1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von DJ_Ceejay, 21. Mai 2007.

  1. DJ_Ceejay

    DJ_Ceejay Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    492
    Anzeige
    Hallo!

    ich werden im August für min 12 Monate in die USA ziehen (Milwaukee). Dort will ich als TV Freak natürlich auch nicht auf mein liebstes Hobby verzichten. Nun ist die Frage, welchen TV Zugang ich mir dort zulegen soll. Hat jemand von euch Erfahrungen? Möchte gerne HDTV haben. Zur Auswahl stehen nach meiner Information

    DirectTV
    Dish
    Cabel (TimeWarner)

    Wäre super wenn sich jemand melden könnte!
     
  2. crypticro

    crypticro Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Flushing, NY / Zurich, Switzerland
    Technisches Equipment:
    DirecTV - Premier Package mit DirecTV Plus HD DVR
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Ich wuerde die TimeWarner empfehlen. Ueber SAT hast du mehr oder weniger das gleiche Angebot zahlst auch etwa gleich viel, hast aber keine Anschaffungskosten fuer Dishes.
     
  3. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Kann man nicht so pauschal sagen. DirecTV hat das NFL Sunday Ticket, Dish Network nicht - aber dafür zwei, drei deutschsprachige Programme (die sind aber auch nicht ganz billig). Beim Kabel ist vielleicht auch Internet dabei, dann könnte man Livestreams und IPTV aus Good Old Germany nutzen. Zumindest an Thanksgiving hatte Time Warner Cable das NFL Network nicht - was viele Fans verärgerte, dort lief das interessanteste Spiel. Einfach mal im Internet Pakete und Preise vergleichen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Mai 2007
  4. DJ_Ceejay

    DJ_Ceejay Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Einige Studis von uns aus dem USA meinen das bei Dish und DirectTV bei Regen oder Schnee kein Bild mehr ist. Also ich kenne das aus Deutschland nicht (hab hier sattelit) das bei Regen oder schnell das Bild weg ist, bzw muss dafür schon Weltuntergangsstimmung herschen.
     
  5. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Kommt mir komisch vor, ich kenne solche Geschichten nicht (ein Freund hat im Garten Schüssel von Dish Network (habe irgendwo noch ein Foto davon rumliegen)).
     
  6. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Franken
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    da wird wahrscheinlich irgendein Amateur Techniker den Spiegel Pi mal Daumen ausgerichtet haben und sobald die nächste größere Wolke am Himmel ist kommts schon zum Ausfall.
     
  7. DJ_Ceejay

    DJ_Ceejay Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Also das man beim Blizzard evtl. kein Bild mehr hat könnte ich ja vestehen und verkraften :) Wie groß sind denn so die Schüsseln von Dish und DirectTVß
     
  8. charlier

    charlier Gold Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Brüssel, Belgien
    Technisches Equipment:
    60 bis 240cm
    Dreamboxes
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Ich habe 2 Jahren im Amerika gewohnt.

    Nimm einfach DirecTV mit einem Tivo. Gibts nix besseres.
     
  9. crypticro

    crypticro Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Flushing, NY / Zurich, Switzerland
    Technisches Equipment:
    DirecTV - Premier Package mit DirecTV Plus HD DVR
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Als Alternative gibt es auch noch FIOS TV von Verizon... hat auch kein schlechtes Angebot. Dabei wird Glas direkt bis zur Haustuere gezogen.
     
  10. DJ_Ceejay

    DJ_Ceejay Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Umzug in die USA: Dish, DirectTV oder Cabel?

    Wie groß sind denn so die schüsseln von dish oder directtv?
     

Diese Seite empfehlen