In meiner näheren Umgebung gibt es ein NBG wo RFT als KNB und DT mit FTTH vertreten sind.
    @macedef: Ob du dich bei der DT erkundigst ist deine Entscheidung ;).
     
  6. macedef

    macedef Senior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hab ich vorhin getan. Es ist wohl alles da, aber nur bis 16 Mbit/s. Das ist natürlich ziemlich wenig. Wie kann das eigentlich sein, dass in einem Neubau nur so eine "mikrige" Bandbreite vorhanden ist, ein paar Häuser weiter aber 50 Mbit/s oder sogar mehr? Die Telekom wollte aber nicht ausschließen, dass noch mehr geht. Man müsse wohl schauen, was genau im Haus verbaut worden sei, um merh asl 16 Mbit/s anzubieten. Aha? Also 20€ für 16 Mbit/s und 1 Mbit/s Upstream ist doch ziemlich mager. :(
     
  7. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Das Haus ist nicht das Problem, eher wo das DSLAM steht. Kann schon sein das ein paar Meter hier entscheidend sind. Muss man einfach prüfen. Normalerweise ist aber in jedem Haus Kupfer verlegt, völlig unabhängig vom Fernsehkabel. Kann man aber alles hier aus der Entfernung nicht klären.
     
  8. macedef

    macedef Senior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Und wie prüft man so etwas? Macht das der Provider bei Beauftragung, bzw. der Techniker bei Freischaltung des Anschlusses?
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Dank Annex J sind im Upstream bis zu 2,4 MBit/s möglich. Im Downstream musst du mit 10-16 MBit/s rechnen je nachdem welches Profil geschaltet wird.

    Welches Profil genau geschaltet wird kannst du bei der Telekom über diese Methode rausfinden >> DSL RAM und Annex-J versus LTE | Das Duell (ganz nach unten scrollen)
     
  10. Telekom hilft Team

    Telekom hilft Team Silber Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    53
    Hallo macedef. Magst du mir sagen, wo du wohnst bzw, wohnen wirst?

    Dann kann ich schauen, ob wir in dem Gebiet überhaupt einen Anschluss zur Verfügung stellen können.
    Folge bitte diesem Link: LTE, DSL, VDSL, DSL Tarife, Festnetz Tarife | Telekom

    Ich melde mich dann.

    Gruß
    Kai M. von Telekom hilft
     

Diese Seite empfehlen